- Anzeige -

TV-Filteranruf Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon Baseindy » 21.10.2010, 19:48

Heute rief einer von Unitymedia bei meinen Eltern an obwohl die meine Telefonnummer haben und fragten ob sie einen TV-Filter einbauen "dürfen". :kratz:
Ich sagte dass ich seit über 7 Jahren eine Satschüssel verwende. Das Datum seit dem ich Kunde sein soll stimmte auch nicht. An dem genannten Termin wurde ein 1Play Tarifupgrade durchgeführt aber Kunde bin ich seit 3 Jahren.
Es existiert eine einzige MM-Dose für 1Play im Keller.
Glauben die im Ernst dass ich mir analog TV im Keller angucke... :brüll:

Nach dem ich sagte dass ich eine Schüssel habe war das Gespräch schnell beendet. :D

Kommt sowas öfter vor dass die so dumme Anrufe starten? :hirnbump:
1Play Internet 50
Cisco EPC3208
Fritz!Box 7390
Sipgate
Astra 19,2°, 23,5°, 28,2°
Baseindy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 29.06.2007, 10:51

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon Norbert » 22.10.2010, 19:33

Wenn man einen Anschluss hat den man nur für Telefon und/oder Internet nutzt dann wollen die natürlich einen Sperrfilter für TV setzen.
Vollkommen normal .........
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon gordon » 22.10.2010, 20:15

Baseindy hat geschrieben:Kommt sowas öfter vor dass die so dumme Anrufe starten? :hirnbump:

was ist daran dumm? Wer kann denn ahnen, ob du nicht doch noch ne Leitung nach oben gezogen hast?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon Baseindy » 22.10.2010, 23:36

Ich habe den Techniker vor 3 Jahren bei der 1Play-Installation gefragt ob er einen TV-Filter installiert.
Die Antwort war nein.
Jetzt kommt UM auf die Idee nach dem 1Play Tarifupgrade das schon im Mai 2010 war einen TV-Filter installieren zu wollen obwohl überhaupt kein Grund dazu besteht.
Nach dem ich sagte ich habe Sat war das Thema auch schnell vom Tisch.
Im Zeitalter von HD-TV, DVB-T, Satschüsseln und Pay-TV gehört das analoge Kabel endlich abgeschaltet damit solche
"Analog-TV-guck-Unterstellungsanrufe" nicht mehr vorkommen.
1Play Internet 50
Cisco EPC3208
Fritz!Box 7390
Sipgate
Astra 19,2°, 23,5°, 28,2°
Baseindy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 29.06.2007, 10:51

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon koax » 23.10.2010, 07:01

Baseindy hat geschrieben:Im Zeitalter von HD-TV, DVB-T, Satschüsseln und Pay-TV gehört das analoge Kabel endlich abgeschaltet damit solche
"Analog-TV-guck-Unterstellungsanrufe" nicht mehr vorkommen.

Es ist keine Analog-TV-Unterstellung, es ist eine allgemeine TV-Unterstellung. Schließlich enthält Dein Kabel auch DVB-C, dass Du ohne Vertrag nutzen könntest.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon Baseindy » 23.10.2010, 09:44

Ich finde die Art und Weise wie UM sowas handhabt schon bisschen unverschämt.
Bei der 1Play-Installation keinen TV-Filter einbauen und nachher dann einfach "unterstellen" dass TV genutzt wird.
Die sollten entweder ihr TV-Angebot komplett verschlüsseln, was sie bei DVB-C leider nicht dürfen, oder IMMER bei 1/2Play-Tarifen einen TV-Sperrfilter einbauen. Eine MM-Enddose die nur die DATA-Buchse enthält würde auch gehen.
DVB-C ohne Smartkarte ist fast genauso uninteressant wie Analog-TV da es ja dann maximal die öffentlich Rechtlichen gibt und zusätzlich noch einen DVB-C Receiver braucht.
Gibt es denn wirklich so viele Kunden die nur 1/2-Play buchen und das TV-Signal trotzdem nutzen dass solche Anrufe nötig sind?
DVB-T oder SAT-Komplettangebote bekommt man hinterher geworfen. Nach ca. 3 Monaten rechnet sich das schon.
1Play Internet 50
Cisco EPC3208
Fritz!Box 7390
Sipgate
Astra 19,2°, 23,5°, 28,2°
Baseindy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 29.06.2007, 10:51

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon koax » 23.10.2010, 10:16

Baseindy hat geschrieben:Ich finde die Art und Weise wie UM sowas handhabt schon bisschen unverschämt.

Ich finde Du regst Dich etwas künstlich auf.

Eine MM-Enddose die nur die DATA-Buchse enthält würde auch gehen.

Dann wäre es keine MM-Dose. :streber:

DVB-C ohne Smartkarte ist fast genauso uninteressant wie Analog-TV da es ja dann maximal die öffentlich Rechtlichen gibt

Also die wirklich interessanten Programme. :naughty:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TV-Filteranruf Unitymedia

Beitragvon SmokeMaster » 23.10.2010, 19:10

Baseindy hat geschrieben:Eine MM-Enddose die nur die DATA-Buchse enthält würde auch gehen.


was würde das denn ändern? nimmste halt nen rückkanalfähigen signal splitter ausm baumarkt und wenn du schonmal da bist kaufst du dir nen f-stecker adapter damit ein f-stecker in dern tv in am tv passt und schon haste wieder tv signal...

und ja es gibt genug die das machen. wie oft ich in nem keller arbeite in dem die bk schränke aufgebrochen und zig neue kabel in richtung kellerfenster verschwinden wo diese sich auf 6 wohnungen oder so verteilen ist nicht normal...

und wenn ich lese das es leute gibt die mit nem kleiderbügel überland stromleitungen anzapfen wollen und draufgehen wundert mich nix mehr!
-Geduld ist eine Tugend
SmokeMaster
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 19 Gäste