- Anzeige -

Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon luddite » 10.03.2010, 14:24

Hallo in die Runde,

meinen Kabelanschluss - damals noch bei Ish - habe ich vor einigen Jahren gekündigt (Grund: es lohnt sich für mich nicht, ich gucke - mit DVB-T - in der Woche vielleicht ein Stündchen Fernsehen, wenn überhaupt; Radio über das Internet).

Seinerzeit kam nach der Kündigung ein Mitarbeiter von Ish und deaktivierte den Anschluss im Keller. Kabelempfang ist seit dem auch in der Tat nicht mehr möglich.

Nun erreicht mich heute ein Schreiben von Unitymedia. Darin wird mir mitgeteilt, dass in meiner Wohnung ein Kabelanschluss verfügbar sei. Ferner werde ich aufgefordert, bis zum 22.03.2010 auf einer beigefügten Antwortkarte zu bestätigen, dass ich den Anschluss nicht nutzen will, "damit eine Sperrung des Anschlusses vorbereitet werden kann".

Nun frage ich mich, was dieses Schreiben soll: Mein Kabelanschluss ist schon längst stillgelegt, es besteht seit ca. 5 Jahren kein Vertragsverhältnis mehr. Handelt es sich hier um eine etwas merkwürdige Marketingaktion von Unitymedia?

Ich habe nicht die Absicht, darauf zu reagieren (wobei die 45 Cent Porto für die Antwortkarte noch nicht einmal das entscheidende ist).
luddite
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.03.2010, 14:03

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon Dinniz » 10.03.2010, 14:31

steht eine Nummer von einem Medienberater mit darauf?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon luddite » 10.03.2010, 14:37

Dinniz hat geschrieben:steht eine Nummer von einem Medienberater mit darauf?


Nein, nichts dergleichen. Auf der Antwortpostkarte ist die Anschrift des Kunden-Service-Centers in Bochum angegeben.

(Das Anschreiben von Unitymedia erinnert übrigens in der Aufmachung ein wenig an Schreiben, die man sonst von vom Finanzamt oder der Stadt bekommt).
luddite
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.03.2010, 14:03

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon Dinniz » 10.03.2010, 14:39

Ungewöhnlich.
Wenn überhaupt kommt soeine Karte vom Medienberater der der Meinung ist dass der Anschluss noch in Betrieb ist.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon HariBo » 10.03.2010, 17:52

nicht ungewöhnlich, UM hat schrottiges Adressmaterial gekauft und Versuchsbalons gestartet.
Mein Tipp, füll die Karte aus, kreuz DVB-T bzw Antenne an, schreib deine Adresse leserlich drauf und dann ohne Porto ab in den Kasten, dann wirst du aus der Liste ausgetragen und hast hoffentlich Ruhe.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon luddite » 10.03.2010, 18:27

Ok. Danke für die Antworten! :smile:

(Ich habe übrigens nochmal im Keller nachgesehen: Die Übergabestelle wurde seinerzeit von Ish sogar verplombt, und es prangt noch ein Aufkleber von Ish darauf, welcher auf die Abschaltung hinweist).
luddite
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.03.2010, 14:03

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon Team 62 » 10.03.2010, 20:59

Hallo,

setze ein kurzgebundenes Schreiben auf . Gerichtet an Unitymedia. Schieße ein Bild von den verblomten ÜP.

Damit sollte die Angelegenheit für Dich erledigt sein.
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon HariBo » 10.03.2010, 21:02

Team 62 hat geschrieben:Hallo,

setze ein kurzgebundenes Schreiben auf . Gerichtet an Unitymedia. Schieße ein Bild von den verblomten ÜP.

Damit sollte die Angelegenheit für Dich erledigt sein.


viel zuviel Aufwand, Karte ausfüllen, fertig
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon Team 62 » 10.03.2010, 21:07

Wieso,

ob ich in der Karte ein paar Häckchen setze und anschließend diese per Camera festhalte, oder nen kurzes Schreiben aufsetze und per Fax versende...

Aufwand ist der gleiche...Kosten , unterschiedlich
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Schreiben von UM - Sperrung des Kabelanschlusses

Beitragvon koax » 10.03.2010, 21:13

Team 62 hat geschrieben:oder nen kurzes Schreiben aufsetze und per Fax versende...

Die Erfolgsquote ist verschieden. Du verwirrst UM-Mitarbeiter, die gewohnt sind, ihre Häkchen zu interpretieren, wenn Du ihnen ein echtes Schreiben vorsetzt. :zwinker: ;-)
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste