- Anzeige -

Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon StefanG » 23.04.2010, 16:43

Jetzt mal eine kniffelige UM Frage.

Hier die kurze vorgeschichte.

Ich betreue eine Dame die in ihrer jetzigen Wohnungmiete UM Kabelanschluss und DigitalBasic inkl. UM Receiver und Smardcard hat.

Sie hat also seit längerem keine direkte geschäftbeziehung zu UM.

SIe hat aber denoch eine UM Kundennummer, da freilich zB die Smardcard nicht der Vermieter sonder UM zugesendet hat.

Nun zieht sie um in ein Haus das (vermutlich [das werde ich noch genauer Erfahren]) nur UM Kabelanschluss analog in der Miete hat.

Nun die Fragen MultipeChoice, ihr Experte könnt ankreuzen.

Was soll beim Umzug mit dem Receiver und Smardcard geschehen.

1. Receiver und Smardcard mitnehmen und den UM Internet Umzugsservice nutzen? Am neuen Wohnort faiereweise UM über die Nutzung von DigitalBasic informieren, falls dies nicht in der neuen Miete beinhaltet ist.
2. Receiver und Smardcard in der alten Wohnung lassen? Da es ja bestimmt einen Nachmieter gibt der auch über die Miete ein anrecht auf DigtalBasic hat. UM einfach formlos darüber informieren. Da man ja keine Geschäftsbeziehung hatte gibbet es eh nix zu kündigen. Am neuen Wohnort UM DigitalBasic beauftragen (am Besten gleich mit dem neuen HD Receiver).
3. Receiver und Smardcard an UM zurückschicken? Bei UM regulär auf Auszugsdatum kündigen und am neuen Wohnort wieder UM DigitalBasic beauftragen (am Besten gleich mit dem neuen HD Receiver).

Also ich bin für 3.) obwohl 1.) nach -> Am wenigstens Arbeit <- klingt.

Punkt 2.) behagt mir nicht so, da man dann keine Kontrolle über die Smardcard hat, mit der jemand ja auch Schindluder treiben kann und am Ende UM diese inkl. Receiver in Rechnung stellt.

Was sagt ihr UM Experten?
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon gordon » 23.04.2010, 18:23

es gibt schon eine Art direkte Kundenbeziehung, allerdings fließt da bei Nutzung des Basic-Pakets kein Geld.
Allerdings ist die Kundin für Smartcard und Receiver verantwortlich und müsste ggf. irgendwann beides bezahlen, wenn sie es nicht zurückschicken kann. Von daher: nicht dalassen.

Wenn sie weiterhin DTV nutzen will, soll sie das einfach per Umzugsservice machen, und dann kostet es 3,90 im Monat. Wenn ihr analog reicht, kann sie auch einfach UM über den Auszug informieren und kündigen. Vielleicht rufst du einfach mal die 01805663100 an, da diese digitalen Mehrnutzerverträge bis vor kurzem eher selten waren, und ich weiß auch nicht genau, wie da gekündigt werden muss.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon StefanG » 26.04.2010, 13:50

gordon hat geschrieben:Wenn ihr analog reicht, kann sie auch einfach UM über den Auszug informieren und kündigen.


Genau das haben wir nun gemacht, mit dem Hinweis die Rücksendeadresse des UM Gerät und der UM Smardcard zu nennen.

Die Dame mag schon Digital TV.

Da es in den Mietnebenkosten Zwangs UM Digital TV gab, wurde in der Vergangenheit halt jenes genutzt.

Da der neue Wohnort in einem Super DVB-T Gebiet liegt, in Relation gesehen zu den FS Wünschen einer älteren Dame, wird in Zukunft DVB-T genutzt.

gordon hat geschrieben:Vielleicht rufst du einfach mal die 01805663100 an, da diese digitalen Mehrnutzerverträge bis vor kurzem eher selten waren, und ich weiß auch nicht genau, wie da gekündigt werden muss.


Da haben wir schon gemacht und die Hotline hat gesagt zurückschicken.

Wir werden auch noch den alten Wohnungs Träger informieren.

Wenn es da ein Widerspruch gibt werden wir die beiden aufeinander hetzen. Wird ein lecker gemetzel....
Zuletzt geändert von StefanG am 26.04.2010, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon StefanG » 26.04.2010, 13:55

gordon hat geschrieben:Vielleicht rufst du einfach mal die 01805663100 an, da diese digitalen Mehrnutzerverträge bis vor kurzem eher selten waren, und ich weiß auch nicht genau, wie da gekündigt werden muss.


Das ist wohl das Problem.

Die Hotline ist eh meist hilflos und wird bei sowas noch hilfloser.

Wie könnte diese der Dame dann Hilfe bieten?

UM ist halt ein Gurkenverein....

PS: Gerade diese digitalen Mehrnutzerverträge zeigen wie pervers der Verschlüsselungswahn ist. So was wie Umziehen ohne sich damit juristisch zu beschäftigen ist eben nicht mehr drinne. Tja. Da kann man verstehen das die Leute eher sowas ablehen, da die etwas weiter denken können als UM. Ein Umzug kommt halt immer mal vor...so das einige es ganz lassen.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon gordon » 26.04.2010, 20:54

die Hotline sagt zurückschicken. Mach doch. Ich wusste es halt nicht, aber die haben ne Mega-Schulung für die Sachen bekommen, da stand bestimmt irgendwo was von diesen Fällen drin. Entgegen anderslautenden Meinungen machen die Leute bei UM sich nämlich wirklich Gedanken über solche Sachen, wenn sie sich ihre Produkte ausdenken. :D
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon conscience » 26.04.2010, 21:01

@gordon :kafffee:
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon StefanG » 28.04.2010, 15:42

gordon hat geschrieben:Entgegen anderslautenden Meinungen machen die Leute bei UM sich nämlich wirklich Gedanken über solche Sachen, wenn sie sich ihre Produkte ausdenken. :D


Meinetwegen.

Man kann es auch so sagen.

Je mehr UM Leute sich um ihre Produkte Gedanken machen um so komplizierter werden diese.

Aber gerade das komplizierte schreckt nicht wenige ab: Siehe Verschlüsselungswahnschraube die von Jahr zu Jahr hochgedreht wird.

Da ist nix mehr einfach inzwischen.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon Melvin Eltz » 28.04.2010, 23:33

Sogenannte 0,00€ Verträge werden bei Auszug aus dem Haus, in dem der Vermieter den Grundanschluss auf Digital umgestellt hat und dieser 0,00 Vertrag für Mieter dadurch zustandekommt, ganz einfach gekündigt, weil der Vertrag an das Haus und dem Vermietervertrag gebunden ist.

Einfach Kdg.(Fall erklären mit dem Auszug aus dem Haus mit dem 0,00 Vertrag) und ggf. Ummmeldebestätigung einreichen. Dann passt das
Melvin Eltz
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.04.2010, 15:01
Wohnort: Köln

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon StefanG » 30.04.2010, 15:15

Schon klar, da haben wir keine Sorge.

Unsere Frage war eher was geschieht mit der UM Smardcard und dem UM Receiver.

Darauf hast du nicht geantwortet.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: Kniffelige UM Umzugsfragen :-)

Beitragvon gordon » 30.04.2010, 16:13

zurückschicken.

Unitymedia NRW GmbH bzw. Unitymedia Hessen GmbH & Co. KG
c/o Rhenus AG & Co. KG
Logistikzentrum Berlin Süd
Märkische Allee 1-11
14979 Großbeeren
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste