- Anzeige -

3play Neukunde - TV Basic wieder kündigen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: 3play Neukunde - TV Basic wieder kündigen?

Beitragvon koax » 07.07.2010, 17:54

gordon hat geschrieben:wieso das denn? Es sind zwei verschiedene Verträge (DTV Basic ENV mit 24 Monaten Laufzeit, 3Play mit 12)[

Ich habe nirgendwo beim Fragesteller erwähnt gesehen, dass er etwas anderes als einen 3Play-Vertrag abgeschlossen hat.
Er hat die Umwandlung des 3Play in einen 2Play-Vertrag haben wollen und UM hat den 3Play-Vertrag "virtuell" gesplittet und 2 Verträge draus gemacht.

gordon hat geschrieben:steht in jeder Unitymedia-Auftragsbestätigung. Aber netter Versuch. ;)

Er hat angeblich nichts Schriftliches von UM bekommen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3play Neukunde - TV Basic wieder kündigen?

Beitragvon gordon » 08.07.2010, 00:21

doch, hat er. Eine Auftragsbestätigung:
Durch das Angebot das die ersten 4 Monate gratis ist, habe ich bis dato außer einer Auftragsbestätigung keine Abrechnung erhalten auf der ich hätte die Leistung kontrollieren können.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 3play Neukunde - TV Basic wieder kündigen?

Beitragvon conscience » 08.07.2010, 09:42

BTW
Sind die Produkte und die Rechnungen eines Kunden nicht im Onlineservice ersichtlich?
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: 3play Neukunde - TV Basic wieder kündigen?

Beitragvon Squel » 19.07.2010, 13:13

Die abgeschlossenen Verträge und auch gebuchten Leistungen sind Online im Kundencenter natürlich ersichtlich.

Nachdem ich eine Ablehnung meiner Kündigung nach Ablauf meines 14tägigen Wiederrufrechtes erhalten habe, habe ich Unitymedia nocheinmal telefonisch kontaktiert.
Die Dame des Kundencenters hat mich an einen, ich vermute mal, Abteilungsleiter, weiter verbunden und dieser hat mir nach Erklärung des Problems durch mich eine sofortige Umstellung auf ein 2play und die damit verbundene Kündigung des Kabelanschlusses für 16,90€ auch nach meinem abgelaufenen Wiederrufrecht zugesichert. Allerdings nur, wenn ich bereit bin auf meine noch verbleibende zwei Gratis-Monate zu verzichten. Das war für mich ein guter Deal, dem ich zugestimmt habe.
Das ganze sollte ich nochmal schriftlich bestätigt bekommen. Diese Bestätigung ist bis heute ,10 Tage danach, ausgeblieben.
Der Anschluss ist, so Auskunft Online Kundencenter, noch aktiv. Nutzen tue ich ihn jedoch nicht mehr, da eine SAT-Anlage bereits installiert ist.

Eben nochmal mit Unitymedia gesprochen und wieder gesagt bekommen ich soll dazu schriftlich Stellung nehmen, da Sie von diesem Gespräch, was ich mit Abteilungsleiter hatte, nichts im System sehen kann.


Wie soll ich vorgehen wenn man mir am Telefon den Zuspruch gemacht hat das Unitymedia aus Kulanz und fehlerhafter Beratung den Kabelanschluss für TV kündigt obwohl die standardmäßige Frist des Widerrufs bereits verstrichen ist?

Werden Telefonate aufgezeichnet, so dass ich mich darauf beziehen könnte?
Squel
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.06.2010, 20:22

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste