- Anzeige -

Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon hans1 » 17.08.2010, 13:11

Hi,

am Freitag bestellte ich telefonisch bei Unitymedia das 3play-Paket mit 32 mbit Internet, Telefon und digitalem TV.
Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass NUR die Dose in der Wohnung geweschselt werden muss.

Heute telefonierte ich mit dem mir zugewiesenen Techniker
und er erklärte mir, dass auch der Kabelverstärker, wahrscheinlich im Keller, ausgetauscht werden muss.

Jetzt sieht das Haus jedoch so aus, dass im Erdgeschoss eine Wohnungseigentümerin wohnt,
im ersten Stock eine weitere Wohnungseigentümerin wohnt
und die zwei Wohnungen um zweiten und letzten Stock meinem Vemieter gehören.

Mit dem Vermieter habe ich nun gesprochen und er hätte damit kein Problem,
aber müsste ich das jetzt auch mit den beiden Eigentümern von unten klären?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wer Hausbesitzer und Hausverwalter sind,
müsste ich mich direkt an die Hausverwaltung statt (nur?) an die beiden Wohnungseigentümer wenden?

Wie gehe ich nun vor?

Für alle anderen Hausbewohner ändert sich mit dem Verstärkerwechsel ja nichts oder?

Der Techniker wartet nun auf meinen Rückruf, um dann einen Termin mit mir auszumachen.

Vielen Dank!
hans1
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2010, 13:01

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Desperados-1984 » 17.08.2010, 13:16

na am besten fragst du deinen Vermieter ob das noch mit anderen Personen abgeklärt werden muss oder ob es reicht wenn er das weiß.

Und nein, für die anderen sollte sich nichts ändern!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Kwai » 17.08.2010, 13:22

DIe Leute merken eigentlich davon nichts, nur dass kurz ihr Kabelanschluss weg ist, das wars dann aber auch ;)

Lass et einfach machen und jut is.
Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 13:38
Wohnort: Aachen

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Reinhold Heeg » 17.08.2010, 13:36

Hallo und willkommen im Forum, hans1
Ich würde abklären, wem die Hausverteilanlage gehört. Den muss man um Erlaubnis fragen, ob Teile davon, z.B. der Hausanschlussverstärker (HAV), ausgetauscht werden dürfen. Dann muss der Besitzer einen Gestattungsvertrag mit UM abschließen und erst dann kann der Techniker loslegen.
Haben die anderen Bewohner, egal ob Besitzer der jeweiligen Wohnung oder Mieter, auch schon 1/2/3Play, dann muss tatsächlich nur die Dose bei dir in der Wohnung getauscht werden. Da der Besitzer deiner Wohnung nix dagegen hat, dass irgendwas getauscht wird, dann kann der Techniker sofort loslegen.
Ob die anderen Bewohner was von den Arbeiten an der Hausverteilanlage mitbekommen, würde ich soooo nicht sagen. Da gabs hier (oder wars im DF-Forum?) mal einen Thread, dass sich ein Bewohner beklagte, dass sein alter 4:3-Fernseher plötzlich Balken bei so gut wie jedem Programm hätte, nachdem an der Hausverteilanlage 'gefummelt' worden wäre. Aber das kann man in die Kategorie Einbildung einordnen.
Aber wie gesagt, erst klären, dann machen.
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon hans1 » 17.08.2010, 17:16

Hi,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Vorhin telefonierte ich nochmal mit einer Dame von den Technikern,
die mir dann per E-Mail eine schriftliche Bitte an die "Hausverwaltung" schickte,
dass diese doch bitte unterschreibt, dass der Verstärker und eventuell auch Verteilungen und Verbindungen ausgetauscht werden dürfen.

Soweit ich weiß gibt es eine Hausverwaltung, aber Näheres wurde mir dazu nie gesagt, ich könne ja immer alles direkt mit dem Vermieter abklären.

Der Mietvertrag gilt übrigens seit Sonntag und ich ziehe zur Zeit auch erst so langsam ein.

Jetzt müsste ich wohl beim Vermieter nachfragen, wem die Geräte gehören oder wer dafür verantwortlich ist,
dann muss ich demjenigen eine Einwilligung vorschreiben und sie mir unterschreiben lassen.

Na hoffentlich kann ich die Person ausfindig machen, kriege das OK und habe am Ende eine funktionsfähige Leitung und keine Probleme mit den Nachbarn! :/


Edit:
Mittlerweile, auch wenn es mehrere Anläufe brauchte, kam ich durch den Vermieter in Kontakt mit der Hausverwaltung.

Mit der telefonierte ich nun, erklärte alles und schickte ihr die Bitte der Unitymedia-Techniker.
Prompt bekam ich es unterschrieben und abgestempelt zurück und leitete es direkt an die Techniker weiter.

Jetzt kriege ich hoffentlich einen Termin, an dem der Techniker kommt und alles klärt,
bestenfalls problemlos und ohne Stress mit den Nachbarn, dem Vermieter und der Hausverwaltung.
hans1
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2010, 13:01

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Desperados-1984 » 17.08.2010, 21:18

du solltest vielleicht den anderen Mietern aber netter weise noch mitteilen, dass eventuell das FErnsehen ausfällt.
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Reinhold Heeg » 18.08.2010, 08:31

Desperados-1984 hat geschrieben:Du solltest vielleicht den anderen Mietern aber netterweise noch mitteilen, dass eventuell das Fernsehen ausfällt.

Oder das dem Techniker überlassen, dass er kurz Bescheid gibt, dass es zu Ausfällen während der Arbeiten kommen kann. Einfach mal kurz klingeln, wenn sich keiner meldet, dann kann der Techniker seine Arbeit verrichten, ohne dass die anderen Bewohner etwas davon mitbekommen. Aber wie gesagt, da gibts Zeitgenossen, die plötzlich mit den dämlichsten Anschuldigungen kommen. Aber wenn das ein ein Techniker ist, der sein Handwerk beherrscht, kriegen die anderen Bewohner des Hauses rein gar nichts mit.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon hans1 » 18.08.2010, 09:28

Nun bekam ich telefonisch einen Termin für morgen zwischen 14 und 16 Uhr genannt, soweit klappt alles ja noch problemlos.

Jetzt müsste ich nur noch sichergehen bzw. bei der Hausverwaltung erfragen, ob die Anlage auch zugänglich und nicht hinter Schloss und Riegel ist.

Aufgrund der Uhrzeit sollte ich oder der Techniker den anderen Hausbewohnern nach Möglichkeit wohl einen Hinweis geben, mal schauen wie es sich ergibt.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass morgen alles glatt läuft und es keine Probleme gibt.

Testet der Techniker TV und Modem denn nach der Installation?
Einen TV habe ich bereits bei mir stehen und das Modem testet er wahrscheinlich mit einem eigenen Laptop oder speziellen Gerät oder?

Ansonsten weiterhin vielen Dank für die Antworten.
hans1
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2010, 13:01

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Hades » 18.08.2010, 10:45

hans1 hat geschrieben:Einen TV habe ich bereits bei mir stehen und das Modem testet er wahrscheinlich mit einem eigenen Laptop oder speziellen Gerät oder?

Ansonsten weiterhin vielen Dank für die Antworten.


Modem korrekt das testet der Techniker mit seinem Laptop, darauf musste auch Unterschreiben das alles In Ordnung ist - beim TV kannste ja kurz testen während er die Sachen zurück in den Wagen packt, kann je nach Aufwand etwas dauern :D
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Unitymedia 3play in Mehrfamilienhaus

Beitragvon Bastler » 18.08.2010, 17:11

Oder das dem Techniker überlassen, dass er kurz Bescheid gibt, dass es zu Ausfällen während der Arbeiten kommen kann

Nein, eben genau das bitte nicht!
Um so etwas sollte sich bitte der Kunde vorher selbst kümmern, damit der Techniker direkt starten kann, die Zeit ist knapp genug bemessen, und die Techniker sind nicht dazu da, vorher erstmal z.B. in einem 8-Familienhaus alle Leute rauszuklingeln und auf einen kurzen Bildausfall (der ohnehin meist nur max. 5-10 min dauert) hinzuweisen.
Wenn es denn überhaupt nötig ist (hängt davon ab, wie die weiteren Bewohner in dieser Hinsicht "drauf sind" :zwinker: )
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste