- Anzeige -

Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

Beitragvon BluesBrother1973 » 18.04.2010, 11:54

Das sind die typischen Aussagen eines bestimmten Medienberaters aus der Umgebung von Bielefeld. Über ihn haben sich schon zig Kunden bei mir beschwert, weil sie sich vollkommen über den Tisch gezogen fühlten. Einer älteren Dame hat er ein 3play-20000 aufgeschwatzt, weil sie ja sonst nicht mehr fernsehen könnte und das Telefon währe ja auch mit im Preis dabei. Ihr Telefon, ein FeTAp611 mit Wählscheibe aus den 1960er Jahren, könnte sie weiter verwenden und das kann natürlich auch im Flur stehen bleiben, außerdem wäre die Installation kein großer Akt und der Techniker nach 10 Minuten fertig... Und so weiter. Wenn der Typ die Verträge gemacht hat und dann die Leute von mir dann hören, was alles im Haus gemacht werden muß, dann storniert fast die Hälfte den Auftrag gleich wieder. Ein Teil der Kunden wollte oder will ihn auch wegen Betrug anzeigen! Ob sie das wirklich gemacht haben? Keine Ahnung, ist mir auch egal. Jedenfalls ist er seit Donnerstag nicht mehr über sein Firmenhandy erreichbar...
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

Beitragvon Team 62 » 19.04.2010, 05:49

Das sich solche Leute ( Vertreter oder auch Medienberater) dabei noch gutfühlen , den Leuten soetwas aufzuquatschen !!!

Und natürlich nicht zuvergessen, UM gerät durch sowas in ein schlechtes Licht.

Gruss aus GE
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

Beitragvon conscience » 19.04.2010, 10:23

Hallo.

Für was bekommt ein "Medienberater" seine Provision:
- wenn er den Vertrag mit dem Kunden beim UM einreicht;
- wenn der Vertrag zu Stande kommt (die Installation wurde durchgeführt und einmal abgebucht)?


Gruß
C.
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

Beitragvon BluesBrother1973 » 19.04.2010, 19:08

Heute morgen bei meinem ersten Kunden... Eine 4WE, drei davon fernsehen über Sat und einer per Kabel. Meine Kundin war eine von den drei Sat-Guckern und wollte nur ein 1Play fürs Telefon. Kabeldose war noch vorhanden und ein neuer Sperraufsatz drauf. Die Kundin erzählte mir dann, das der HÜP die ganze Zeit abgeklemmt war und vor zwei Wochen ein neuer Mieter eingezogen ist der Kabel wollte. Es war dann ein Medienberater da, der überall Sperraufsätze montiert und den HÜP wieder angeschlossen hat. Da ahnte ich schon schlimmes...

... und mein Bauchgefühl hatte mal wieder recht. Im Keller erwartete mich dann dieser Anblick:
Bild

Ich frag mich echt, wozu ein HÜP unten drei Kabeleinführungen hat...
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: Grundsätzliche Fragen nach Vertreterbesuch

Beitragvon Team 62 » 19.04.2010, 20:11

BluesBrother1973 hat geschrieben:Heute morgen bei meinem ersten Kunden... Eine 4WE, drei davon fernsehen über Sat und einer per Kabel. Meine Kundin war eine von den drei Sat-Guckern und wollte nur ein 1Play fürs Telefon. Kabeldose war noch vorhanden und ein neuer Sperraufsatz drauf. Die Kundin erzählte mir dann, das der HÜP die ganze Zeit abgeklemmt war und vor zwei Wochen ein neuer Mieter eingezogen ist der Kabel wollte. Es war dann ein Medienberater da, der überall Sperraufsätze montiert und den HÜP wieder angeschlossen hat. Da ahnte ich schon schlimmes...

... und mein Bauchgefühl hatte mal wieder recht. Im Keller erwartete mich dann dieser Anblick:
Bild

Ich frag mich echt, wozu ein HÜP unten drei Kabeleinführungen hat...


Naja, von den drei Einführungen ist ja eh nur noch eine frei.....mhhh, für was die wohl seien könnte??? :D
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste