- Anzeige -

Sprachqualität und andere Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon flicflac » 15.06.2010, 21:14

Als Neuling ein paar kurze Fragen für welche ich so im Forum keine Antwort gefunden habe.
Sorry für den Telegrammstil, aber ich tippe das jetzt zum 2. Mal da automatisch ausgeloggt :(

Basis:
6-Familienhaus 15 Jahre, Kabel analog über Miete abgerechnet
Sternverteilung
4 Parteien wollen evtl. auf 3play wechseln.

Hauptfrage:
Mein Nachbar und ich sind wegen ISDN bzgl. der Sprachqualität und Dienstmerkmalen relativ "verwöhnt". Wechsel zu anderen Anbietern waren wegen der Erfahrungen mit Bekannten welche zu Alice und Konsorten gewechselt hatten (VoIP) bis dato nicht in Frage gekommen (Teilnehmer nicht erreichbat, Echo auf der Leitung usw.). Nun ist ja die Geschichte mittels Kabel etwas anders.
Wie ist die Sprachqualität bei telefon plus (2 Leitungen, ISDN-Endgerät) bzw. bei Standard (analoges Endgerät)? Funktionieren die ISDN-Funktionen wie z.B Rückruf, Rufnummernunterdrückung usw. mit den Funktionen des ISDN-Telefons oder muss man den dösigen Code mit Raute bzw. Stern eintippen?
Wartezeit bei Verbindungsaufbau ist bekannt.

2. Frage
Ich selbst habe einen Cisco-Router. Der soll wegen mehrerer VPN-Verbindungen und der detailiertereren Konigurierbarkeit für das I-Net (incl. PPPoE) weiter betrieben werden. Daher benötige ich die notwendige Fritz-Box nur für ISDN-Endgeräte.
Ist die Fritz-Box konfigurierbar für Bridge-Mode?

3. Frage
Der Hardware-Umbau soll in Eigenregie erfolgen. Derzeit sind WISI Verstärker, WISI-Enddosen DO17 und Verteiler MSE-6 (Hersteller ???) verbaut. Das Kabel is 2x geschirmt, leider keine Angabe zu Typ/Hersteller. Da sonst relativ hochwertige Komponenten verbaut sind, sollte das Kabel für 3play ausreichend sein.
Umbau auf rückkanalfähigen Verstärker, MMD je Wohneinheit, evtl. Verteiler.
Von AXING wird hier im Forum (und anderswo) abgeraten.
Welche Hersteller/Komponenten sind empfehlenswert?

Besten Dank und schönen Fußballabend

flic
flicflac
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2010, 20:45

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon schmittmann » 16.06.2010, 09:12

Ich fürchte, dass es für Dich ein KO-Kriterium geben wird.
Ich und viele andere haben massive Probleme mit Telefon plus. Bei gleichzeitigen Downloads, kann Dein Gesprächspartner Dich nicht mehr verstehen, so dass für die Gesprächsqualität momentan eine 6 zu vergeben ist. Getestet wurde es bisher mit den FBn 7170 und 7270.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon FrankDN » 16.06.2010, 11:26

schmittmann hat geschrieben:Bei gleichzeitigen Downloads, kann Dein Gesprächspartner Dich nicht mehr verstehen, so dass für die Gesprächsqualität momentan eine 6 zu vergeben ist. Getestet wurde es bisher mit den FBn 7170 und 7270.


Was heisst denn "ich und viele andere".. Wer sind denn die vielen anderen ?

Ich persönlich habe mit der 20.000er Leitung und Telefonplus keine Probleme. Wenn hier mit 2 Rufnummern telefoniert wird, und gleichzeitig ein Download läuft, gibt es absolut keine Einschränkungen. Dann solltest Du deine Fritzbox richtig konfigurieren, dann klappts auch mit dem verstehen...

Gruß, Frank
FrankDN
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon pilotprojekt » 16.06.2010, 11:51

Die NE 4 wird "zwangsweise" vom aufbauenden Subunternehmer so umgebaut und eingerichtet das sie den UM Vorschriften ( und damit seinem Arbeirsauftrag ) entspricht. D.H. er schmeisst nicht zugelassene oderr zweifelhafte Verstärker oder passive Bauteile raus.....egal wie gut du die findest....desgleichen muss er die Vorwärts und Rückwärtspegel nach Vorgabe einstellen....das sollte in einer Sternverteilung LLWESINGS KEIN PROBLEM DARSTELLEN:
pilotprojekt
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon albatros » 16.06.2010, 13:57

Tel+ ist kein ISDN - d.h. nur die auf der UM-Seite unter Tel+ aufgeführten Merkmale sind verfügbar.
Rückruf bei besetzt gehört nicht dazu.
Die Klangqualität ist gut ( wenn die Fritzbox so konfiguriert ist, dass immer Festnetzqualität gewählt wird, aber es ist VOIP, manchmal treten ECHOs auf. Bei VOIP und DSL6000 hatte ich vorher mehr Störungen.
Bei 3Play32000 soll es einigen Posts zufolge zu Problemen bei der 7170 kommen, bei mir traten diese bisher nicht auf, ich habe aber auch erst vor einer Woche von 20000 auf 32000 gewechselt.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon schmittmann » 16.06.2010, 15:58

FrankDN hat geschrieben:
schmittmann hat geschrieben:Bei gleichzeitigen Downloads, kann Dein Gesprächspartner Dich nicht mehr verstehen, so dass für die Gesprächsqualität momentan eine 6 zu vergeben ist. Getestet wurde es bisher mit den FBn 7170 und 7270.


Was heisst denn "ich und viele andere".. Wer sind denn die vielen anderen ?

Ich persönlich habe mit der 20.000er Leitung und Telefonplus keine Probleme. Wenn hier mit 2 Rufnummern telefoniert wird, und gleichzeitig ein Download läuft, gibt es absolut keine Einschränkungen. Dann solltest Du deine Fritzbox richtig konfigurieren, dann klappts auch mit dem verstehen...

Gruß, Frank


Na, hast Du heute Deinen arroganten Tag? Die FB ist genau nach aktuellen UM-Vorgaben von einem Techniker eingerichtet worden.
Ich unterstelle, dass Du die Suchfunktion benutzen kannst, so dass Du die Anzahl der Betroffenen in den einschlägigen Threads addieren kannst.
Ich habe übrigens eine 32k-Leitung. Der TE hat seine favorisierte Geschwindigkeit bisher nicht benannt.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon flicflac » 16.06.2010, 18:29

Besten Dank erstmal.
Das mit der Fritzbox bzgl. gleichzeitiger Downloads hatte ich bereits gelesen, auch die entsprechenden Lösungen dazu.

Die Sprachqualität bei Telefon plus ist also soweit ok, wie sieht das bei "normalem/analogem" Anschluss aus. Schließlich haben nicht alle ISDN hier im Haus.

Die ISDN-Befehle werden also von der Fritzbox nicht auf UM-Befehle umgesetzt und ich muss jedesmal diesen sche.. Code tippen. Hmm, grooooßer Minuspunkt!!

Was die Hardware angeht, vielleicht kann mir jemand sagen was bei ihm verbaut worden ist.
Der Techniker baut also ggf. alles um. Was kostet das bei einem 6-Familenhaus ungefähr? Ich muss den Vermietern die Sache schmackhaft machen und auch einen ungefähren Preis nennen. Den Umbau müssen letztendlich die bezahlen.

Ach ja, Sonderfall Erdgeschoss...
Mit Analog kenn ich mich ja aus, bei 3play usw. muss ich fragen.
Ist es möglich für das EG in der Sternleitung noch einen 2-fach Abzweiger zu setzen? Die Leitungen sollen dann vom Keller in zwei weitere Zimmer gelegt werden. Diese sind nur für analoges Fernesehen, evtl. auch später digital. Die MMD kommt an die Stammleitung.

THX
flic
flicflac
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2010, 20:45

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon albatros » 16.06.2010, 20:33

flicflac hat geschrieben:Die ISDN-Befehle werden also von der Fritzbox nicht auf UM-Befehle umgesetzt und ich muss jedesmal diesen sche.. Code tippen. Hmm, grooooßer Minuspunkt!!

Ich hab es gerade ausprobiert: Die Rufnummernunterdrückung funktioniert auch über die Taste am ISDN-Telefon
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon flicflac » 17.06.2010, 12:17

@albatros
Danke für die Info. Die Unterdrückung ist eigentlich zweitrangig, lieber wäre mir der Rückruf bei besetzt. Naja, man kann nicht Alles haben :(

Gibt es eigentlich eine Übersicht über die Leistungsmerkmale von Telefopn plus?
Die ganzen technischen Grundlagen werden bei UM relativ stiefmütterlich behandelt.

Ist der Techniker-Besuch und Umbau nun kostenlos oder muss man zahlen? Da habe ich auch Widersprüchliches gelesen.
Verstärker, Verteiler und 6 MMD's verschenkt UM doch nicht so einfach?! Vom Arbeitsaufwand mal ganz abgesehen.

Nochmal die Frage nach der Konfigurierbarkeit der Fritz-Box im Bridge-Mode (siehe Post #1).

Sorry wenn ich nerve, aber ich muss 6 Mietparteien und den Vermietern am Samstag fundierte Infos geben.

thx
flic
flicflac
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2010, 20:45

Re: Sprachqualität und andere Fragen

Beitragvon Acterna » 17.06.2010, 13:10

Wenn man 3play Kunde wird, kommt ein Sub der die NE4 so umbaut das Sie Rückkanalfähig ist. Es werden so viele MMD´s eingebaut wie Kunden (3 o. 2play) im Haus sind. Jedoch jede weiter Aktion wie "könnten sie vllt. da noch ein Kabel hinlegen" wird vom Sub selbst extra berrechnet. Die Grund Instalation jedoch ist kostenlos und wird von UM getragen.
Acterna
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.03.2010, 10:57

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste