- Anzeige -

Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Frank Boy » 11.04.2010, 17:31

Wie schließe ich noch ein VHS-Videorecorder an.

Ich habe den Techntrend TT-Mirco 264 und DVD-Recorder DMR-EH 65 angeschlossen.

Jetzt möchte ich noch den VHS-Videorecoder Nordmende anschließen. Das ich auch über VHS-Videorecorder ARD reinkomme. Leider weiß ich nicht mehr wie ich den angeschlossen habe.

Mit Scart-Kabel stimmt alles!
Frank Boy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 317
Registriert: 30.12.2007, 16:32

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon std » 11.04.2010, 17:36

Wie

und über Receiver und Recorder kannst du ARD nicht empfangen?
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Reinhold Heeg » 11.04.2010, 17:48

Hallo, Frank Boy
Das geht ganz einfach. Aus der Kabeldose gehst du mit einem Koaxialantennenkabel an den Receiver, da raus an den Videorecorder mit einem weiteren Antennenkabel und weiter zum Fernseher. So bekommen alle Empfänger in den Geräten die Signale, die sie verarbeiten können. Nochmal schematisch:
Kabeldose-->Receiver-->Videorecorder-->Fernseher.
So kann mit dem Receiver was Digitales geschaut und gleichzeitig etwas Analoges mit dem Videorecorder aufgenommen werden. Soll mal ein digitales Programm aufgenommen werden, muss noch ein SCART-Kabel vom Receiver zum Videoreorder. Der Videorecorder muss dann aber auf den Eingang, an dem der Receiver hängt eingestellt werden. Soweit ich mich erinnern kann, kann man die Programmliste abwärts den externen Eingang eines NORDMENDE-Videorecorders einstellen. Statt einer Zahl im Display erscheint dann AV 1, AV 2 usw. ABER VORSICHT: zappen am Digitalreceiver ist bei Aufnahme absolut verboten.
Schönen Sonntagabend
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon BluesBrother1973 » 11.04.2010, 17:56

Bei dem ganzen Gerätegebastel und Zweitgeräteverstärkern wundert es mich nicht das du ständig irgendwelche Störungen hast ;)
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Frank Boy » 11.04.2010, 18:34

BluesBrother1973 hat geschrieben:Bei dem ganzen Gerätegebastel und Zweitgeräteverstärkern wundert es mich nicht das du ständig irgendwelche Störungen hast ;)


Das meine ich nicht!

Mit ein Trick (und T-Stück*) empfange ich im Schlafzimmer mit Blaupunkt-TV über den Nordmende Videorecorder auch die
Programme von meinem Unitymedia Reciver.

Ich habe Probleme vorwiegend mit dem ZDF.


Welches ist richtg?

1.Antennedose - Techotrad TT-micro 264 - Nordmende VHS-Videorecorder - Panasonic - DVD-Recorder DMR-EH 65 -
Thomsen TV

oder

2. Antenndose - Technotrat TT-Micro 264 - Pansonic DVD-Reocder DMR-EH 65- Nordmende VHS-Videorecorder - Thomsen TV
Frank Boy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 317
Registriert: 30.12.2007, 16:32

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Reinhold Heeg » 11.04.2010, 18:44

Hallo, Frank Boy
Das ist Jacke wie Hose, ob du Variante A oder B machst. Eigentlich hab ich ja schon in meinem ersten Post schon alles beantwortet, warum du nochmal fragst, erschließt sich mir jetzt nicht.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon benifs » 12.04.2010, 16:56

Sehe ich das richtig, dass du mit dem Receiver den UHF-Modulator des VHS-Rekorders füttern willst um das Programm am analogen Fernseher zu gucken?
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Hadrian » 12.04.2010, 21:53

Lieber Reinhold,

Nachteil der von Dir skizzierten Methode ist natürlich, dass man den Receiver am Strom lassen muss. Bild

Die Alternative besteht darin, einen Splitter oder ein T-Stück einzusetzen. Dann kann man beide Geräte - DVB-C-Receiver und VHS-Kiste - parallel nebeneinander betreiben.

Lieber Frank Boy,

wir wollen aber mal festhalten, dass VHS aus der Mode gekommen ist. Ich habe bis vor zwei Jahren auch meine Lieblings-Serien analog auf VHS aufgezeichnet, habe das aber inzwischen komplett aufgegeben.

Was Du brauchst, ist eine DVB-C taugliche Kiste, an die man per USB eine externe Festplatte anschliessen kann. Dann brauchst Du Project X und IfoEdit, um die aufgezeichneten .TS-Dateien ins DVD-Format zu bringen.

Der Vorteil ist, dass Du 100% der Originalqualität der TV-Ausstrahlung behältst.

Bei HDTV sieht das wieder anders aus, weil Project X keine HDTV .TS Dateien zerlegt.

Ausserdem werden die interessanten HDTV-Programme, von denen sich das Aufzeichnen lohnen würde, zurzeit bei Unitymedia nicht eingespeist. Bild

Weil im Kabel das deutsche Free-TV (mit Ausnahme der ca. 20 öffentlich-rechtlichen Sender) sinnlos verschlüsselt wird, wirst Du - im Gegensatz zu den Sat-Kunden - nicht umhin kommen, für Deinen Kabel-PVR ein Alphacrypt Classic Modul zu kaufen

... oder Du holst Dir gleich eine Linux-fähige Kiste mit steckbarem Tuner, die Du ganz leicht von Kabel auf Satellit umrüsten kannst.

Bild
Hadrian
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2010, 16:30

Re: Wie schließe ich ein VHS-Videorecorder noch an!

Beitragvon Reinhold Heeg » 13.04.2010, 13:38

Hallo, Hadrian
Dann soll er halt den Videoreorder als erstes Gerät in der Kette von der Dose über Receicer zum Fernseher anschließen. Dann kann der Receiver vom Strom getrennt werden. Warum einfach, wenn's auch umständlich geht :zwinker:
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste