- Anzeige -

2. Telefonleitung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

2. Telefonleitung

Beitragvon angelac666 » 14.09.2010, 09:39

Guten Morgen liebes Forum!

Derzeit nutze ich noch das 2Play10.000!

Nun zu meiner Frage:

Eine 2.Rufnummer ist ja, wie ich gelesen habe, möglich. Nun würde ich gerne eine 2. Rufnummer beantragen.

Diese 2.Rufnummer ist für meine Mutter gedacht, die 2. Etagen über mir wohnt. Ist dieses überhaupt möglich, ohne einen Neuanschlus?

Würde mich freuen, wenn ihr mir da helfen könntet!

MFG

PS: Sollte dieses der Falsche Threadbereich sein, dann bitte verschieben!
angelac666
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2010, 09:15

Re: 2. Telefonleitung

Beitragvon smeagol4388 » 14.09.2010, 10:35

technisch ist das kein problem. du mußt nur ein telefonkabel vom router zu deiner mutter in die wohnung legen(wenn nicht sowieso schon eins liegt). oder man realisiert es mit nem dect telefon. könnte aber problematisch werden wenn ne betondecke dazwischen ist.
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: 2. Telefonleitung

Beitragvon angelac666 » 14.09.2010, 11:38

Das einzigste Kabel, was dort schon liegt ist das vom Kabelfernsehen! Sonst liegt da kein weiter meines Wissens nach! Ein neues Kabel zu legen dürfte ein wenig problematisch werden, da eine Fremde Wohnung dazwischen liegt!

Ein Schnurloses Telefon wäre teoretisch möglich! Derzeit nutzt sie ja gelegendlich mein Telefon! Nur müsste sie dann ja die Basis ihrer Station bei mir anschließen! Wenn diese aber bei mir steht, wie bekommt sie denn ihr telefon aufgeladen? Dann müsste noch ne dritte Station her...
angelac666
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2010, 09:15

Re: 2. Telefonleitung

Beitragvon Mr Iron » 14.09.2010, 11:46

hi,

da würde dann ggf ein Telefon wie z.b. eins von Siemens ganz gut funktionieren, da dort die DECT-Station separat vom Ladeteil wäre

Modelbeispiel wenn auch etwas arg teuer wäre z.b.:

http://www.amazon.de/Siemens-Gigaset-SL ... 451&sr=8-1

aber da gibt es bestimmt auch noch weitere Modelle so wie Telefonhersteller in einer günstigeren Variante!

Gruß
Mr Iron!
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: 2. Telefonleitung

Beitragvon Moses » 15.09.2010, 09:18

Günstiger wäre ein günstiges DECT Telefon, Basis unten hin und dann eine Ladestation nach oben, die gibt es für fast alle Schnurlosen DECT Telefone und meistens recht günstig. Oder ein Telefon mit normalen AA-Akkus und die dann einzeln laden, was zwar besser für die Akkus ist (wenn man z.B. einen Ersatzpack hat und die Akkus immer schön leer macht, bevor man lädt, anstatt das Telefon ständig halb-voll auf die Station zu ballern ;)), aber natürlich auch um einiges umständlicher.

Man könnte natürlich dann auch darüber nachdenken, ob man wirklich eine zweite Leitung braucht, oder ob es nicht reicht für das schon vorhandene (oder hab ich das falsch verstanden?) DECT Telefon ein weiteres Mobilteil und eine Ladestation und sich dann weiter die eine Leitung zu teilen. Je nach Telefon kann man da auch Gespräche an andere Mobilteile übergeben usw... ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: 2. Telefonleitung

Beitragvon conscience » 15.09.2010, 09:41

Hallo.

Wenn du eine zweite Leitung mit einer weiteren Rufnummer haben möchtest und unter Berücksichtigung der Gegebenheiten - Betondecke - dann würde ich erstmal mit deinem Telefon testen, ob du in der Wohnung deiner Oma telefonieren kannst und wenn das geht, auf Telefon Plus mit der Fritz Box 6360 - die bereits eine DECT Funktion enthält - umstellen.

Die Basis Stattion kann dann in der Wohnung der Oma belassen werden.
Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste