- Anzeige -

Verkabelung - alles vorhanden oder nicht?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Verkabelung - alles vorhanden oder nicht?

Beitragvon Antiblockiersystem » 02.06.2010, 00:52

Hallo zusammen,

wir spielen mit dem Gedanken uns 3play zuzulegen mit "Telefon plus" wegen der drei Nummer die wir benötigen.
Nun weis ich nicht genau ob das alles so mit unseren Anschlüssen klappt.
Es ist ein Einfamilienhaus in dem Geräte im Keller, EG und Dachgeschoss stehen.
Wir haben zur Zeit analog TV, ISDN und DSL.
Verkabelung sieht bei uns so aus: (roter Kreis Kabel-Anschluss, blauer Kreis ISDN-Anschluss)

Bild

Es ist ein achtadriges Kabel von Keller ins Dach gezogen das oben und unten an Doppeldosen hängt. Deswegen sind die "zwei" Lankabel eingezeichnet.
Router steht oben, da nur oben VoIP genutzt werden soll. EG und Keller nutzen ISDN. Dach zahlt/hat DSL, EG hat/zahlt ISDN und Kabelanschluss.
Ist echt getrennt, also zwei Verträge. Keller nutzt I-Net mit, Dach nutzt Kabelanschluss mit.

Geräte wie folgt:
TV: Dach und EG können ohne Receiver digital TV schauen. Keller nicht (bekommt die HD-Box). Normale Antennendosen.
Telefon: Dach analog über Router angeschlossen, EG mit AB-Wandler und Keller ISDN Telefon. Alles ISDN Dosen.
Dach und EG hängen an einer ISDN Leitung, Keller an einer separaten Leitung.
HÜP ist im Keller, hier sollte auch die Multimediadose rein, da alles an Kabeln in diesem Raum zusammen läuft.

Hausverkabelung ist schon 26 Jahre alt.

Nun meine Fragen:

Kann man im Keller die Multimediadose setzen lassen so das das ganze Haus versorgt wird?
Router kommt in den Keller so das Dach über LAN und Keller über Powerline an diesen angeschlossen werden?
Das Dach benötigt dann ein ISDN Telefon oder AB-Wandler?
Schliesst der Techniker die Telefonleitungen an (eine nach EG und Dach, eine ist für Keller)? (komische Frage aber muss ich stellen)
Steckt der Techniker dann ein Kabel ein und das ganze Haus hat digital TV Empfang oder muss man noch was machen/kaufen/verlegen?
Reichen die alten TV-Kabel bzw. kann man das testen oder wackelt der Techniker durchs ganze Haus um alle Anschlüsse zu testen?
Neue Kabel ziehen ist nicht ohne weiteres möglich, müsste man alle alten rausreissen da die Kabelrohre sehr knapp bemessen und voll sind.
Sind schon Unitymedia analog Kunden und da hat man ja ein paar Digitalsender mit, die gehen gut -> Frage selbst beantwortet?
Könnte es Probleme mit den getrennten Verträgen geben?

Möchte nur sicher gehen, das alles glatt geht und nicht am Ende der eine das nicht hat und der andere das nicht.

Hoffe der ganze Text hat euch nicht erschlagen und euch langweilt die Thematik nicht.
Falls ihr noch ein paar Infos braucht...einfach melden.

Gruß
ABS
Benutzeravatar
Antiblockiersystem
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2010, 23:00

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste