- Anzeige -

Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon blocker24 » 06.08.2010, 09:54

Hallo,
vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Bisher habe ich einen 1und1 Anschluß den ich für Ende September gekündigt habe, außerdem habe ich ein Sat-Schüssel.
1. Jetzt würde ich gerne zu Unitiymedia wechseln. Tarif 3Play
Bevor ich eine Schüssel am Haus hatte, hatte ich einen Kabelanschluß.
Was muß ich jetzt beachten, sollte ich wechseln?

2. Sollte alles funktionieren ist die Kabelbuchse direkt am Fernseher. Jedoch ist mein PC 8 Meter entfernt. Wie läuft diese Verbindung?

Gruß
blocker24
blocker24
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2010, 09:38

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 06.08.2010, 10:53

blocker24 hat geschrieben:Hallo,
vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Bisher habe ich einen 1und1 Anschluß den ich für Ende September gekündigt habe, außerdem habe ich ein Sat-Schüssel.
1. Jetzt würde ich gerne zu Unitiymedia wechseln. Tarif 3Play
Bevor ich eine Schüssel am Haus hatte, hatte ich einen Kabelanschluß.
Was muß ich jetzt beachten, sollte ich wechseln?

2. Sollte alles funktionieren ist die Kabelbuchse direkt am Fernseher. Jedoch ist mein PC 8 Meter entfernt. Wie läuft diese Verbindung?

Gruß
blocker24


Hallo,
vielleicht sollen dir eher die erfahrenen Kunden antworten. Ich habe keinen Internet-Anschluss von UM, aber ich habe folgendes gelesen:
Voraussetzung für das Paket 3play ist ein bestehender Kabelanschluss von Unitymedia

Hast du einen Kabelanschluss von UM? Wenn nicht, dann kommt das dazu...
Wenn du eine SAT-Schüssel bereits hast, dann hast du ja SAT-TV und genug Programme oder?
Dann könntest du doch bei 1und1 einen DSL-Paket mit 16000 holen, wo du Telefon- und Internet-Flat hast...
Dann wird das ganze m.E. günstiger.
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon ernstdo » 06.08.2010, 11:02

1. Also die Installation prüft ja der Techniker und erneuert ggf. Teile. Das natürlich bei Nutzung des Kabel TV (3play) auch wieder die Grundgebühr für den Kabelanschluss fällig wird, also 20€ + 17,90€.
2.Per langem LAN Kabel direkt vom Modem an den PC, per WLAN ohne Kabel, oder den Techniker nett fragen ob er ggf. gegen Entgelt ein längeres Kaoxkabel fürs Modem bastelt und das Modem in die Nähe des PC stellen und direkt per LAN anschließen.

Dann könntest du doch bei 1und1 einen DSL-Paket mit 16000 holen


Vielleicht lebt er ja in einem Gebiet wo er lang nicht die 16000 per Telefonkabel erreicht. Oder möchte halt zumindest im ersten Jahr für einen Cent mehr im Monat mehr Leistung haben ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon -Thomas- » 06.08.2010, 11:16

Wenn Du TV schon über SAT hast, dann nimm einfach 2play. Dann zahlst Du nur die 20€ und kannst Dir den Kabelanschluss für sonst 17.90€ sparen.

D.h. mit 20€ bist Du dabei, und den Preis erreicht man glaub ich über den "Klingeldraht" nicht.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 06.08.2010, 14:16

-Thomas- hat geschrieben:Wenn Du TV schon über SAT hast, dann nimm einfach 2play. Dann zahlst Du nur die 20€ und kannst Dir den Kabelanschluss für sonst 17.90€ sparen.

D.h. mit 20€ bist Du dabei, und den Preis erreicht man glaub ich über den "Klingeldraht" nicht.


Hm, man muss die ganze Wahrheit sagen (siehe UM-Homepage):

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit [12 Monate] kostet 2play 32.000 dann 30,- € monatlich.


Das gleiche gilt für 3play [nur 12 Monate]!
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon Judgemen » 06.08.2010, 16:40

Hi,
ich bin ebenfalls ein Umsteiger von 1&1 und habe Sat.
Ich würde an deiner Stelle bei Sat bleiben. Du hast in der Regel die größere Programmauswahl, vor allem bei HD und bist langfristig gesehen billiger.
Ich würde an deiner Stelle wie bereits vorgeschlagen 2play nehmen. Im ersten Jahr sind die Angebote verbilligt, alles was danach kommt ist zum Teil auch Verhandlungssache. Nicht jeder bezahlt dann den vollen Preis.
Falls du eine Domain bei 1&1 hast, denk daran diese rechtzeitig umzuziehen, da 1&1 diese sonst abschaltet und bei der denic kündigt. So ein Umzug klappt meist innerhalb von 48 Std. Nur so nebenbei... :zwinker:

Unitymedia_Kunde

Das gleiche gilt für 3play [nur 12 Monate]!



Nope, das ist so nicht richtig. Bei 3play kommen noch die Gebühren für den Kabelanschluss dazu und er braucht neue Receiver, da er wohl über Sat digital empfangen hat und mind. den gleichen Standard haben will.
Grüße vom Judge :firefox:
_____________________________
Bild
Internet / VoIP: Unitymedia - 2play plus 100 mit Telefon-Komfort
Router:
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6360
Firmware: FRITZ!OS 06.04
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Switch und WLAN
Firmware: FRITZ!OS 06.05
AVM FRITZ!Box WLAN 3370 Switch und WLAN
Firmware: FRITZ!OS 06.20
Benutzeravatar
Judgemen
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.03.2010, 21:42
Wohnort: Südhessen, Rhein-Main

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon blocker24 » 07.08.2010, 00:04

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Hatte bislang die 16000 Doppelflat, allerdings für 34,90 und für Neukunden gibts die inzwischen sehr viel günstiger.
Aber ein Wechsel ist für mich nicht mehr möglich, weil Höherwertiger geht nicht mehr.
Ja , da spricht ja einiges für 2Play, wenn ich da keinen Kabelanschluß für brauche und auch die 16.000 erreiche.
Bleibt die Frage wie kommt das Internet denn zum Modem?
Und wie dann zum PC der 6 Meter von der Buchse entfernt ist.
blocker24
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2010, 09:38

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon Grothesk » 07.08.2010, 08:39

Am besten per LAN-Kabel. Alternativ per WLAN.
Die üblichen Geschichten halt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon ernstdo » 07.08.2010, 08:48

Ja , da spricht ja einiges für 2Play, wenn ich da keinen Kabelanschluß für brauche und auch die 16.000 erreiche.
Bleibt die Frage wie kommt das Internet denn zum Modem?


Der Kabelanschluß wird zwar komplett installiert aber es wird ein Sperrfilter gesetzt sodass Du kein TV schauen kannst. Internet läuft ja über andere Frequenzen als TV und TV kann dann so gefiltert werden.
Also 17,90 im Monat gespart und weiter Sat schauen.

Die Verbindung zwischen Modem und PC hatte ich ja schon weiter oben erklärt.
Das Modem wird auch per Koaxkabel an die MMD angeschlossen und entwerder fragst Du den Techniker ob er Dir gegen Entgelt ein längeres baut und dann kommt das Modem in die Nähe des PC und die Verbindung kommt per kurzem LAN Kabel zustande oder das Modem bleibt in der Nähe der MMD und man besorgt sich ein langes LAN Kabel und schließt es dann so an. Oder eben WLAN aber da muß man natüröich dann einen WLAN Empfänger für den PC kaufen falls dieser noch nicht vorhanden ist. WLAN Router wird ja von UM gestellt.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wechsel von 1und1 zu Unitymedia

Beitragvon koax » 07.08.2010, 09:01

ernstdo hat geschrieben:Der Kabelanschluß wird zwar komplett installiert aber es wird ein Sperrfilter gesetzt sodass Du kein TV schauen kannst. Internet läuft ja über andere Frequenzen als TV und TV kann dann so gefiltert werden.

Man sollte zusätzlich noch erwähnen, dass es natürlich Probleme geben kann, wenn für die SAT-Nutzung keine neue Hausverkabelung gemacht wurde und eventuell die bestehende Hausverkabelung mit den Dosen in einzelnen Zimmern jetzt durch SAT genutzt wird.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste