- Anzeige -

3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon DK2000 » 14.08.2010, 12:11

Hallo! Will mit meiner Freundin zusammenziehen bzw. in ihre Wohnung ziehen. Stehe dementsprechend noch nicht als Mieter im Mietvertrag.
Sie zahlt in ihren Nebenkosten einen Teil X für den Kabelanschluss. Da sie jedoch ein schlechtes Schufa Rating hat, würde sie wohl keinen Vertrag kriegen.

Darum frage ich mich ob ich den Vertrag nicht abschließen kann. Bin 28 und mein Schufa Score liegt bei 98% (sprich die Wahrscheinlichkeit dass ich etwas nicht bezahle liegt bei 2%, woher die auch immer kommen). Würde das funktionieren oder stellt sich Unitymedia da quer?

Sie zahlt momentan für ihre Tchibo Prepaid Festnetzflat schon fast ~15€ und 20€ für's den UMTS Stick (auch Tchibo Prepaid). Für 30€ hätte wir bei UM momentan beides + digital TV (wenn auch nicht HD).

Also würde das gehen?

mfg
DK2000
DK2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2010, 11:51

Re: 3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon Matrix110 » 14.08.2010, 12:19

Selbst mit schlechten Schufa Rating(falls UM überhaupt Schufa benutzt und nicht Bürgel/Creditreform etc.) bekommt man einen Vertrag, allerdings gibt es dann eine Sicherheitskaution von ich glaube 100€.
Einfach mal probieren und wenns nicht klappt einfach mal schauen ob es mit deinem Namen geht, die schauen ja nicht wirklich in den Mietvertrag, allerdings sollte das Klingelschild entsprechenden stimmen :P
Zuletzt geändert von Matrix110 am 14.08.2010, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: 3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon gordon » 14.08.2010, 12:20

deine Freundin muss übrigens schon ein sehr schlechtes Rating haben, um keinen Vertrag zu bekommen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon DK2000 » 14.08.2010, 12:53

So hab es grad mit ihren Daten versucht und es hat geklappt, nur dass sie 100€ Pfand haben möchten.
Besser als nix und da sie momentan arbeitet kann sie das Pfand verkraften, da das Geld ist ja nicht weg ist und sie über die Vertragszeit von 12 Monaten locker 13€ pro Monat sparen wird, werden sich die 100€ auf lange Sicht nicht bemerkbar machen, zumal die Leistung eine ganz andere ist! ;)

Freue mich tierisch dass es gekappt hat und danke euch allen! :)
Zur Info, die Schulden liegen bei ~3000€ auf 6 Gläubiger verteilt - war eine Jugendsünde die sie mit 18 begangen hat (waren mal 4000€) und sie arbeitet seit knapp einem Jahr in dem sie halt schon 1000€ abtragen konnte. Werde dennoch sie mal zum Schuldenberater zerren, da es sich auch um Handyverträge handelte und diese nach weniger als einem halben Jahr von Anbieterseite aus gekündigt wurden. Wenn man noch etwas Geld beiseite schaffen kann denke ich dass man mit ein paar Vergleichen auch mit weit weniger als der Hälfte aus der Miesere kommen sollte...

Aber das ist dann schon ein anderes Thema, egal! Vielen Dank für eure Hilfe! :)

PS: Hab sie dann über mich als Nichtkunde geworben! 50€ sind also schonmal wieder "drin"! ;)
DK2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2010, 11:51

Re: 3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon poempel » 18.08.2010, 23:49

Persönliche Off-Topic-Anmerkung:
Ich finde es immer wieder faszinierend, wie offen Leute mit sehr individuellen Daten umgehen.
Schufa-Rating, aktuelle Versorgung und entsprechende Preise. Offene Schuldensumme, Schuldneranzahl, halber "finanzieller Lebenslauf".

All dieses preisgegeben, ohne dass diese Info für die Antwort erforderlich wäre.
Ich für meinen Teil gehe deutlich saprsamer mit solchen daten um in öffentlichen Foren, die jedem Facts-Gatherer öffentlich zugänglich sind.

Das ist wohl "Generation StudiVZ/SchülerVZ/WKW/Facebook".
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: 3Play buchen ohne der Mieter der Wohnung zu sein?!?

Beitragvon addicted » 19.08.2010, 01:05

poempel hat geschrieben:Das ist wohl "Generation StudiVZ/SchülerVZ/WKW/Facebook".

Nicht unbedingt. Mir sind schon einige Menschen mit Schulden begenet und die meisten von denen gingen sehr offen mit der Sache um. Gehört vielleicht zu der Bewältigungsstrategie eines Schuldnerberaters?

Ansonsten teile ich Deine Meinung.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2054
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste