- Anzeige -

Fragen zur Verkabelung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Fragen zur Verkabelung

Beitragvon TobiBLB » 19.04.2010, 13:11

Guten Tag,

brauche nochmal eure Hilfe.
Ein Freund wohnt in einem MFH zur Miete und möchte nun auch zu Unitymedia, da die Telekom ihm keinen DSL-Anschluss zur Verfügung stellen kann.
Verfügbarkeitscheck sagt das Internet verfügbar ist.
Habe mal kurz bei ihm geschaut und da bin ich auf mehrere Probleme gestoßen.

1.) HÜP ist draußen an der Hauswand montiert. Neben dem HÜP ist ein IP55 Gehäuse montiert in dem sich ein Abzweiger /Verteiler befindet. Von dort aus geht es in die Wohnungen (7 oder 8 WE), also Baumverkabelung.

2.) Einen Verstärker konnte ich nicht finden. Bei Nachrüstung müsste dieser doch in unmittelbare Nähe des HÜP´s. Steckdose kann installiert werden. Leitungslänge ca. 10 Meter jedoch vom Allgemeinstrom und Verlegung mit der Koaxleitung. Werden auch Verstärker für die Außenmontage eingesetzt?

3.) Von dem HÜP bis zur Wohnung kann eine direkte Leitung nur außen am Gebäude entlang geführt werden. Da sonst durch vermietete Wohnräume oder den Flur gelegt werden müsste. Leitungslänge außen am Gebäude entlang ca. 35-40 Meter.

4.) HÜP ist nicht am Potentialausgleich angeschlossen. In unmittelbarer Nähe auch nicht möglich. Leitungslänge bis zur Potischiene mind. 30 Meter.


Noch ein Bild vom HÜP und dem Gehäuse.
Bild



Gruß Tobias
TobiBLB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.06.2009, 15:52

Re: Fragen zur Verkabelung

Beitragvon koax » 19.04.2010, 14:38

TobiBLB hat geschrieben:2.) Einen Verstärker konnte ich nicht finden.

Wenn im Augenblick über Kabel TV geschaut wird, muss bei 8 WE ein Verstärker vorhanden sein.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fragen zur Verkabelung

Beitragvon TobiBLB » 19.04.2010, 17:20

koax hat geschrieben:
TobiBLB hat geschrieben:2.) Einen Verstärker konnte ich nicht finden.

Wenn im Augenblick über Kabel TV geschaut wird, muss bei 8 WE ein Verstärker vorhanden sein.


Dann müssen wir den Vermieter nochmal fragen. Wäre natürlich gut wenn einer vorhanden wäre.
Obwohl der Vermieter meinte der Empfang in den oberen Wohnungen wäre nicht so gut. Was vielleicht auf fehlen des Verstärkers hinweist. Grundsätzlich sieht mir die Verkabelung schwer nach "do it yourself" aus.


Gruß Tobias
TobiBLB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.06.2009, 15:52

Re: Fragen zur Verkabelung

Beitragvon BluesBrother1973 » 19.04.2010, 18:54

TobiBLB hat geschrieben:Werden auch Verstärker für die Außenmontage eingesetzt?


Klar kann man die Verstärker auf für die Außenmontage einsetzen, der hält dann allerdings nur bis zum nächsten Regen ;)
Spaß bei Seite. Hast du schon mal auf dem Dachboden geschaut? Wenn früher mal eine Antennenanlage vorhanden war, dann hängt der Verstärker gerne mal da oben rum.
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 25 Gäste