- Anzeige -

Unitymedia, was wird gemacht?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Turry » 16.10.2010, 17:10

Hallo Leute!

Wir haben seit 20 Jahren Kabelfernsehen und ich wollte mir nun das 3play Paket holen. Die Telekom kann uns hier nur ne 3000er Leitung bereitstellen. Habe mir nun mal unsere Kabelinstallation angeschaut und wollte mal fragen ob ich noch etwas vorbereiten muss oder ob der Sub das macht.
Erstmal zum Ist-Zustand.:

Im Keller ist ein kleiner grauer Plastikkasten (ohne sichtbare Stromzufuhr) von dem 1 Kabel durch den Kamin auf den Dachboden geht. Auf dem Dachboden ist dann ein Hausverstärker (mit Stromzufuhr) wo das Kabel im Eingang endet. Vom Ausgang des Hausverstärkers geht dann ein Kabel in eine Weiche (1 Eingang - 4 Ausgänge) wovon dann 4 Kabel ausgehen die sich auf das Haus verteilen (3 Etagen). Direkt unter dem Dachboden befindet sich meine jetzige DSL-Anlage. Es wäre fein wenn ich die Multimediadose auch dahinbekommen würde. Leider befindet sich in dem Raum kein Kabelanschluss.
Die einzigste Dose im ganzen Haus ist bei uns in der Küche, allerdings wäre das dort sehr ungeeignet für den Router + Modem!

Nun zu meinen Fragen:

1. Wo wird der neue Verstärker angebracht?
Im Keller wo sich nun der graue Kasten befindet, oder auf dem Dachboden anstelle des Hausverstärkers?

1.1: Wenn er in den Keller kommt, muss dort eine Steckdose vorhanden sein? (Eine Steckdose anbringen wäre das geringste Problem)

1.2: Wenn er auf den Dachboden kommt (Strom vorhanden), muss dort ein Erdungskabel vorhanden sein? (Dann müsste ich durch den Kamin noch ein
Erdungskabel ziehen, was etwas schwierig wird)

1.3: Oder ist es egal und kann es mir aussuchen?
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2.: Um die Multimediadose an den Platz zu bekommen wo ich sie haben möchte müssten ca. 3 m Kabel gezogen werden (ohne bohren, einfach durch die Dachluke durch). Macht das der Techniker oder muss ich das machen?

2.1: Wird die eventuelle 1-5 Weiche gestellt oder sollte ich die besorgen?

2.2: Gibt es die Multimediadose auch als Aufputz?
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
3.: Schaffen das die Kabel überhaupt noch? Sind immerhin ca. 20 Jahre alt? Wir hatten vor ein paar Jahren mal Premiere (digital) und hatten damit keine Probleme!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Turry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.10.2010, 16:08

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Randaletti » 16.10.2010, 18:04

Mahlzeit!

1. Grundsätzlich ist es Sinniger den Verstärker in den Keller zu Packen.
1.1 Ja, es müsste Strom in der Nähe sein und der Techniker freut sich wenn der schon liegt :super:

1.2 & 1.3 haben sich damit erledigt glaub ich.

2. 3m Meter Kabel ohne Bohren? Das macht er dir gerne (Kommt drauf an wer es ist :D )

2.1 Verteiler und andere Bauteile gehören zum Grundequipment

2.2 Ja.

3. Das sollte man vor Ort begutachten. Zur Not die Strippr lieber neu ziehen, müsste kein Problem sein wonnich?
Randaletti
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Turry » 16.10.2010, 18:09

Danke für die schnelle Antwort!

Was meinst Du damit das Verteiler zum Grundequipment gehört? Zu meinem oder meinst du damit das es zur Grundausstattung des Monteurs gehört?

Werde dann mal die Tage eine Steckdose in der Nähe des Hausanschlusses plazieren ^^.
Turry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.10.2010, 16:08

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Randaletti » 16.10.2010, 18:13

Zu seinem natürlich...

Du weisst schon das dein Telefonschluß dann am Modem ist, nicht oder?
Randaletti
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Turry » 16.10.2010, 18:44

Der Verstärker kommt doch in den Keller, das Modem wird doch dann in die Multimediadose gesteckt, oder?
Deshalb möchte ich ja auch die Dose in den Raum unter dem Dachboden haben. Dort steht nicht nur das ganze DSL Zeug, sondern auch meine Telefonanlage!
Turry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.10.2010, 16:08

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Randaletti » 16.10.2010, 19:00

Dann ist gut, es gibt Leute die wissen das nicht und sind ganz verwundert warum Sie Ihre TAE Dosen nicht merh nutzen können.

Dann viel Spaß mit deinem Triple Play!
Randaletti
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2010, 09:28

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Turry » 16.10.2010, 19:09

Sag mal, muss der neue Verstärker eigentlich geerdet werden? Der hetzige Hausverstärker steckt einfach in der Steckdose und hat kein extra Erdungskabel! Allerdings ist im Keller, wo der HÜP ist, eine Erdungsleiste an der Wand (HÜP ist nicht damit verbunden). Sollte nämlich keine Erdung von nöten sein dann würde ich den Verstärker ebenfalls auf den Dachboden setzen lassen.
Turry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.10.2010, 16:08

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Matrix110 » 16.10.2010, 19:41

Erdung sollte angebracht werden, allerdings wird es oft nicht gemacht, bzw. soll eigenständig durch einen Elektriker gemacht werden...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Hades » 16.10.2010, 19:44

Laut Vorschrift gehören alle Teile der Verkabelung an den Potentialausgleich also auch alle Mehrfachabweiger und auch der Verstärker.

Wahrscheinlich muss dann aber auch dein Hausverstärker oben unterm Dach gewechselt werden weil deiner mit seinen 20 Jahren bestimmt nicht Rückkanalfähig ist, da fragt sich dann ob es nicht eher Sinn machen den einen auszutauschen aber das muss der Techniker entscheiden.
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Unitymedia, was wird gemacht?

Beitragvon Turry » 16.10.2010, 19:54

Also kann es doch möglich sein den neuen Verstärker mit dem alten zu tauschen... Habe in nem anderen Thread gelesen das man dafür unterschreiben muss das es durch den Eigentümer geerdet werden muss.
Was kann denn passieren wenn man das erden "vergisst"?

Alles im allen mache ich mir eh zuviel Gedanken mit dem Unitymedia Kram, am Ende ist es wohl eh immer einfacher als man vorher denkt, oder? Am besten den Typen kommen lassen und mal abwarten was der sagt. Falls er den Verstärker in den Keller setzen will dann muss ich mir halt, vorrübergehend, mit einem Verlängerungskabel aushelfen.
Turry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.10.2010, 16:08

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 17 Gäste