- Anzeige -

Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Cedmeister » 27.07.2010, 15:26

Hallo liebe Community :)

Ich würde gerne von meinem analogen Kabelanschluss auf digital wechseln. Da ich zur Miete wohne, werden momentan die Gebühren für den Kabelanschluss
als Mietnebenkosten bezahlt. Laut Mietvertrag ist der Anbieter Telecolumbus West, was ja jetzt auch zu Unitymedia gehört. Auf Kanal S 18 empfange ich wm.tv.
Also denke ich mal der analoge Kabelanschluss ist von Unitymedia. Wenn ich jedoch das Digital TV Basic Paket auf der Unitymedia Seite auswähle wird mir dort ein
monatlicher Preis von 16,90 Euro angezeigt. Aber bei dem Paket selber steht 3,90 Euro, wenn bereits ein Kabelanschluss vorhanden ist.

Muss ich also doppelt bezahlen, einmal den analogen Anschluss und die Paketkosten oder wird dieser weiterhin über die Miete abgebucht und nur die 3,90 Euro fallen
zuzüglich an ?

MfG Cedmeister
Cedmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2010, 15:12

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon gordon » 27.07.2010, 19:18

Cedmeister hat geschrieben:Da ich zur Miete wohne, werden momentan die Gebühren für den Kabelanschluss
als Mietnebenkosten bezahlt.

es ist ein Irrglaube, dass alle, die zur Miete wohnen, auch den Kabelanschluss über die NK bezahlen. Ist es denn in deiner NK-Abrechnung aufgeführt?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Cedmeister » 27.07.2010, 19:23

Im Mietvertrag sind mehrere Blätter von Telecolumbus West bei, auf denen der Vermieter aufgeführt wird. Eigene Daten stehen dort nicht.
Cedmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2010, 15:12

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon ernstdo » 27.07.2010, 19:32

Sind denn auf den Blättern keine Kosten aufgeführt?
Eigentlich steht sowas direkt im Mietvertrag bei den Nebenkosten, also ob der Kabelanschluß über den Vermieter abgerechnet wird.
Ansonsten muß man mal in die letzte Nebenkostenabrechnung schauen ob es dort als separater Posten vermerkt ist.
Ist dort kein Posten guckt man, ich drücke es mal nett aus, für lau :zwinker:
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Cedmeister » 27.07.2010, 19:43

Also im Mietvertrag steht 13 Euro nochwas für den Kabelanschluss. Über Annington. Die Nebenkostenrechnung habe ich gerade nicht vorliegen.
Cedmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2010, 15:12

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Matrix110 » 28.07.2010, 08:33

Du kannst erstmal bei der Hotline anrufen, vielleicht klärt sich da schon das ganze, wenn nicht kannst du das Gespräch ja problemlos beenden und den Vermieter mal ansprechen.
Also zum Vermieter und erkundigen, ob überhaupt ein Mehrnutzervertrag besteht oder ob der Vermieter nur einen Einzelnutzervertrag hat und das ganze Haus mitversorgt und sich das auch noch bezahlen lässt.
Sollte der Mehrnutzervertrag bestehen, bei UM anrufen und das ganze klären, wird wohl ein Irrtum sein dann.
Sollte er nicht bestehen, beim Vermieter auf einen sofortigen Abschluss bestehen oder Miete kürzen+Nachforderung aller bisher gezahlten Beiträge für den Kabelanschluss
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Cedmeister » 03.08.2010, 12:32

Also ich war jetzt in einem Unitymedia Shop und dort wurde mir gesagt die 16,90 sind einfach der Preis, der insgesamt mit Kabelanschluss und Digital TV Basic dann über die Mietnebenkosten bezahlt wird. :)
Cedmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2010, 15:12

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon addicted » 03.08.2010, 14:10

Cedmeister hat geschrieben:Also ich war jetzt in einem Unitymedia Shop und dort wurde mir gesagt die 16,90 sind einfach der Preis, der insgesamt mit Kabelanschluss und Digital TV Basic dann über die Mietnebenkosten bezahlt wird. :)

An den Mietnebenkosten ändert sich aber nichts. Es ist eher so: Über Deinen Vermieter (Nebenkosten) wird die Grundversorgung an Fernsehempfang abgedeckt. Das ist ein analoger Kabelanschluß.
Willst Du digital, musst Du den Aufpreis von € 3,90 aus eigener Tasche zahlen. Lediglich in den 3Play-Tarifen ist diese Gebühr schon "enthalten".
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon Cedmeister » 03.08.2010, 23:19

Ja und über Internet wurde mir gesagt spar ich sogar was weil insgesamt wie angegeben 16,90 anfallen. Aber wenn ich online bestellen will muss ich ja Kontodaten angeben und da wird anscheinend der gesamte Betrag von 16,90 abgebucht, richtig ? Aber so würde ich doppelt für das Fernsehen bezahlen.
Cedmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2010, 15:12

Re: Kabelanschluss doppelt bezahlen ?

Beitragvon ernstdo » 03.08.2010, 23:43

Da hilft leider nur eins, bei UM anrufen um das zu klären.
Hatte damals auch so ein Hickhack weil der NE4 (Hausinterne Installation) Betreiber eigentlich noch Telecolumbus war obwohl TC West schon von UM übernomen war.
Nachdem der alte TC Vertrag mit dem Vermieter ausgelaufen war und UM hier alles hat neu installieren lassen war eben alles einfacher.
Also besser vorher die UM Hotline kontaktieren und ein paar Cent mehr in ein Telefonat investieren als nachher doppelte Grundgebühren zu zahlen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 12 Gäste