- Anzeige -

Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon Pete » 28.04.2010, 12:33

Bisher war ich in Sachen Digitales Kabel-TV bei Unitymedia, und was Telefon und Internet angeht, Telekom-Kunde. Wäre ich das nur besser geblieben! Mit meiner Idee, im Zusammenhang mit einem Umzug alles aus einer Hand von Unitymedia zu erhalten, habe ich mächtig ins WC gegriffen und meine Nerven über Gebühr strapaziert.

Das ist die Geschichte dazu:

Anfang Juni 2010 ziehe ich in ein benachbartes Städtchen, von der einen Seite von Frankfurt a.M. auf die andere. Meinen Telekom-Vertrag (DSL & Telefon) habe ich gekündigt, am neuen Wohnort wollte ich gerne Unitymedia 3play 16000. Was mache ich also: Ich rufe Ende März 2010 die Hotline an (14 ct/min) und teile meinen Umzug mit. Gleichzeitig bestelle ich 3play ab 01.06.2010. Während des Gesprächs mit der Hotline fliege ich zweimal aus der Leitung, und beim dritten Mal erklärt mir der von meinen Anliegen deutlich überforderte und genervte Mitarbeiter, die Verbindungsqualität sei so schlecht, dass ich kaum zu verstehen sei. Fast alle meine Daten, Veränderungen und Wünsche wiederholt er FALSCH. Das Telefongespräch dauert endlos lange dadurch (14 ct/min !), und es bleibt die Befürchtung, dass nicht alles richtig verstanden wurde.

So kommt es dann auch: Ich erhalte eine Bestätigung, dass ich an meinem bisherigen Wohnort 3play bestellt hätte und dass sich die Techniker in Kürze mit mir in Verbindung setzen werden. Kein Wort von meinem Umzug oder von einem bestimmten Tag meiner Bestellung!

Ich schreibe also vorsichtshalber einen Brief, in dem ich haarklein erläutere, wohin ich wann umziehe und was ich dort gerne hätte. Ich bitte dringend um Bestätigung, da ich befürchte, dass wieder etwas in die Hose gehen könnte, und ich stehe mit meiner Familie ohne Telefon da. Keine Antwort von Unitymedia ...

Also schreibe ich noch einmal, erläutere alles ganz genau und setze Unitymedia einen Termin von 14 Tagen für eine Bestätigung. Ich kündige an, wenn ich bis dahin keine befriedigende Antwort erhalte, werde ich meine Bestellung von 3play widerrufen und mir einen anderen Provider für DSL und Telefon suchen. Keine Antwort: Keine E-Mail, keine Post, kein Anruf - einfach nichts, NULL KOMMUNIKATION. Auf meiner mageren Online-Kundenservice-Seite ist auch nichts erkennbar.

Also mache ich meine Ankündigung wahr: Ich widerrufe meine Bestellung von 3play (per Einschreiben und per kostenpflichtigem Fax) und teile mit, dass ich nur TV Digital basic an den neuen Wohnort mitnehmen werde. Hoffentlich kriegt Unitymedia wenigstens das auf die Reihe, mein Anwalt freut sich schon.

Muss ich eigentlich wirklich erwähnen, dass sich die Telekom seit meiner Kündigung dauernd darum bemüht, mich als Kunden doch noch zu behalten? Dass sie mir wirklich gute Angebote für den Umzug macht und dass die Hotline für mich kostenlos und ohne längere Wartezeiten erreichbar ist? Muss ich wirklich berichten, dass meine Freundin, mit der ich im neuen Städtchen zusammenziehe, bisher bei 1&1 (Telefon & DSL) war, und die ebenfalls wahre Kopfstände machen, um sie als Kundin zu behalten? Dass auch deren Hotline schnell erreichbar und kompetent und flexibel ist?

Wenn ich heute bei der Telekom einen Telefon- und DSL-Anschluss bestelle, erhalte ich kurz darauf umfangreiche und korrekte Bestätigungen, und ich werde ganz genau darüber informiert, um wieviel Uhr am bestellten Tag ich zuhause sein muss, damit ich an diesem Tag meinen Anschluss habe, und nach einer Woche habe ich meinen Anschluss - das ist Service!!!

Mit Unitymedia braucht mir niemand mehr zu kommen. Ein preiswertes Angebot ist nicht alles, auch die Leistung und der Service müssen stimmen. Davon ist Unitymedia Lichtjahre entfernt. Wenn die Laufzeit meines Digital TV - Pakets zu Ende geht, werde ich auch den Kram kündigen und mir eine ordentliche Satellitenschüssel kaufen. Das ist allemal besser für meine Nerven.
Pete
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2010, 11:48

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon BluesBrother1973 » 28.04.2010, 16:45

Pete hat geschrieben:(14 ct/min !)


Wenn dir das zu teuer ist warum bist du dann nicht einfach in einen UM-Shop gegangen oder hast per Internet bestellt...
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon Dringi » 28.04.2010, 16:54

Pete hat geschrieben:Mit Unitymedia braucht mir niemand mehr zu kommen. Ein preiswertes Angebot ist nicht alles, auch die Leistung und der Service müssen stimmen. Davon ist Unitymedia Lichtjahre entfernt. Wenn die Laufzeit meines Digital TV - Pakets zu Ende geht, werde ich auch den Kram kündigen und mir eine ordentliche Satellitenschüssel kaufen. Das ist allemal besser für meine Nerven.


Und warum gehst Du uns dann damit noch auf den Senkel? Hast Du keine Freunde, die Du damit nerven kannst?
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon My_World81 » 28.04.2010, 17:03

Also ich hätte mich in meinen Kundenbereich eingeloggt, dort auf anfrage geklickt dann hätte ich Kabelanschluss und Umzug ausgewählt und mein Anliegen dort per Mail mit der bitte um Rückruf mitgeteilt. So hättest du dir die 14c/min gespart und UnityMedia hätte schon vor dem Gespräch genau gewusst, worum es geht! Naja fürs nächste mal....
Bild Bild
My_World81
Kabelexperte
 
Beiträge: 130
Registriert: 27.04.2010, 02:34

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon unternet2107 » 28.04.2010, 17:06

@Pete.

Im Grunde genommen fast dasselbe in grün, wie mein Bericht.
viewtopic.php?f=10&t=11414

Ich habe zwar nicht ganz genau dieselben Probleme (bei mir liegt es nun mehr an einem anderen Netzbetreiber auf den UM angewiesen ist), aber eines kann jederzeit zustimmen:
Kommunikation ist bei UM = 0. Man kann schreiben (Email und Fax) was man will, es kommt keine Antwort. Dazu kommt die immer wieder teure 01805-Nummer, welche immer erstmal brav ein paar Minuten wartet, bis man einen Mitarbeiter an die Strippe bekommt.
Hier stimme ich dir zu. Die DTAG ist da gegenüber Gold wert, abgesehen davon kostet es da nix.
unternet2107
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2010, 06:23

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon unternet2107 » 28.04.2010, 17:14

@Dringl.

Sorry, aber habe ich was verpasst ?. Irgendwie gereizt ?. Das ist doch hier ein Forum, ODER?
Also kann JEDER das schreiben, was seine Meinung ist. Wenn UM doch soooo toll ist / wäre, würden sicher kaum Kritik auftauchen, oder ?.
Also. Du kannst ja deine Freunde nerven, wie "toll" UM doch ist. Ist doch schön, wenn UM bei dir zu 100% klappt.
unternet2107
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2010, 06:23

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon Dringi » 28.04.2010, 17:25

unternet2107 hat geschrieben:@Dringi.

Sorry, aber habe ich was verpasst ?. Irgendwie gereizt ?. Das ist doch hier ein Forum, ODER?
Also kann JEDER das schreiben, was seine Meinung ist. Wenn UM doch soooo toll ist / wäre, würden sicher kaum Kritik auftauchen, oder ?.
Also. Du kannst ja deine Freunde nerven, wie "toll" UM doch ist. Ist doch schön, wenn UM bei dir zu 100% klappt.


Klar ist das ein Forum. Klar darf jeder schreiben was er will. Mache ich ja auch.
Ich habe absolut nichts dagegen, wenn jemand seine negativen Erfahrungen mit UM schreibt. Was Du z.B. geschrieben hast ist ja auch negativ, geht vollkommen klar. Sachlich geschildert.
Was der gute Pete hier macht ist sich einfach nur auskotzen, weil er Frust hat. Und da ist er irgendwie nicht der einzige. Hier im Forum scheien immer mehr Leute aufzuschlagen, die einfach nur rumproleten wollen oder es ggf. nicht anders können. Ich frage mich bei solchen Leuten eigentlich immer ob die nicht so auch an der Hotline agieren. Aber der gute alte Spruch "Wie am in den Wald reinruft, so schallt es auch wieder hinaus!" scheint wohl in Vergessenheit zu geraten.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon My_World81 » 28.04.2010, 18:45

Dringi hat geschrieben:
unternet2107 hat geschrieben:@Dringi.
Was der gute Pete hier macht ist sich einfach nur auskotzen, weil er Frust hat.


Sicher zugegeben ein Forum ist nicht dazu da, um sich auszukotzen sondern um wie ich finde hauptsächlich sich gegenseitig zu Helfen.

Ich will hier mal meine Geschichte mit UM erzählen die ist nicht ganz so Negativ aber sicher Interessant. Vor einem halben Jahr sind wir aus England hier her gezogen und in der Wohnung in der wir eingezogen sind wohnte vorher mein Bruder so Bruder raus ich rein, und habe logischerweise den gleichen Nachnamen. Ich habe mich aber vorher rechtzeitig Informiert (Im Internet und hier im Forum) und war desshalb gut vorbereitet in dem ich wusste, das der Service bei UM nicht ganz so 1st class sein soll .

Von der Technik her aber Top und Preis stimmt auch also wusste ich was ich wollte. Ich achte aber penibel genau drauf, wie ich die Leute am anderen Ende kontaktiere dann geht auch weniger schief und ich habe weniger Stress. Ich habe UM erstmal ganz klassisch per Internet bestellt und siehe da das erste erwartete Problem tauchte auch schon auf. Wie sollte es auch anders sein Ich war angeblich bei UnityMedia an meiner Adresse schon Kunde und kann ja nich 2 mal Kunde werden. Klar mein Bruder hat ja hier vorher gewohnt UM ist scheinbar nicht aufgefallen das da ein anderer Vorname steht. Ich hatte dann einen Rückruf von UM (damit habe ich auch gerechnet auf mein Handy völlig Kostenlos für mich) und habe dem Mitarbeiter ordentlich und sachlich die Situation geschildert neu zugezogen aus England und Bruder usw. Und schon war ich Kunde.

Hardware kam alles paar Tage später bei mir an. Habe dann alles angeschlossen und Internet ist gelaufen :pcfreak: . Digitalfernsehen lief nicht so gut, bildaussetzer bei allen Sendern über 500MHZ mein Bruder hat sich nie drum gekümmert hat auch nur auf UM geschimpft schlechte Qualität ich habs erstmal so akzeptiert weil die Sender die nicht liefen von mir eh nicht geguckt wurden. Habe mich dann wieder Informiert und fand raus das die Modemwerte Signal to Noise Ratio gerade mal 30db war, also schlussfolgerung ich hatte nun was in der Hand also schlechtes Signal.

Habe dann wieder bei UM angerufen die Kostenlose 0800 Nummer also nix 14ct/min. hatte ja UM Telefonanschluss. Habe dem Herrn am anderen Ende wieder alles Sachlich geschildert , schlechtes Bild über 500MHZ SNR gerade mal 30db hat er dann auch sofort verstanden und wusste worum es geht Bild konnte nicht besser sein bei SNR von 30db Internet wäre gerade so OK hat ne Störungsmeldung rausgeschickt und dem Techniker der dann kam habe ich wieder genau erklärt was Sache ist und was ich durch seinen Besuch erreichen will. Am ende stand ich dann mit mit 2 neuen Verstärkern in unserer Anlage und einem SNR von 36db da. Ich war Happy und Digitalfernsehen funzt auch einwandfrei seitdem Internetseiten lassen sich schneller aufrufen.

Was ich jedoch mit dieser Geschichte sagen will, ist das wenn man sich ordentlich Informiert und die leute am anderen Ende nicht total verwirrt , dann kann man auch erreichen was man möchte auch bei UM. So hätte sich der kollege oben, der den Thread aufgemacht hat am ende eventuell ne günstere und schnellere Internetleitung zulegen können und auch ordentliches DigitalTV an seiner neuen Adresse gehabt. (Ich habe ihm ja den TIP gegeben was ich gemacht hätte in dem Fall als Bestandskunde) Zugegeben der Service bei UM ist nicht perfekt und es ist nicht jeder in der Lage sich so durch den Dschungel zu kämpfen, aber wenn man an sich selber arbeitet, erreicht man auch was man möchte und hat am Ende doch gewonnen.
Bild Bild
My_World81
Kabelexperte
 
Beiträge: 130
Registriert: 27.04.2010, 02:34

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon gordon » 28.04.2010, 19:16

finde ich immer schade, wenn jemand schlechte Erfahrungen macht, aber nochmal ein paar Rückfragen:
Pete hat geschrieben:Anfang Juni 2010 ziehe ich in ein benachbartes Städtchen, von der einen Seite von Frankfurt a.M. auf die andere. Meinen Telekom-Vertrag (DSL & Telefon) habe ich gekündigt, am neuen Wohnort wollte ich gerne Unitymedia 3play 16000. Was mache ich also: Ich rufe Ende März 2010 die Hotline an (14 ct/min) und teile meinen Umzug mit. Gleichzeitig bestelle ich 3play ab 01.06.2010. Während des Gesprächs mit der Hotline fliege ich zweimal aus der Leitung, und beim dritten Mal erklärt mir der von meinen Anliegen deutlich überforderte und genervte Mitarbeiter, die Verbindungsqualität sei so schlecht, dass ich kaum zu verstehen sei. Fast alle meine Daten, Veränderungen und Wünsche wiederholt er FALSCH. Das Telefongespräch dauert endlos lange dadurch (14 ct/min !), und es bleibt die Befürchtung, dass nicht alles richtig verstanden wurde..

- hätte es nicht sein können, dass es auch auf deiner Seite Telefonprobleme gab? Und wenn mir der ggü. sagt, die Qualität sei schlecht, dann würde ich mir dreimal überlegen, ob ich dann solche Änderungen abwickeln will.


Pete hat geschrieben:So kommt es dann auch: Ich erhalte eine Bestätigung, dass ich an meinem bisherigen Wohnort 3play bestellt hätte und dass sich die Techniker in Kürze mit mir in Verbindung setzen werden. Kein Wort von meinem Umzug oder von einem bestimmten Tag meiner Bestellung!

s.o.

Pete hat geschrieben:Ich schreibe also vorsichtshalber einen Brief, in dem ich haarklein erläutere, wohin ich wann umziehe und was ich dort gerne hätte. Ich bitte dringend um Bestätigung, da ich befürchte, dass wieder etwas in die Hose gehen könnte, und ich stehe mit meiner Familie ohne Telefon da. Keine Antwort von Unitymedia ...

man hätte ja auch nochmal anrufen können.

Pete hat geschrieben:Also schreibe ich noch einmal, erläutere alles ganz genau und setze Unitymedia einen Termin von 14 Tagen für eine Bestätigung. Ich kündige an, wenn ich bis dahin keine befriedigende Antwort erhalte, werde ich meine Bestellung von 3play widerrufen und mir einen anderen Provider für DSL und Telefon suchen. Keine Antwort: Keine E-Mail, keine Post, kein Anruf - einfach nichts, NULL KOMMUNIKATION. Auf meiner mageren Online-Kundenservice-Seite ist auch nichts erkennbar.

Also mache ich meine Ankündigung wahr: Ich widerrufe meine Bestellung von 3play (per Einschreiben und per kostenpflichtigem Fax) und teile mit, dass ich nur TV Digital basic an den neuen Wohnort mitnehmen werde. Hoffentlich kriegt Unitymedia wenigstens das auf die Reihe, mein Anwalt freut sich schon.

keine 2 Euro für nen weiteren Anruf ausgeben wollen, aber einen Anwalt einschalten? Hmm.
Tipp: Anrufen ist bei UM immer besser. Klar kostet es ein bisschen, aber wenn ein Fehler vorliegt, sind die auch recht großzügig mit Gutschriften.

Pete hat geschrieben:AMuss ich eigentlich wirklich erwähnen, dass sich die Telekom seit meiner Kündigung dauernd darum bemüht, mich als Kunden doch noch zu behalten? Dass sie mir wirklich gute Angebote für den Umzug macht und dass die Hotline für mich kostenlos und ohne längere Wartezeiten erreichbar ist? Muss ich wirklich berichten, dass meine Freundin, mit der ich im neuen Städtchen zusammenziehe, bisher bei 1&1 (Telefon & DSL) war, und die ebenfalls wahre Kopfstände machen, um sie als Kundin zu behalten? Dass auch deren Hotline schnell erreichbar und kompetent und flexibel ist?.

das ist nicht die Telekom, das ist irgend eine Agentur, die Kundenbindung als Auftrag hat. Das macht jeder Anbieter.
Und zur kostenlosen Hotline: die zahlst du bei T halt Monat für Monat mit, auch wenn du sie nie brauchst. UM nimmt halt ein bisschen mehr für den einzelnen Anruf.

letzten Endes ist die Diskussion wohl aber müßig, weil du dir einfach mal den Frust von der Seele schreiben wolltest. Schön und gut, aber in den meisten Foren dieser Art sind diese Threads recht unbeliebt, weil nur jemand sich auf gut Deutsch auskotzt und nie wieder kommt.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia Telefon & Internet - Servicewüste nein danke!

Beitragvon Pete » 29.04.2010, 13:17

Warum sollte ich mich hier nicht "auskotzen"? Wer Werbung von Unitymedia lesen möchte, braucht bloß in den Briefkasten zu gucken oder ins Internet!

Möglicherweise schaut ja jemand von Unitymedia in dieses Forum und guckt mal nach, was hier so an Meinungen vertreten wird und über was für Erfahrungen man berichtet. Die meinen sind alles andere als kundenfreundlich oder angenehm. Und: Ja, ich hatte den dringenden Wunsch, mich hier "auszukotzen". Weil ich noch nie erlebt habe, dass ein Vertragspartner, der ja schließlich mein Geld haben möchte, sich so wenig Mühe mit einem Kunden gibt, der Interesse an weiteren Leistungen hat. Und dass ich so viel Zeit für Kommunikation mit einem Provider aufwenden muss, und am Schluss geht es doch in die Hose. Und dass ich auf meine Beschwerde bis heute keine Antwort habe.

Sollte hier jemand von Unitymedia reinschauen, der was mit Qualitätsmanagement zu tun hat und den mein Vorgang interessiert, der möge mich bitte per PN anschreiben. Ich stelle gerne alle Schriftstücke als PDF per E-Mail zur Verfügung.

Viele Grüße

Pete
Pete
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2010, 11:48

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste