- Anzeige -

Aktuelle E-Mail-Adresse?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 06.08.2010, 10:22

ernstdo hat geschrieben:Ich habe Ende letzten Jahres einfach per günstigem Einwurfeinschreiben, zumind. sicherer als eine E- Mail, vorab schon mal gekündigt und habe innerhalb einer Woche die Bestätigung erhalten. Da war es bei den anderen dreien (die beiden größten und ein kleinerer) bei denen ich vohrer war nicht so schnell und bei zweien, natürlich den großen, auch nur auf Nachfrage und Druck möglich


Bei anderen Firmen habe ich einfach per E-Mail gekündigt und es war OK! Bei einem Internetanbieter habe ich gekündigt (ohne 1 Ct dafür auszugeben) und ich hatte gleich eine Reaktion!

Dann war ich sofort von diesem Anbieter angerufen (wohl bemerkt von ihm) und mir wurde ein sehr gutes Angebot gemacht. Ich bin dann bei dem geblieben...

ernstdo hat geschrieben:Und es war mit dem Anruf bei UM nicht gemeint das sie einem die Kündigung schwer machen wollen sondern gerne dann doch den Kunden behalten möchten und das eben auch mit Vergünstigungen "versüßen" möchten, deshalb hatte ich vorab gekündigt und später ein schönes Angebot bekommen was ich nicht abgelehnt habe.


Daher schließt das eine das andere nicht aus. Wenn ich merke, dass ich problemlos kündigen kann und dass die entsprechende Firma wirklich gut und seriös damit umgeht, dann kann ich mich auch auf ein neues Angebot einlassen. Ansonsten hätte ich Bedenken...
Daher sollen wir als Kunden unsere Ansprüche nicht einfach runterschrauben (ich kann fast immer eine Firma finden, die schlechter ist)!!! Es geht nicht einfach um Frust, sondern um eine Qualität der Kundenbetreuung, die man m. E. auch heute erwarten darf!

ernstdo hat geschrieben:Also bei mir ist es zwar jetzt schon ca. 15 Monate her das ich die letzte Onlineanfrage gestellt habe aber ich bekam eine Kopie zu meiner im Kontaktformular angegebenen Mailadresse,viell. hat sich das seit dem ja geändert.


offensichtlich :smile:
Zuletzt geändert von Unitymedia_Kunde am 06.08.2010, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 06.08.2010, 10:25

aabuu hat geschrieben:Oder die:

presse@unitymedia.de oder datenschutz@unitymedia.de

andere habe ich auch nicht gefunden.

ist aber wohl genauso wenig erfolgsversprechend.


Danke für diese E-Mail-Adressen! Die kannte ich nicht...
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon albatros » 06.08.2010, 10:36

Schriftlich oder per Fax zu kündigen ist sicherlich sinnvoller als per Email an eine allgemeine Adresse eines Unternehmens.
Wenn diese nicht im Spamfilter landet, geht sie zwischen hunderten anderer Emails unter.
Bei etlichen Anfragen und insbesondere Störungsmeldungen über das Kontaktformular habe ich bisher immer eine Antwort erhalten, bei einer allgemein gehaltenen Anfrage hat es aber schon einmal bis zu einer Woche gedauert.
Einmal habe ich den Rückruf schon 15 Minuten nach Absetzen der Störungsmeldung erhalten.
Das man keine Eingangsbestätigung mit Kopie der Anfrage bekommt, ist sicherlich nachteilig und wäre mit geringem Aufwand zu korrigieren.
Möglichterweise gab es sie früher einmal, bei meinen letzten Anfragen habe ich keine bekommen.
Es gibt aber auch Anbieter, bei denen man eine Eingangsbestätigung bekommt, wo sich dann aber nichts mehr tut - auch bei Tochtergesellschaften großer TK-Unternehmen, die im allgemeinen als seriös gelten.
Die Unsitte mit den 0180..-Nummern ist ein Beispiel dafür, dass sich eine gute Idee in ihr Gegenteil gekehrt hat.
Eingeführt wurden diese in einer Zeit, als man für ein Ferngespräch noch erheblich mehr als den Minutenpreis für die 0180-Nummer zahlen muste.
Bei heutigen Preisen sind diese aber überflüssig und sollte bei kundenorientierten Unternehmen abgeschafft werden.
Sie dienen dann eher als Abschreckung für den Kunden.
Ein Unternehmen, welches seinen Kunden nur kostenpflichtige Kontaktmöglichkeiten anbietet, muss sich aber schon gefallen lassen, mit unseriösen Unternehmen in einen Topf geworfen zu werden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 987
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon TelTel » 06.08.2010, 12:52

albatros hat geschrieben:Ein Unternehmen, welches seinen Kunden nur kostenpflichtige Kontaktmöglichkeiten anbietet, muss sich aber schon gefallen lassen, mit unseriösen Unternehmen in einen Topf geworfen zu werden.


Unitymedia bietet seinen Kunden durchaus die Möglichkeit, über eine 0800er-Nummer anzurufen. Allerdings nur aus dem eigenen Netz. Das nützt einem wiederum reichlich wenig, wenn der eigene Anschluss gestört und man letztlich doch gezwungen ist, die 01805-Nummer anzurufen. Ich hatte diesen Fall und habe von meinem Handy anrufen müssen. Beim Gespräch mit dem Mitarbeiter habe ich auf die entstandenen Kosten für dieses Telefonat hingewiesen und dafür anstandslos eine angemessene Gutschrift auf der nächsten Rechnung erhalten.
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon albatros » 06.08.2010, 16:40

Gilt aber nur für Telefonkunden von Unitymedia.
Und der ob Neukunde, der für Informationen vor dem Vertragsabschluss, durch den er sich imerhin für eine Mindestvertragslaufzeit bindet, die Gebühren für die telefonische Kontaktaufnahme erstattet bekommt, möchte ich doch anzweifeln.
Ich dann jedenfalls nicht buchen.
Aber damit steht Unitymedia nicht allein auf dem Markt. Bei Billiganbietern ist das gang und gäbe, und auch viele große Anbietern schrecken ihre Kunden durch solche Kosten ab.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 987
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Bowler63 » 06.08.2010, 16:57

Moin,

wenn es um den Internetanschlus geht hier eine schriftliche Kündigungsvorlage:

http://internet-dsl-tarife.de/internet-kuendigung

Wenn es um andere Verträge geht (z.b. TV-Paket etc.), dann eben im Dokument "Internetzugang" entsprechend austauschen (sollte mit dem Acrobat Writer gehen)

MfG
Probowler
~~Die Karten sind wie Frauen – Du kannst investieren und investieren. Ob es sich gelohnt hat, weißt Du erst, wenn sie vor Dir liegen.~~
Benutzeravatar
Bowler63
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.08.2010, 14:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Matrix110 » 06.08.2010, 17:37

Norbert hat geschrieben:Das regt mich schon länger auf und nimmt langsam überhand.

Leider ist das zu einer Unsitte vieler Firmen geworden das man nur noch ein Kontaktformular und keine Mailadresse anbietet.
Über die Anfragen im Kontaktformular bekommt man oft nichtmal eine Empfangsbestätigung mit dem Inhalt der Anfrage.
So hat man dann auch nichts in der Hand .........

Per Email hätte man immer Kopien des Schriftverkehrs.

Ich finde sowas nicht nur ein Unding sondern unverschämt.


Online Formulare sind einfach besser als purer E-Mail Verkehr insbesondere bei großen Firmen.
Wenn man eine E-Mail wie "Kundenservice@unitymedia.de" hat wird daran ALLES geschickt, dass muss nun erst semi-manuell sortiert werden und den jeweiligen Supportmitarbeitern (Also "Produktbestellung/Rechnung/Technik Internet/Technik TV/Störung TV/Störung Internet/Kündigungen/etc. etc. oder was es sonst noch geben mag) weitergeleitet werden, dass ganze kostet unsinnig Zeit. Die Supportmitarbeiter können nur auf eine Sache geschult werden (alles andere ist zwar möglich aber bei den Löhnen für Callcenter bzw. "Supportcenter" Mitarbeiter ne Illusion).
10 Mail Adressen verwirrt die ganzen Leute nur.

Das viele es als Unding empfingen liegt auch nur an der verwendeten Software bzw. wie diese eingestellt wurde (was teilweise leider gewollt ist...)
Es gibt genug positive Beispiele zu Online Kontaktformularen, die Empfangsbestätigungen mit der Anfrage, etwaige Bearbeitungsdauer, Updates etc. rausschicken und wo in der Antwort E-Mail auch der Komplette Schriftverkehr enthalten ist, man kann direkt per Mail Antworten und das System fügt das zum bestehenden Ticket hinzu welche dann mit priorität abgearbeitet werden etc. etc...

Für die Callcenter hat es den Vorteil, dass die Tickets DIREKT dem entsprechenden Team zugeteilt werden, diese Zentral darauf zugreifen können und nacheinander die Sachen abarbeiten können. Wo keine oder die falsche Kategorie ausgewählt wurde werden zwar immer noch manuell sortiert aber die Anzahl hat sich erheblich reduziert.
Auch die Bearbeitungszeit reduziert sich stark, da benötigte Informationen (KdNr. bzw. Daten) direkt vorliegen und nicht erst herausgefunden werden müssen.

Auch sehr nett fande ich ein Ticket System welches die Anfrage "analysiert" hat und vor dem abschicken erst mal ein paar FAQ Einträge angezeigt hat, da wie jeder weiß der groß teil der Anfragen mit ca. 30sek Arbeit selbst herausgefunden werden kann. Wobei das wieder nervig wird wenn man weiß dass sein Problem zu speziell ist und gesagt bekommt man soll sich das ganze erstmal durchlesen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 06.08.2010, 20:09

Matrix110 hat geschrieben:10 Mail Adressen verwirrt die ganzen Leute nur.


Ich bin hier anderer Meinung. Einerseits, wenn jede UM-Abteilung eigene E-Mail hat, dann erleichtert das die UM selbst. Anderseits ist bei anderen Firmen in den AGB unter Kündigung eine E-Mail-Adresse angegeben, mit der man kündigen kann. Das würde ich nicht als Verwirrung, sondern eher als Erleichterung für die Kunden bezeichnen.
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon gordon » 06.08.2010, 20:23

nein, das verwirrt. DIe Leute schreiben dann einfach überall hin.

Wenn man über das Formular schickt, dann hat das DMS direkt die Chance, die Mail dem richtigen Account zuzuordnen und im Idealfall sogar dem richtigen Team zuzuweisen. Wenn das alles per Hand gemacht wird, dann kostet das Zeit und Geld.

Am besten sind dann noch die Experten, die an Presse, Impressum o.ä. mailen, am besten Freitag abend, und dann Samstag mittag twittern, dass UM nicht geantwortet hat, #fail #saftladen... ;) ;)
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Aktuelle E-Mail-Adresse?

Beitragvon Unitymedia_Kunde » 08.08.2010, 11:07

gordon hat geschrieben:nein, das verwirrt. DIe Leute schreiben dann einfach überall hin.

Wenn man über das Formular schickt, dann hat das DMS direkt die Chance, die Mail dem richtigen Account zuzuordnen und im Idealfall sogar dem richtigen Team zuzuweisen. Wenn das alles per Hand gemacht wird, dann kostet das Zeit und Geld.


Jeder soll sich seiner Meinung gewiss sein! :smile:
Fakt ist, dass andere Firmen es schaffen mit den E-Mails zu recht zu kommen und ich konnte anderswo per E-Mail problemlos kündigen!

gordon hat geschrieben:Am besten sind dann noch die Experten, die an Presse, Impressum o.ä. mailen, am besten Freitag abend, und dann Samstag mittag twittern, dass UM nicht geantwortet hat, #fail #saftladen... ;) ;)


Falls das eine Anspielung auf mich sein sollte, dann hast du etwas verwechselt... ;)
Unitymedia_Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2010, 16:25

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 44 Gäste