- Anzeige -

Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon ApfelRalf » 19.11.2010, 00:27

Ich möchte mal ein großes Lob an Unitymedia und den Subunternehmer aussprechen.

Sonntag am Abend das Proddukt am Rechner beauftragt.
Dienstag einen Anruf vom Sub (Telewenz) erhalten.
Donnerstag fertig installiert und betriebsbereit.

Danke an UM und Telewenz!

Zwei Fragen bleiben allerdings noch offen und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

1) Ich habe eine 32.000er Leitung und die Speedtests im Internert liefern mir Ergebnisse um die 21.000 KBit/s. Was ist hier noch fein zu tunen oder ist das normal?
2) das Fritz!Fon kann ich nun mit der Fritz!Box 7240 nicht mehr nutzen, oder? Ich kann es zwar an der FB anmelden, aber die Fritz!Box kennt (trotz entbranden) keine Festnetztelefonie

Beste Grüße, eine gute Nacht und vielen Dank für eure Hilfe sagt

der ApfelRalf
Zuletzt geändert von ApfelRalf am 19.11.2010, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
ApfelRalf
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2010, 10:01

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon koax » 19.11.2010, 09:18

ApfelRalf hat geschrieben:I
1) Ich habe eine 32.000er Leitung und die Speedtests im Internert liefern mir Ergebnisse um die 21.000 KBit/s. Was ist hier noch fein zu tunen oder ist das normal?

Wie misst Du das? Kabel oder WLAN? Unitymedia-Speedtest? Tageszeitabhängig?

2) das Fritz!Fon kann ich nun mit der Fritz!Box 7240 nicht mehr nutzen, oder? Ich kann es zwar an der FB anmelden, aber die Fritz!Box kennt (trotz entbranden) keine Festnetztelefonie

Die Fritzbox 7240 beinhaltet doch lediglich eine Telefonanlage für VOIP und nicht fürs Festnetz. So gesehen wundert mich Deine Frage. Sie verfügt doch über gar keinen Anschluss fürs Festnetz.
Die Frage ist also nicht, ob Du Dein Fritz!Fon weiter nutzen kannst, die Frage ist, ob Du im Moment überhaupt VOIP über die Fritzbox nutzt. Da Du offenbar weder eine Fritzbox 7170 noch eine 6360 von Unitymedia erwähnst, gehe ich mal davon aus, dass Du nicht Telefon Plus von Unitymeida bestellt hast und Deine Telefone direkt am Modem anschließt. Somit benutzt Du im Moment gar kein VOIP mit der Fritzbox 7240.
Selbstverständlich könntest Du auch in Deiner Fritzbox jetzt VOIP-Telfonnummern eines anderen Anbieter (z. B. http://www.sipgate.de) einrichten und damit auch Dein Fritz!Fon weiterhin an der Fritzbox nutzen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon ApfelRalf » 19.11.2010, 13:01

Hallo Koax,

vielen Dank für deine Antwort. Ja, die Fritz!Box 7240 ist eine reine VOIP Telefonanlage. Ich habe das DECT Telefon mit der Fritz!Box verbunden und es mit Sipgate als VOIP Anbieter erfolgreich am laufen. Nur würde mich eine Festnetzflat bei Sipgate ja noch mal extra Geld kosten und bei UM habe ich diese Kosten ja schon mit bezahlt. In meiner Fritz!Box steht auch Unitymedia als VOIP Anbieter zur Auswahl und deshalb habe ich gedacht, dass es eventuell Zugangsdaten oder Ähnliches für meinen UM Account geben könnte, mit denen ich dann Unitymedia als VOIP Anbieter nutzen könnte. Wie ich zwischenzeitlich auf der Webseite von UM gelesen habe, ist der Anschluß von UM aber kein VOIP, sondern ein "richtiger" Telefonanschluss.

Also bleibt mir nur ...

... Eine Flatrate bei Sipgate beauftragen oder
... ein normales DECT telefon kaufen und direkt an das Modem anschliessen.

Zum Thema Speed:

Das war mit WLAN gemessen. Macht das was aus?


Viele Grüße

Ralf
Bild
ApfelRalf
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2010, 10:01

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon Dringi » 19.11.2010, 13:07

ApfelRalf hat geschrieben:
Zum Thema Speed:

Das war mit WLAN gemessen. Macht das was aus?


Wenn die Leitung voll Power hat: Die Differenz. Speedtests um die Kapazität der Leitung zu prüfen gehen nur zuverlässig über kabelgebundenes LAN, weil man bei WLAN nie ausschließen kann, dass es Probs mit dem WLAn gibt bzw. WLAN am Anschlag funkt.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon Matrix110 » 19.11.2010, 13:08

Ja. 32MBit mit 802.11g sind nicht möglich. Es gibt manche Konstellationen da geht es gerade so aber normalerweise ist bei 20-24MBit schluss. 54MBit sind die Brutto Datenrate...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon koax » 19.11.2010, 13:28

ApfelRalf hat geschrieben:Also bleibt mir nur ...

... Eine Flatrate bei Sipgate beauftragen oder
... ein normales DECT telefon kaufen und direkt an das Modem anschliessen.

Es braucht natürlich keine DECT-Basisstation zu sein. Man kann auch mit drahtgebundenen Telefonen telefonieren. :zwinker:

Als Alternative könnest Du noch Telefon Plus bestellen. Das bedeutet dann VOIP über eine Dir leihweise von UM zur Verfügung gestellte Fritzbox.
Oder Du könntest Dir selbst eine Gerät wie z.B. die Fritzbox 7270 oder 7390 kaufen, dass dann zusätzlich mit dem Telefonanschluss des Modems verbunden wird.

Zum Thema Speed:

Das war mit WLAN gemessen. Macht das was aus?

Ob und wieviel das ausmacht, hängt von verschiedenen Umständen ab.
Messe erst mal mit einem LAN-Kabel vom Rechner direkt zum Modem. (Modem-Neustart nicht vergessen)
Wenn da die Geschwindigkeit stimmt, liegt das Problem schon mal nicht am UM-Anschluss.

Der nächste Schritt ist: LAN-Kabel vom Rechner zur Fritzbox (Modem-Neustart nicht vergessen)
Wenn die Geschwindigkeit auch da stimmt, müssen wir uns dem WLAN widmen. Aber melde Dich zunächst nochmals, ehe ich darauf eingehe.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon ApfelRalf » 19.11.2010, 13:51

Danke für eure zahlreichen Antworten.
Dann checke ich mal die Leitung per Netzwerk-Kabel
Bild
ApfelRalf
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2010, 10:01

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon koax » 19.11.2010, 13:55

Matrix110 hat geschrieben:Ja. 32MBit mit 802.11g sind nicht möglich. Es gibt manche Konstellationen da geht es gerade so aber normalerweise ist bei 20-24MBit schluss. 54MBit sind die Brutto Datenrate...

Seine Fritzbox 7240 verfügt über 802.11n (300 MBit), 802.11g++ (125 Mbit/s). Was da möglich ist hängt natürlich vom Vorhandensein einer entsprechenden WLAN-Karte beim Client und dessen Einstellungen ab.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Das ging ja fix! 3Play 32K in nur drei Tagen. 2 Fragen offen

Beitragvon ApfelRalf » 20.11.2010, 17:26

... ok, das ist das Ergebnis des Speedtest wenn ich per LAN-Port am Kabelmoden hänge :D
Ich versuche dann mal an den WLAN Settings zu optimieren. Ich habe übrigens auch am Laptop den "n-Standard" zur Verfügung
Bild
ApfelRalf
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2010, 10:01


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 7 Gäste