- Anzeige -

Kein Kabel trotz Vertrag

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kein Kabel trotz Vertrag

Beitragvon K1ra2003 » 18.06.2007, 22:56

Hallo miteinander
Ich bin durch zufall auf diese Seite gestossen und finde es Super das es sowas gibt. Ich habe da nähmlich ein kleines Problemchen mit meinem ISH bzw. Unitymedia Vertrag. Und zwar habe ich anfang letzten Monat bei der Firma ISH Digital TV und Internet bestellt und auch 2 Tage Später den Reciver mit der SmartCard bekommen. Bei meiner Bestellung habe ich auch direkt angegeben das ich derzeit keinen Kabelanschluss habe , was laut der netten Stimme an der Hotline kein Problem sei. Ich habe den Reciver direkt angeschlossen und festgestellt das er kein Signal bekommt und die Hotline angerufen. Da sagte man mir dann auf einmal das mein ÜbergabePunkt 2 Häuser nebenan währe, es aber ein ISH KS Haus seie und somit die Kosten für die Verlegung von ISH getragen werden. Heute ca. 7 Wochen Später war dann nach grossen hinn und her über die Kosten das 2. mal ein Termin für die Installation der Hardware und das Verlegen des Kabelanschlusses über die 2 Häuser. Es kamen auch 2 Techiker des Subunternehmers mit Hilti und reichlich Kabel bei mir Klingeln, doch nachdem man sich 20 min in den Kellern umgeschaut hat,hat einer der Techniker Telefoniert und danach zu mir gesagt das der Chef (vom Subunternehmer) gesagt hat das der Auftrag nicht ausgeführt werden darf bzw. soll. Dieses machte mich dann doch sehr stutzig und ich habe auf meine Auftragsbestätigung die ich vom Subunternehmer bekommen habe hingewiesen, doch das änderte nichts und man ist unverrichteter dinge wieder gegangen. Worauf ich beim Subunternehmer natürlich direkt angerufen habe um der Sache nachzugehen. Doch da wurde ich nur abgewimmelt mit den Worten das man mir nicht helfen könne, worauf ich bei der ISH Hotline angerufen habe. Der Servicemitarbeiter den ich dann am Telefon hatte war auch sehr nett und meinte das da was gewaltig daneben gegangen währe und er auch nicht verstehen könnte warum der Subunternehmer einfach gegangen ist. Wir haben uns dann darauf geeinigt das er der Sache nachgeht und mich morgen anrufen möchte um mir zu sagen wie es jetzt weitergehen soll. Das dumme ist nur das ich eigendlich schon ab dem 25. letzen Monat I Net haben sollte und meinen bestehenden Vertrag gekündigt habe. Somit habe ich jetzt kein I Net mehr obwohl ich in Netz mein Geld Verdiene. Vieleicht gibt es hier ja jemanden der mir einen Rat geben kann was ich jetzt machen kann, weil auf die Hotline alleine möchte ich mich nicht verlassen.

MFG: K1ra2003
K1ra2003
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2007, 21:52

Beitragvon K1ra2003 » 12.07.2007, 14:36

Hy @ all
Bis jetzt hat sich die Lage immer noch nicht geändert! Ich habe immernoch einen Vertrag, allerdings immernoch keinen Übergabepunkt in Reichweite. Ich habe die Sache jetzt an meinem Anwalt abgegeben, weil es jawohl eine Unverschähmtheit ist den Kunden so hängen zu lassen und an der Nase herumzuführen. Mitlerweile streitet die Firma Unitymedia sogar ab, das ich Kunde währe.l Dabei habe ich eine Auftragsnummer, eine Kundennummer, einen Digitalreciver und sogar eine TV-Zeitung bekommen( Ich frage mich nur was Ich ohne Kabel damit soll). Man hat sogar versucht mir schon Geld von meinem Konto abzuziehen und jetzt binn Ich angeblich kein Kunde mehr?! Vieleicht bin ich ja nicht der einzige, der dieses Problem hat, wenn jemand das gleiche Problem hat, kann man sich ja zusammen tun um eventuell eine Sammelklage einzureichen.

MFG: K1ra2003
K1ra2003
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2007, 21:52

Beitragvon orman » 12.07.2007, 14:43

K1ra2003 hat geschrieben:....Vieleicht bin ich ja nicht der einzige, der dieses Problem hat, wenn jemand das gleiche Problem hat, kann man sich ja zusammen tun um eventuell eine Sammelklage einzureichen.

MFG: K1ra2003


Bumm - Und wieder mit einer Kanone auf einen Spatz geschossen. Müssen alle immer gleich klagen? Mann, Mann, Mann

Ich kann ja verstehen, dass Du sauer bist, aber lass mal die Kirche im Dorf. Such´ einfach einen anderen Anbieter. Wenn Du eh nicht mehr als Kunde geführt wirst, ist doch (fast) alles gut.

Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht. Da hilft nur entspannt bleiben und den Vertrag woanders abschließen. Und alles wird gut.
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon K1ra2003 » 12.07.2007, 15:04

Müssen alle immer gleich klagen? Mann, Mann, Mann

Ich kann ja verstehen, dass Du sauer bist, aber lass mal die Kirche im Dorf. Such´ einfach einen anderen Anbieter.


Eigendlich binn ich nicht der jenige der direkt klagen muss, bzw in die vollen geht. Allerdings binn ich wurde mir von der Firma 2 Monate eindeutig gesagt das ich nicht wechseln solle, weil ich ja dann irgendwann 2 Verträge hätte. Somit habe ich mich 2 Monate lang darauf verlassen, das ich das Kabel gelegt bekomme. Ich binn geschäftlich an eine Internetleitung gebunden und habe somit nochmehr einen Hals, weil mir dadurch auch einiges Geld durch die Lappen gegangen ist. Und ja ich weiss, das Unitymedia dafür nicht aufkommen wird. Aber OK finde ich das natürlich alles nicht wie das ableuft.

MFG: K1ra2003
K1ra2003
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2007, 21:52

Beitragvon NetGear » 12.07.2007, 15:44

K1ra2003 hat geschrieben:
ch binn geschäftlich an eine Internetleitung gebunden und habe somit nochmehr einen Hals.
MFG: K1ra2003


Unitymedia vergibt nur Privat Anschlüße! Keine Geschäfts Anschlüße!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon K1ra2003 » 12.07.2007, 22:04

Das Unitymedia nur Private anschlüsse vergibt weiss ich auch. Allerdings finde ich, das man auch mit einer Privatperson so nicht umzugehen hat. Man hat mir einen Vertrag gegeben und 2 Monate lang gesagt das ich das fehlende Kabel gelegt bekomme und mich nicht nach einem andere Provider umschauen soll. Der Verfügbarkeitscheck ist ja bis jetzt nichtmal korregiert worden, weil ich könnte jetzt 2 Monate später immernoch einen Vertrag auf unsere Adresse abschliessen obwohl die Firma Unitymedia genau weiss, das es Technisch nicht möglich ist unser Haus zu versorgen. Ich weiss mitlerweile auch das es Deutschlandweit mehere Fälle wie meinem gibt, weil der Verfügbarkeitscheck nur Prüft ob es Theotetisch möglich ist Kabelfernsehen zu empfangen. Wiegesagt, wenn sich jemand mir anschliessen möchte um der Sache ein gerechtes Ende zu bereiten, kann sich ja Per PM bei mir melden. Man muss sich ja schliesslich nicht alles gefallen lassen und laut BGB und Verbraucherschutz ist die Sache ja eigendlich eindeutig geklärt.

MFG: K1ra2003
K1ra2003
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2007, 21:52


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste