- Anzeige -

Neuer Digital- Kunde hat Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon Charly83 » 27.09.2010, 00:27

Hallo,
ich hoffe, mit meinem ersten Beitrag nicht schon einen Punkt übersehen zu haben. Aber mit dem Alter wird man nicht nur reifer sondern übersieht auch schon mal etwas, wenn der Durchblick fehlt.

Meine Ausgangsbasis:
Die Digitale Anschlußdose wurde bereits installiert.
Vorhanden: 1 Haupt- TV, älterer Löwe- Röhren- Fernseher mit unabhängiger SAT-Karte für französisches TV über extra Schüssel
Vorhanden: 1 ganz neuer Panasonic Flach- Fernseher (37'')
(Noch) nicht vorhanden: Digital-Receiver

Die TVs laufen, das neue TV- Gerät empfängt auch ARD und ZDF in HD, ferner TV- Sender, die der (alte) Röhren-TV nicht empfängt.

Meine Frage: Ich habe Anspruch auf einen kostenfreien Digital-Receiver mit Karte. An welches TV- Gerät kommt der Digital-Receiver?
Wenn ich den Digital-Receiver an den Röhren-TV anschließe, brauche ich dann für den Flach- Fernseher eine Karte, wenn ja, wie heißt die (es soll auch noch ein Adapter notwendig sein??) ?

Muß ich den Digital-Receiver bestellen oder kommt der automatisch?

Dann habe ich noch etwas von einer HD-BOX gelesen, "brauche" ich die auch oder ist das der Digital-Receiver?

Thema Internet: Z.Zt. bin ich (zufriedener) Kunde bei einem anderen Anbieter, der mir aber nur eine 2.000er Verbindung stellen kann. Auch wegen einer dort plazierten Homepage möchte ich dort nicht weg, der Vertrag läuft auch noch bis Mai 2012.
Mich reizt aber auch die Geschwindigkeit von 16.000 oder 32.000, da ich viel im Netz bin. Nun möchte ich meinen Desktop-PC, der z.Zt. per LAN-Kabel an der Fritzbox hängt, an das schnellere Unitymedia- Netz anschließen. Ich könnte eine Kabellösung schaffen, eine WLAN- Verbindung wäre mir aber lieber, somit hätten alle Laptops da auch einen Nutzen von. Ich könnte dann bei Bedarf (ich muß unlompliziert auch weiterhin auf das 'alte' Netzwerk zurückgreifen können) den Netzwerkstecker trennen (Verbindung zum alten Netzwerk ist dann getrennt, OK!) und die Verbindung vom Desktop- PC zum Unitymedia- Netz per WLAN herstellen. Wäre so etwas machbar?

Ach ja, Telefon über UM brauche ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Für Vorschläge bin ich offen, denn mit dem neuen Angebot habe ich keinerlei Erfahrung.

Danke.

Charly83
http://www.ledramont.de
Charly83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2010, 23:54
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon MetalHead » 27.09.2010, 01:13

Zum Thema Fernsehen:
  • Den Digitalreceiver bekommst du eigentlich immer mit der Bestellung automatisch per Post (mit SmartCard [Berechtigungskarte])
  • Den Digital-Receiver schließt du da an wo du gucken willst ... ohne Receiver sieht du am neuen Fernsehen nur die ÖR-Sender (ARD/ZDF-Programme), am anderen garnichts digital
  • Wenn du den Receiver an den alten Fernseher anschließt, brauchst du entweder ne zweite SmartCard (5€ / Monat) oder du tauschst sie. Höchstwahrscheinlich brauchst du - wenn der neue Fernseher einen Kartenslot hat - noch ein AlphaCrypt-Modul oder einen zweiten Receiver
  • Die HD-Box benötigt man für die verschlüsselten HD-Sender aus den PayTV-Paketen
Zum Thema Internet:
  • Via WLAN kannst du nicht direkt in's UM-Netz verbinden ;-) Kabelmodem -> Router (zB FritzBox) -> Endgerät, d.h. kannst du theoretisch ja zwei Router benutzen wenn du das alte Netz noch behalten willst

Hoffe es stimmt alles was ich geschrieben habe :streber:
Telekom: ····························································· UnityMedia:
Bild Bild
MetalHead
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 24.04.2009, 18:35

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon Matrix110 » 27.09.2010, 04:58

Tipp:

HP auf ein Webhosting Only Paket moven, entweder beim gleichen anbieter(unkomplizierter) oder woanders. Dann ist man unabhängig. Den DSL Anschluss nur deswegen zu behalten ist gelinde gesagt einfach nur blöd :P
Das erinnert mich an Leute die nicht von der Telekom weg wollen weil sie da eine @t-online.de Email haben...

Telekom und 1&1 machen das ganze und auch relativ unkompliziert. Einfach mal bei der Hotline oder per Support Anfrage erkündigen, bei den beiden funktioniert das ganze auch ohne irgendwas an der HP ändern zu müssen(zumindest vor 2/3 Jahren ging das ganze...)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon Charly83 » 27.09.2010, 22:27

Matrix110 hat geschrieben:Tipp:

HP auf ein Webhosting Only Paket moven, entweder beim gleichen anbieter(unkomplizierter) oder woanders. Dann ist man unabhängig. Den DSL Anschluss nur deswegen zu behalten ist gelinde gesagt einfach nur blöd :P
Das erinnert mich an Leute die nicht von der Telekom weg wollen weil sie da eine @t-online.de Email haben...

Telekom und 1&1 machen das ganze und auch relativ unkompliziert. Einfach mal bei der Hotline oder per Support Anfrage erkündigen, bei den beiden funktioniert das ganze auch ohne irgendwas an der HP ändern zu müssen(zumindest vor 2/3 Jahren ging das ganze...)


Hallo und erstmal "Danke" bis hier.

Ich bin (noch bis März 2012) bei 1&1 vertraglich gebunden, habe aber schon vor einem Jahr versucht, die Homepage aus dem ablaufenden Vertrag heraus in einen gesonderten "Homepage-Vertrag" zu übertragen. Dazu schrieb mir allerding 1&1 auszugsweise:

"...Nach einer Bestellung können Sie Ihre Domain via internen
Providerwechsel ganz einfach in den Webhosting Tarif umziehen.

Beachten Sie allerdings das E-Mail Adressen, E-Mail und Ihr
Homepage-Baukasten Projekt nicht mit übernommen wird
.

Sie können die E-Mail Adressen und die Webseite nach erfolgreichem Umzug
im neuen Tarif wieder anlegen...."


Ich habe momentan nicht die Zeit, die HP komplett neu zu erstellen, der Aufwand ist sehr groß.

Das ich die doppelten Kosten für den I-Net-Zugang auch nicht toll finde, dürfte klar sein, aber durch die vertragliche Bindung an 1&1 bis März 2012 habe ich keine andere Möglichkeit, wenn ich die um ein Vielfacheres schnellere Internetverbindung (per UM-Kabel) nutzen möchte. Vielleicht bin ich ja auch bereit, diesen Preis(aufschlag) für den Luxus der schnellen Leitung bezahlen zu wollen. Und bis März 2012 müsste ich dann das Projekt "Neue Homepage" stehen haben.

Ach ja, einen Vertrag mit der DTAG habe ich natürlich nicht (mehr) :zwinker:

Danke für Eure Aufmerksamkeit :pcfreak:
Charly83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2010, 23:54
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon conscience » 28.09.2010, 08:51

Hallo.

Erstmal benötigt er einen Vertrag mit Unitymedia, wenn er das schnelle UM-Netz nutzen will :zwinker:

Einfachste Variante 1 Play Internet Flat (ab 20€ ohne Telefonie und TV).
Das andere mit den zweit "Netzen" ist eine Sache der Konfiguration.

PS
Eine schöne Seite, nur der FLASH am Anfang - das macht man heute nicht mehr, ist aus der Mode gekommen :naughty:


Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon Charly83 » 28.09.2010, 22:00

conscience hat geschrieben:Eine schöne Seite, nur der FLASH am Anfang - das macht man heute nicht mehr, ist aus der Mode gekommen :naughty:
Conscience

Danke für die "Blumen". Ich war gerade wieder "im Süden" und habe neue Bilder gemacht, ferner muß ich einige Textfehler korrigieren, dabei werde ich dann das Intro entfernen. Danke für den Tipp.
Charly83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2010, 23:54
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon Charly83 » 30.09.2010, 00:32

Ich habe dann noch eine Frage:

Den Digital- Receiver mit Karte habe ich gestern bestellt. Ich habe die nette UM-Mitarbeiterin dann nach der Karte für das LCD-TV- Gerät gefragt. Sie sagte mir, ich müsse mir erst das Common Interface (CI) bestellen (Panasonic-TV spricht von CI Plus Modul). Die Zugangskarte, die mir UM schicken würde, würde sich nach dem CI richten, also erst CI besorgen, dann wieder bei UM anrufen. Meine Tochter war zufällig zeitgleich in einem UM- Shop, dort sagte man ihr, wir müssen erst die UM- Zugangskarte haben, dazu dann ein passendes CI bestellen :kratz: .

Im Versandhandel gibt es unter dem Begriff Common Interface Vieles, aber da brauche ich Eure Hilfe:

Erst UM- Karte besorgen, danach Common Interface bestellen oder erst UM-Karte, dann CI :confused: ? Tipp für CI (TV = Panasonic TX-L37GT24)

Danke
Charly83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2010, 23:54
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Neuer Digital- Kunde hat Fragen

Beitragvon conscience » 30.09.2010, 07:48

Hallo.

Entweder Alpha Crypt Classic, das Moduk kann mit UM02 Karten oder Alpha Crypt light, die preiswerte Variante, dieses Modul kann I02 Karten, für die bei UM ein zusätzlicher Vertrag (MVLZ 24 Monate, 5€/Monat) erforderlich ist.

Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 28 Gäste