- Anzeige -

Netzwerkkabel

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Netzwerkkabel

Beitragvon jockel06 » 07.06.2010, 04:24

Hallo liebes Forum, ich habe folgende Frage bezüglich eines Netzwerkkabels, ich habe ein vieradriges Telefonkabel, welches schon unter Putz von der Telefondose zu meinem PC lag, als Netzwerkkabel genutzt, bei meiner jetztigen 6000er Leitung funzt es super, wie sieht es aber aus, wenn ich bei UM eine 16.000er bzw 32.000er nehme, reicht es dann auch noch aus?
W-Lan nehme ich dem Grunde für meinen PC nicht, weil ich in einem Hochahus im 3.Stock wohne und immer wieder Schwierigkeiten hatte,ich denke weil in den Wänden zu viel Stahl verbaut ist, seit ich auf LAN umgestellt habe läuft alles super.
Gruß Volker
Vodafone DSL 6.000; 20" iMac (Apple)
jockel06
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 23.11.2008, 14:50

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon ART71 » 07.06.2010, 08:11

Mal davon ab, dass Telefonkabel eigentlich nicht als Netzwerkkabel z.B. wegen der fehlenden Schirmung usw. geeignet ist, ist es theoretisch möglich 10 MBit und mit viel Glück sogar 100 MBit Datendurchsatz über das 4adrige Kabel zu erreichen. Insofern würde ich es an deiner Stelle vorher mal ausprobieren. Einfach an einer Seite des "Telefonkabels" den PC an der anderen Seite ein Switch und einen anderen PC (Laptop, Netbook?) anschließen.
Falls du keinen Switch und 2. PC hast vielleicht gibts ja auch einen Bekannten oder Verwandten der diese Ausstattung hat...
Beim Kopieren von Dateien solltest du dann auf min. 4 MB/s kommen, damit die volle Bandbreite bei 32 MBit (bzw. 2 MB/s bei 16 MBit) ausgenutzt werden kann.
ART71
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 28.04.2010, 08:56

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon jockel06 » 07.06.2010, 15:41

ART71 hat geschrieben:Beim Kopieren von Dateien solltest du dann auf min. 4 MB/s kommen, damit die volle Bandbreite bei 32 MBit (bzw. 2 MB/s bei 16 MBit) ausgenutzt werden kann.

Super, dass hört sich ja gut an, wenn ich Dateien von meiner Netzwerkfestplatte auf meinen PC kopiere, habe ich teilweise sogar 6 MBit/s Übertragung
Vodafone DSL 6.000; 20" iMac (Apple)
jockel06
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 23.11.2008, 14:50

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon ART71 » 08.06.2010, 07:59

Ich hoffe du hast dich nur verschrieben, denn 4 MB/s (Megabyte pro Sekunde) sind immer noch ca. 5 mal mehr wie 6 MBit/s (Megabits pro Sekunde)
ART71
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 28.04.2010, 08:56

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon jockel06 » 10.06.2010, 04:26

ART71 hat geschrieben:Ich hoffe du hast dich nur verschrieben, denn 4 MB/s (Megabyte pro Sekunde) sind immer noch ca. 5 mal mehr wie 6 MBit/s (Megabits pro Sekunde)


Klar sicher bis zu 6 - 7 MB/s

Danke
Vodafone DSL 6.000; 20" iMac (Apple)
jockel06
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 23.11.2008, 14:50

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon tom050505 » 10.06.2010, 11:33

Hallo zusammen,

ich möchte von meinem einfachen Netgear Router (WGR614) im Wohnzimmer zu meinen PC im Arbeitszimmer Lan-Kabel verlegen (ca. 15 Meter), und dabei das schnelle Lan-Kabel (Cat6 = besonders abgeschirmt für schnelle Giga-Leitungen 1000) verwenden. Ebenso möchte ich ca. 2 Meter mit diesem Kabel vom Router an die PS3 gehen.

Ich habe zwar nur einen normalen Router (mit 100 Lan, also kein Gigabit Router), aber das Kabel soll dann auch für später mal dienen, wenn ich mir einen Giga-Router event. mal zulege (ist bestimmt bald gewollt bei mir). Es wäre dumm dann später nocheinmal neues besseres Lan-Kabel zu kaufen und dieses neu verlegen zu müssen... :traurig:

Weis jemand von Euch ob das so funktioniert, d.h. kann ich das aufwendige Kabel (Cat6) für meinen normalen Router verwenden, oder muss ich das ganz normale Lan-Kabel (glaube Cat5 heist das) verwenden?
Von den Kosten ist da kein großer Unterschied.

Gruß Tom Paderbadom :zwinker:
tom050505
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon rheumakai » 10.06.2010, 17:05

Hallo Tom,

cat5 -Kabel ist abwärtskompatibel, dh. da die Preisunterschiede unwesentlich sind, kannst du ruhig ein cat6 -Kabel kaufen.

Siehe auch hier: http://www.gamepro.de/forum/showthread.php?t=101039

Oder hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel


MfG

Kai
rheumakai
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2010, 00:12

Re: Netzwerkkabel

Beitragvon Dringi » 10.06.2010, 20:21

tom050505 hat geschrieben:Weis jemand von Euch ob das so funktioniert, d.h. kann ich das aufwendige Kabel (Cat6) für meinen normalen Router verwenden, oder muss ich das ganz normale Lan-Kabel (glaube Cat5 heist das) verwenden?
Von den Kosten ist da kein großer Unterschied.


Cat5e und Cat6 funktionieren wunderbar im Mischbetrieb. Haben wir hier ohne Probleme laufen. Ich würde auf jeden Fall Cat6 empfehlen, da Gigabit-Ethernet zwar i.d.R. auch mit Cat5e funktioniert aber Cat6 für 10-Gigabit-Ethernet optimiert wurde. Gerade im Hinblick auf 10-Gigabit-Netze (aktuell noch schweineteuer) und Unterputz verlegte Kabel würde ich immer das Beste (und bezahlbare) Kabel - in diesem Fall Cat6 - nutzen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 33 Gäste