- Anzeige -

Security mit der FB 6360 und UnityMedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon don_sec » 02.03.2011, 12:18

Hallo Piotr,

Der Provider ist damit in der Lage die gesamte Konfiguration zu sehen, diese auch zu veraendern und auch damit Firmware-Upgrades zu vergeben (z.B. Zwangsupgrades auf benoetigte Minimum-Versionen).
Letzteres gibt es bei der 6360 nicht auf diesem Weg. Macht aber z.B T-com mit deren eigenen Routern (Speedports).


Das kann ich leider so nicht bestätigen.
Ich hatte die Update-/ und Remotefunktion bei meiner 6360 ausgeschaltet und habe trotzdem das letzte update zwangsweise aufgespielt bekommen.

Hätte ich das alles vorher gewußt, daß es soviele Einschränkungen bei unitymedia gibt, dann hätte ich den Vertrag wohl nicht abgeschloßen.
Ich habe auch große Sicherheitsbedenken und fühle mich auch in meiner Privatsphäre gestört.
Halte das alles nicht für unbedenklich. Man sollte mal prüfen ob das rechtlich alles so in Ordnung geht.

schönen Gruß
don sec
don_sec
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.03.2011, 12:09

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon schmittmann » 02.03.2011, 13:40

piotr hat geschrieben:UM nutzt nur einen ganz kleinen Teil vom TR069: die automatische Konfiguration der 3 UM VoIP-Rufnr.

Ich möchte nicht despektierlich erscheinen, aber hast Du eine Quelle oder Deduktion für die eingeschränkte TR-069-Nutzung?
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon addicted » 02.03.2011, 14:09

don_sec hat geschrieben:Ich hatte die Update-/ und Remotefunktion bei meiner 6360 ausgeschaltet und habe trotzdem das letzte update zwangsweise aufgespielt bekommen.

Firmwareupdates (zumindest für das Docsis-Modem) kannst Du nicht unterbinden. Die Modemkomponente der Fritzbox ist Teil des UM-Netzes.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon JoergH » 02.03.2011, 14:22

Was mich mal interessiert: Man kann die FBox ja auch als "Server" nutzten, d.h. an den USB-Port eine Festplatte anschließen...
Was ist denn mit den Daten die auf der Platte sind?!? Kann UM die unter Umständen lesen?!?
BildBild
JoergH
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.02.2011, 13:54

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon ernstdo » 02.03.2011, 14:33

Sicher geht das ...
UM hat ja extra noch zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen damit die ganzen Daten der User gesichtet werden können ...
Und über den HD Recorder wird Dein Fernsehverhalten ausspioniert wenn dieser am rückkanalfähigen Datenport der MMD angeschlossen ist

Man sollte besser nicht mehr ins Internet gehen nicht telefonieren und auch kein Fernseh mehr schauen und alle Verbindungen kappen .............. :D
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon addicted » 02.03.2011, 15:04

Ich hab jetzt gehört, man könnte einfach von der Straße aus zu Haustüren gehen und die Namen von Klingelschilfern abschreiben, dann weiß man, wo Leute wohnen.
Und es soll sogar ganze Verzeichnisse geben, geordnet nach Städten, in denen zu Namen und Adressen der Einwohner sogar noch die Telefonnummern zu finden sind!


Mal ernsthaft: Natürlich muss man sich Gedanken machen. Aber man sollte auch Gesetze und Praxis nicht aussen vor lassen. Wer sich trotzdem eingeschränkt fühlt und durch die Auskunft des Unternehmens nicht befriedigt wird, sollte sich an seinen Landesdatenschutzbeauftragten wenden. Für NRW ist das aktuell Ulrich Lepper, in Hessen ist es Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch. Die können genauer erklären, ob da wirklich eine problematische Situation existiert, und haben auch mehr Möglichkeiten Informationen vom Unternehmen zu erhalten.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon schmittmann » 02.03.2011, 18:47

addicted hat geschrieben:Ich hab jetzt gehört, man könnte einfach von der Straße aus zu Haustüren gehen und die Namen von Klingelschilfern abschreiben, dann weiß man, wo Leute wohnen.
Und es soll sogar ganze Verzeichnisse geben, geordnet nach Städten, in denen zu Namen und Adressen der Einwohner sogar noch die Telefonnummern zu finden sind!

Du hast schon mitbekommen, dass tausendfach bspw. in CallCentern unsere Daten kopiert und zum Kauf angeboten werden?
Man schert sich einen [zensiert] um Gesetze, Datenschutzbestimmungen und organisatorische Vorgaben.
Hieraus ergibt sich die Folge, dass der einzelne alles in seinen Möglichkeiten stehende tun sollte, um seine Daten zu schützen.

Sicherlich wird dem Helpdesk die Struktur des privaten Netzwerkes völlig egal sein. Aber die Geschichte lehrt, dass sobald ein Zugriff auf Daten möglich ist, dieses Begehrlichkeiten weckt. Gerne auch von staatlicher Seite z.B. Vorratsdatenspeicherung.
Ich möchte ungern, dass auf Grund des in meiner FB gespeicherten Telefonbuchs, z.B. ein Beziehungsprofil über mich erstellt wird.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon addicted » 02.03.2011, 22:33

schmittmann hat geschrieben:Du hast schon mitbekommen, dass tausendfach bspw. in CallCentern unsere Daten kopiert und zum Kauf angeboten werden?

Ja.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon piotr » 03.03.2011, 00:09

don_sec hat geschrieben:Hallo Piotr,

Der Provider ist damit in der Lage die gesamte Konfiguration zu sehen, diese auch zu veraendern und auch damit Firmware-Upgrades zu vergeben (z.B. Zwangsupgrades auf benoetigte Minimum-Versionen).
Letzteres gibt es bei der 6360 nicht auf diesem Weg. Macht aber z.B T-com mit deren eigenen Routern (Speedports).


Das kann ich leider so nicht bestätigen.
Ich hatte die Update-/ und Remotefunktion bei meiner 6360 ausgeschaltet und habe trotzdem das letzte update zwangsweise aufgespielt bekommen.

Tja.
Du kannst bei einem Kabelmodem -nichts anderes ist die 6360 fuer UM- nicht beeinflussen welche Firmware Du nutzt.

Denn das hat nichts mit dem TR-069 zu tun, was Du in der Box vielleicht ein-/ausschalten kannst.
Steht auch drin, dass es bei der 6360 nicht auf diesem Weg (=nicht ueber TR-069) erfolgt.

Ein Kabelmodem zieht die Firmware ueber das Konfigfile, in dem der Provider auch die Geschwindigkeit auf Dein gekauftes Produkt einstellt.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Security mit der FB 6360 und UnityMedia

Beitragvon schmittmann » 03.03.2011, 13:08

addicted hat geschrieben:
schmittmann hat geschrieben:Du hast schon mitbekommen, dass tausendfach bspw. in CallCentern unsere Daten kopiert und zum Kauf angeboten werden?

Ja.

Warum benutzt Du das Wissen dann nicht?
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste