- Anzeige -

3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon grauteh » 30.04.2010, 14:56

Hallo,
mein Problem stellt sich wie folgt dar:
Ich ziehe mitte Mai in eine neue Wohnung in einem Mehrparteienhaus. Da mir meine Vermieterin gesagt hat, dass dort ein Kabelanschluss vorhanden ist, würde ich gerne das 3play-Angebot von UM in Anspruch nehmen. Die Gebühren dafür bezahle ich bereits mit den Nebenkosten (wie üblich). Als ich daraufhin online das 3play 16000 bestellen wollte, wird mir an bestimmter Stelle gesagt, dass an dem Haus kein "analoger Kabelanschluss" vorhanden ist und ich auf 2play umsteigen muss (Internet u Telefon). Ich also meine Vermieterin angerufen und gefragt. Daraufhin versicherte Sie mir, dass seit Anfang diesen Jahres ein "digitaler Kabelanschluss" vorhanden ist. Wie komme ich also nun an das 3play?

Frage: Wieso kann ich kein 3play bestellen? Immerhin bestelle ich (meines Verständnisses nach) mit dem 3play u.a. ja das "Digital TV Basic" (also die Smartcard) und nicht einen digitalen Anschluss (sofern es da überhaupt Unterschiede zu einem digitalen Anschluss geben sollte; s.o.). Wenn der digitale anschluss also schon vorhanden ist, dann muss ja folglich auch irgendwo einen dieser Smartcard-Receiver geben, oder?
Oder anders formuliert: Wieso kann ich trotz (angeblich) bestehendem "digitalen Anschluss" kein 3play bestellen?

Kann mir in diesem Zusammenhang jemand weiter helfen?

Beste Grüße und einen schönen 1.Mai!!
Hendrik
grauteh
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2010, 14:34

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon grauteh » 30.04.2010, 15:26

Hier zu genaueren Erklärung nochmal nen Screenshot.

Bild
grauteh
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2010, 14:34

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon koax » 30.04.2010, 15:40

"Analoger Kabelanschluss" heißt in der Unitymedia-Terminologie: Kabelvertrag als Voraussetzung für das Schauen von TV.
Nach der Datenbank von UM hat also der Vermieter keinen Kabelvertrag für das Haus angeschlossen.
Sollte dies nicht stimmen, musst Du bzw.dein Vermieter mal telefonisch die Sache mit UM klären.

Wenn es stimmt, musst Du als Mieter einen Einzelvertrag abschließen, was Dich 16,95 €/Monat kostet.
Wenn Du kein TV über Kabel schauen willst, brauchst Du keinen Kabelvertrag und kannst 2Play beauftragen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon grauteh » 30.04.2010, 23:15

Hey,
oke. Um das noch einmal zu rekapitulieren: Entweder meine Vermieterin hat auf das Mehrparteienwohnhaus keine Kabelvertrag abgeschlossen, oder aber der abgeschlossene Vertrag ist bei UM irgendwie falsch in der Datenbank vermerkt. Ist das korrekt verstanden?

Des weiteren noch eine Grundsatzfrage: Gibt es bei UM einen Unterschied zwischen "Analogem Kabelanschluss" und "Digitalem Kabelanschluss"? Immerhin meinte meine Vermieterin, dass seit Anfang des Jahres auf "digital" umgeschaltet wurde (was ich mir aber irgendwie nicht so recht vorstellen kann, dass dort unterschieden wird, da ich denke, dass grundsätzlich digitales TV über Kabel möglich wäre, dafür aber in jedem Fall eine Smartcard zur Decodierung benötigt wird um anstatt des analogen frei empfangbaren TVs das digitale verschlüsselte Sehen zu können).

Besten Dank auf jeden Fall schonmal für die schnelle Antwort!


Gruß
grauteh
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2010, 14:34

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon Grothesk » 30.04.2010, 23:36

Ist das korrekt verstanden?

Korrekt. Wäre eine Möglichkeit.

Technisch/physisch gibt es keinen Unterschied zwischen einem 'analogen' und einem 'digitalen' Anschluss.
Das ist nur eine Vertragssache, die Signale liegen natürlich jeweils immer an. Beim digitalen Anschluss gibt es den Receiver dazu, darüberhinaus ist der digitale Vertrag im Einzelanschluss im Monat 1€ günstiger.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon poempel » 01.05.2010, 15:08

Das was du geschildert hast, klingt für mich so, als hättest du einen mindergeschulten Mitarbeiter an der Strippe gehabt.
Frag einfach mal, ob dein Vermieter dir die erste Ziffer seiner Kundennummer mitteilen mag (im Idealfall wäre die komplette Kundennummer natürlich hilfreicher). Wenn die Kundennumemr deines Vermieters mit einer 0 beginnt, hat man dir in der Tat eine fehlerhafte Auskunft gegeben.

In dem Fall einfach erneut telefonieren, und auf einen besser geschulten Mitarbeiter hoffen.
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon grauteh » 03.05.2010, 11:15

Vielen Dank für die Hinweise. Leider hat sich kein Mitarbeiter geirrt, denn ich habe das ganze online versucht zu bestellen und vor Bestellbestätigung wurde mir der Vorgang aufgrund der geschilderten Tatsachen verweigert.
grauteh
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2010, 14:34

Re: 3play in Mietwohnung nicht möglich, trotz digitalem Anschluß

Beitragvon grauteh » 05.05.2010, 15:36

So. Ich habe nun mit einem Mitarbeiter vom Kundenservice gesprochen, und es hat sich herausgestellt, dass der Anschluss tatsächlich einfach nur falsch "geflaggt" war. Also ein Datenbankfehler.

Danke trotzdem für die Infos!
grauteh
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2010, 14:34


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste