- Anzeige -

Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon maggats » 24.04.2010, 16:39

Hallo. Ich bin seit Ende Dezember bei Unitymedia mit 3play 20.000. Die Grundgebühr wird mir über die Mietnebenkosten abgebucht (ca. 4€ pro Monat). Heute bekam ich einen Anruf von einem Unitymedia Vertreter, der mir erzählte ich hätte garkeinen Kabelanschluß zum TV schauen. Ich solle doch nochmal 13,93€/Monat extra bezahlen. Irgendwie kommt mir das alles merkwürdig vor, warum schickt UM mir keinen Brief? Als ich Online bestellt habe, wurde mir suggeriert das die Gebühr die mir über die Nebenkosten abgerechnet wird ausreicht um einen gültigen Kabel TV Anschluß zu haben. und nun sowas. Jetzt die Frage: Habe ich vielleicht ein Sonderkündigungsrecht?
vdsl wäre bei mir verfügbar, somit hätte ich wenigstens hdtv. Mein alternativer Schlachtplan sieht folgendermaßen aus: Bei UM anrufen und vll. die 32.000er Leitung oder Digital tv family zum gleichen preis mitreinzuhandeln. Dafür wäre aber wieder die Vorraussetzung das ich ein Kündigungsrecht habe.....
Zuletzt geändert von maggats am 24.04.2010, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
maggats
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2010, 16:26

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon Grothesk » 24.04.2010, 17:01

Beim Vermieter nachfragen, wie das genau mit dem Kabelanschluss aussieht. Wenn es wirklich vollständig über die Nebenkosten abgerechnet wird (und nicht nur ein Grundanschluss ist) dann ist kein zusätzlicher Vertrag über Kabel-TV notwendig.
Das wird dir aber dein Vermieter sagen können.
Und bitte schreibe unter Verwendung von Groß/Kleinschreibung. Dann sieht das ganze nicht so nach Vorschule aus.
Zuletzt geändert von Grothesk am 24.04.2010, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon Invisible » 24.04.2010, 17:04

Wenn du dir absolut sicher bist das es über die Nebenkosten abgerechnet wird (und sich daran auch nicht geändert hat!), einfach ignorieren.
Kann sein das es wieder ein armer notleidender freiberuflicher "UM-Berater" auf die Provision abgesehen hat. :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon maggats » 24.04.2010, 17:13

Ich ahne böses.....in den Mietnebenkostenabrechnung steht "TV Grundversorgung"

Ich bin davon ausgegangen das diese Gebühr die 16,90€ für den Digitalen Kabelanschluß ersetzt, das war der einzige Grund warum ich überhaubt nach UM gewechselt bin. Nun wird mir nach 4 Monaten erzählt das ich nochmal 13,93€ draufzahlen muß.
Zuletzt geändert von maggats am 24.04.2010, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
maggats
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2010, 16:26

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon Invisible » 24.04.2010, 17:17

In diesem Falle...schlechte Karten.

Und ein Sonderkündigungsrecht steht dir nicht zu, warum auch?
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon maggats » 24.04.2010, 17:20

Invisible hat geschrieben:In diesem Falle...schlechte Karten.

Und ein Sonderkündigungsrecht steht dir nicht zu, warum auch?


Hätte man mich sofort über diese Gebühr informiert, hätte ich von meinem Rücktrittsrecht gebrauch machen können.
maggats
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2010, 16:26

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon Invisible » 24.04.2010, 17:27

*seufz* Es steht in jeder Werbung, jeder website und jedem Vertrag von UM das ein Kabelanschluss Vorrausetzung für 3play ist.
Was du bisher besitzt oder bezahlst liegt in deiner Verantwortung dich schlau zu machen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon maggats » 24.04.2010, 17:35

Invisible hat geschrieben:*seufz* Es steht in jeder Werbung, jeder website und jedem Vertrag von UM das ein Kabelanschluss Vorrausetzung für 3play ist.
Was du bisher besitzt oder bezahlst liegt in deiner Verantwortung dich schlau zu machen.


Mir ist durchaus bewußt das ein bestehender Kabelanschluß Vorraussetzung ist. Diese Gebühr wird über die Mietnebenkosten eingezogen....dachte ich zumindest.

Es ergibt für mich keinen Sinn, zu der Grundversorgung noch zusätzlich eine Grundgebühr zu verlangen.

Was deckt denn diese Grundversorgung überhaubt ab?
maggats
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2010, 16:26

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon gordon » 24.04.2010, 17:39

Invisible hat geschrieben:*seufz* Es steht in jeder Werbung, jeder website und jedem Vertrag von UM das ein Kabelanschluss Vorrausetzung für 3play ist.
Was du bisher besitzt oder bezahlst liegt in deiner Verantwortung dich schlau zu machen.

woher soll er das wissen? Es ist nicht unbedingt seine Verantwortung, zu checken, ob das denn nun der "richtige" Kabelanschluss ist.
Abklemmen darf der Vertreter in dem Fall eh nicht - aber ich würde nicht meine Hand dafür ins Feuer legen wollen, dass er es nicht doch tut.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Nach 4 Monaten Unitymedia Zusätzliche Kosten

Beitragvon maggats » 24.04.2010, 17:48

gordon hat geschrieben:
Invisible hat geschrieben:*seufz* Es steht in jeder Werbung, jeder website und jedem Vertrag von UM das ein Kabelanschluss Vorrausetzung für 3play ist.
Was du bisher besitzt oder bezahlst liegt in deiner Verantwortung dich schlau zu machen.

woher soll er das wissen? Es ist nicht unbedingt seine Verantwortung, zu checken, ob das denn nun der "richtige" Kabelanschluss ist.
Abklemmen darf der Vertreter in dem Fall eh nicht - aber ich würde nicht meine Hand dafür ins Feuer legen wollen, dass er es nicht doch tut.


Ich habe dem Vetreter noch keine Zusage erteilt, er meinte falls ich die 13,93€ nicht zahlen will, wird mir der Kabelanschluß abgeschaltet und ich müsse dann den Reciever wieder zurücksenden (Internet und Telefon bleibt bestehen). Zumal im Online Verfügbarkeitscheck (für den Digitalen Kabelanschluß) auch nur von 3,90€/Monat die Rede ist (fällt bei mir weg da Digital TV Basic bei 3Play mit integriert ist). Hier mal ein Zitat von der Unitymedia Website:

Die bisherigen Gebühren für Ihren analogen Kabelanschluss zahlen Sie unverändert weiter an Ihren Vermieter. Die Gebühr für Digital TV BASIC zahlen sie direkt an Unitymedia.


Sobald ich Online meine Adresse angebe lande ich sofort bei den 3,90€, auch wenn ich vorher den Anschluß für 16,90€ auswähle.Schaue ich mir mal die Preisliste von UM für den Kabelanschluß an (Mehrnutzer), dann deckt sich das auch mit dem Preis der mir Monatlich über die Miete berechnet wird. Also kann man mir nicht nachsagen ich hätte mich vorher nicht informiert. Daher ärgert es mich nun umsomehr doch in die Falle geraten zu sein.


Edit:

Hab eben mal bei UM angerufen und die Sache geschildert. Ich zahle die Grundgebühr über die Miete und alles hat seine Richtigkeit. Warum mir der Vertreter 13,93€ zusätzlich abknöpfen möchte konnte mir dort keiner verraten. Wenn der gute Mann mich nochmal anruft werde ich ihn an Unitymedia verweisen und auflegen :smile:
maggats
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2010, 16:26

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste