- Anzeige -

Fernseher/DVD-Rekorder

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon tousc » 28.08.2010, 14:43

Hier eine kleine Rückmeldung und vielen Dank ans Forum - an sich kann man ja schon alle möglichen potentiellen Probleme hier vorher abklären.

Der Techniker war da und hat ca. 4 Stunden rumgewerkelt bis alles lief. Ich hab dann auch noch ein paar Stunden investiert bis die ganze Verkabelung wieder passte, da bisher Telefon/TV aus dem Keller kam und der Router im Dachgeschoss stand und durch die Fritzbox ja nun alles im Keller ist.

Aber nun hab ich 32 MB/sec und noch mehr Fernsehen und bin erstmal zufrieden. Die HD Box kommt dann irgendwann mal nach, wenn denn überhaupt ein HD-fähiger Fernseher vorhanden ist.

Einzig merkwürdig ist, dass wenn ich über die Digital-Box ein Programm schaue (was dann ja wohl per SCART an den TV geht) und gleichzeitig eine DVD über den DVD-Rekorder wiedergebe, was bisher auch über SCART ging, dann wird daraus ein nicht richtig sychronisiertes Bild aus der Digital-Box (der TV hat nur einen SCART-Eingang). Also muss ich die Digital-Box ausschalten, wenn ich eine DVD gucken will.

Gruß

Tousc
tousc
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 26.07.2010, 23:25

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon addicted » 30.08.2010, 09:32

Wie guckt man denn gleichzeitig TV und eine DVD...

Edit: ... auf EINEM Gerät? *g*
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon Hades » 30.08.2010, 10:14

Schonmal von Picture-in-Picture gehört? Geht...
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon addicted » 30.08.2010, 11:49

Ich bezweifle, dass der Digital-Receiver das kann.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon tousc » 30.08.2010, 18:35

addicted hat geschrieben:Wie guckt man denn gleichzeitig TV und eine DVD...

Edit: ... auf EINEM Gerät? *g*

Hab ja auch nicht gucken geschrieben. Ich schaue also Digital-TV (über Scart in den Fernseher) und gleichzeitig gibt der DVD-Rekorder eine DVD wieder. Daraus mischt die Digital-Box dann etwas Unsychronsierbares zusammen. Früher hat dann der schlaue Fernseher einfach von Analog-Kabel auf Scart umgeschaltet, was jetzt ja nicht mehr geht. Ist aber auch kein wirkliches Problem :zwinker:

Lustig wäre es aber mit dem DVD-Rekorder das digital-analog gewandelte Programm der Nur-Digital-Sender (einsplus usw.) aufnehmen zu können (auch wenn die Qualität dann leidet).

Gruß

Tousc
tousc
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 26.07.2010, 23:25

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon addicted » 31.08.2010, 12:51

Hmja, ich nehme an, dass der Scart-Ausgang auf dem Digital-Receiver dann wohl die beiden Signale nicht trennt (und als Konsequenz nur ein einzelnes ausgibt), sondern überlagert. Billiger Schrott halt.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon albatros » 31.08.2010, 14:00

tousc hat geschrieben:
addicted hat geschrieben:Wie guckt man denn gleichzeitig TV und eine DVD...

Edit: ... auf EINEM Gerät? *g*

Hab ja auch nicht gucken geschrieben. Ich schaue also Digital-TV (über Scart in den Fernseher) und gleichzeitig gibt der DVD-Rekorder eine DVD wieder. Daraus mischt die Digital-Box dann etwas Unsychronsierbares zusammen. Früher hat dann der schlaue Fernseher einfach von Analog-Kabel auf Scart umgeschaltet, was jetzt ja nicht mehr geht. Ist aber auch kein wirkliches Problem :zwinker:

Lustig wäre es aber mit dem DVD-Rekorder das digital-analog gewandelte Programm der Nur-Digital-Sender (einsplus usw.) aufnehmen zu können (auch wenn die Qualität dann leidet).

Gruß

Tousc

Das kann so auch nicht gescheit funktionieren:

Meine beiden Receiver von UM haben zwei Scart Ausgänge, aber keinen Eingang. Wenn man an den zweiten Ausgang den Recorder anschliesst, kann man damit das mit dem Digitalreceiver empfangene Programm aufnehmen.
Wenn Du gleichzeitig zwei Programme auf dem TV per Bild-im-Bild sehen möchtest, musst Du beide Quellen an einem unterschiedlichen Eingang einspeisen. Wenn Receiver und Recorder nur einen Scart-Ausgang haben und dein TV auch nur einen Scart-Eingang, hast Du schlechte Karten.

@Addicted: Wie soll der Receiver das denn trennen und über einen Ausgang zwei getrennte Signale ausgeben?
Und welcher TV kann an einem Eingang zwei Signale verarbeiten?
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon addicted » 31.08.2010, 15:14

albatros hat geschrieben:@Addicted: Wie soll der Receiver das denn trennen und über einen Ausgang zwei getrennte Signale ausgeben?
Und welcher TV kann an einem Eingang zwei Signale verarbeiten?

Das hast Du falsch verstanden, obwohl ichs in Klammern dahinter geschrieben hatte: Wenn der Receiver das Signal vom DVD-Recorder durchschleifen soll, legt er das Signal vom Scart-Eingang einfach 1:1 auf den Scart Ausgang. Wenn der Receiver zugleich das TV-Signal dekodiert und dieses ebenfalls auf den Ausgang legt, überlagern sich die Signale und es kommt dann eine Mischung aus beiden Bildern und Tonspuren an. Mit "trennen" meinte ich logischerweise, dass sich der Receiver für eines der beiden Signale entscheidet und nur dieses auf den Ausgang legt, das andere dann verwirft.

Wenn der Receiver aber, wie Du sagst, garkeinen Scart-Eingang hat, sondern nur 2 Ausgänge, dann wundert es mich, dass beim OP weder Reciever noch DVD-Rekorder bisher ihre Ausgänge gebraten haben :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon tousc » 07.09.2010, 22:51

So... nach dem Kauf eines neuen Flachfernsehers ist dieses Überlagerungsproblem verschwunden. Was also auch immer der Digital-Receiver von UM da gemixt hat, der alte Röhren-TV hat's nicht vertragen.

Der neue Fernseher ist ein echtes Erlebnis: Erstens kann ich auch aus zwei Meter Entfernung die Schrift auf dem Schirm noch lesen (bei 4:3 Format hat man ja quasi nur noch die Hälfte der ehemaligen Höhe des Bildes gehabt) und zweitens sieht man tatsächlich einen immensen Unterschied zwischen analog und digital (letzteres besser).

Da leider der neue Fernseher nicht wie bisher mit der gemeinsamen Fernbedienung von DVD-Rekorder und TV zu bedienen ist, hab ich nun derer drei zum Ferngucken:

1. für den DVD-Rekorder
2. für den TV, um dort die freiempfangbaren Digital-Sender und die analogen sehen zu können
3. für den UM-Receiver, um die RTL & Co. digital zu sehen (warum sind die eigentlich in der digitalen Variante chiffriert? :kratz: )

Folgerichtig hab ich vorgestern ein Alphacrypt Classic bestellt.... :super:

Gruß

Tousc
tousc
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 26.07.2010, 23:25

Re: Fernseher/DVD-Rekorder

Beitragvon Hades » 08.09.2010, 16:27

Ich kann da nur eine Harmony empfehlen, hat bei mir von 5 Fernbedienungen auf eine Reduziert (hab auch nur ne kleine 535 für 25€ aber das war es mir wert) - und mit dem Hilfemenü hat es sogar den WAF :)
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste