- Anzeige -

Erfahrung Wechslerangebot

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Erfahrung Wechslerangebot

Beitragvon Funksta » 19.10.2010, 18:41

Hallo Zusammen,

wie ist eure Erfahrung beim Wechslerangebot?
Irgendwie komm ich mir vor als hätte ich bei einem Chaosclub einen Vertrag abgeschlossen.

Habe bzw. hatte noch über 3 Monate Vertrag bei einem anderen Anbieter. Somit hab ich das Angebot der 6 Monate angenommen und über den besagten Link auch meinen Vertrag abgeschlossen.

Auf der Bestätigung dann der erste "Witz", da waren nur 3 Monate vermerkt. Aber: Fehler können ja passieren. Deshalb habe ich dann an Unitymedia ein Fax gesendet mit der Bitte um Bestätigung der 6 Gratismonate sowie dem deaktivieren des Sicherheitpaketes nach den 3 Gratismonaten. Antwort? Steht nach 3 Wochen immer noch aus. Also habe ich vor knapp 10 Tagen nachgehakt. Ergebnis: Von dem Fax mit der Kündigungsbestätigung meines alten Anbieters ist alles angekommen, nur Seite 2 würde fehlen. Na, welche Seite mag das wohl sein? Genau, die Kündigungsbestätigung. Faxbericht gab natürlich alle Seiten als gesendet aus.

Also, wie von der UM Dame empfohlen, das ganze noch mal an die günstige Hotline-Faxnummer gesendet mit der Bitte um erneute Bestätigung. 10 Tage weiter? Nichts passiert.

Nun meine Frage: Wie Widerrufe ich am besten den ganzen Vertrag? Bringen Faxe da etwas oder lieber direkt per Einschreiben? Im Internet liest man ja, dass trotz allem Rechnungen und Mahnungen kommen. Auf diesen Arger habe ich absolut keine Lust, auch wenn ich da eh als Sieger hervorgehen würde.

Der Anschluss wurde gestern gelegt, aber die Rate von 32MBit erreiche ich nie. 12-15 ist das Mittelmaß. Sicherlich könnte ich mich beschweren, aber wenn dies genau so erfolgreich verläuft wie meine Bitte der oben erwähnten Punkte, krieg ich vielleicht nach 10 Monaten mal das, was ich auch zahle.

Deswegen, schnell wieder weg und den alten Anbieter verlängern!!!

Nun würde mich eben wirklich interessieren, wie eure Erfahrung als Wechsler ist?

Danke
Funksta
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2010, 18:32

Re: Erfahrung Wechslerangebot

Beitragvon Matrix110 » 19.10.2010, 19:49

Einschreiben mit Rückschein ist am "sichersten", kostet allerdings auch nen bisschen was. Rechtlich reicht Fax/Brief allerdings auch aus....das beweisen wird jedoch zum Problem oftmals...

Der Anschluss wurde gestern gelegt, aber die Rate von 32MBit erreiche ich nie. 12-15 ist das Mittelmaß.


Wenn du diese Rate NIE erreichst selbst Nachts nicht ist die Schuld in den allermeisten Fällen(es gibt natürlich ausnahmen) eher beim Router(insb. wenn WLan) oder Anwender PC zu suchen und nicht unbedingt die Schuld vom Anbieter...

Einfach mal per KABEL ans Modem(vorher Stromlos machen sonst gibts keine IP) und Nachts(1-5uhr) testen mit http://speedtest.unitymedia.de.
Sollte Windows XP eingesetzt werden MUSS vorher der TCP Stack optimiert werden(z.B. mit TCP Optimizer), da es sich nicht automatisch anpasst wie bei Vista/7, ebenso müssen etwaige Virenscanner deaktiviert werden um die Beeinflussung durch "Internet Überwachung" welche einige Suiten mitbringen auszuschließen.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Erfahrung Wechslerangebot

Beitragvon Funksta » 19.10.2010, 23:07

Hallo,

danke für die Antwort.

Ich kam einmal kurz auf 20 bei verschiedenen Speedtest (wieistmeineip.de etc.). Die höchsten Werte habe ich komischerweise beim Unitymedia Test. Angebunden wird der Test natürlich per Kabel um ein vernünftiges Ergebnis zu erreichen.

Allerdings würden mir 20 schon absolut reichen, da ich selten Downloads fahre. Nur wenn man 32.000 bezahlt (falls ich das ganze doch behalten sollte), dann sollte da schon dauerhaft mehr als 16.000 bei rumkommen.
Funksta
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2010, 18:32

Re: Erfahrung Wechslerangebot

Beitragvon dg1qkt » 22.10.2010, 10:34

Also mal langsam, auf faxe würde ich mich eh nie verlasse, dann lieber einscannen und per Mail.
Störungen meldet man Telefonisch über die kostenlose Hotline.
Das der Unitymedia Speedtest die höchsten Werte anzeigt ist normal, ist ja schließlich der kürzeste Weg.
Im übrigen ist das auch der einzige Test der zählt denn bei allen anderen liegen Strecken und Server dazwsichen auf die UM keinen Einfluss hat.

Wenn du Nachts sagen wir mal um 1 oder 2 oder aber morgens um 5 oder so auch keinen Fullspeed hast liegt das Problem vermutlich lokal bei dir oder Modemwerte sind murks.
Probier das erstmal aus, sobald du da mehr weißt sehen wir weiter.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 39 Gäste