- Anzeige -

Zusätzliche Multimediadose machbar?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Aliacer » 09.03.2010, 23:45

Team 62 hat geschrieben:Alicer,

kannst Du auch große Netzwerke mit MSI einrichten ?


yup....sollte kein Problem sein.

Habe hier bei mir in der Wohnung ein Netzwerk mit 4 Rechnern davon 1 über WLAN und 3 über DLAN



Gruß
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Team 62 » 09.03.2010, 23:49

Wie erkennt der Router, welcher Rechner welche IP bekommt? Haste da auch Security ID
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon coRn » 09.03.2010, 23:51

Team 62 hat geschrieben:Hi,

wo gehobelt wird , fallen auch Späne. Zeige mir einen Techniker, der "unsichtbar" das Kabel verlegen kann !!

Um die beste Möglichkeit für Optik zu finden, müsste ein vor Ort Termin gemacht werden.


Um das unsichtbare Verlegen von Kabeln gehts doch gar nicht.
Aber andere Frage, den die Lösung mit dem DLAN hilft leider auch nicht, da dann immernoch die Probleme bestünden, dass die Geräte im falschen Zimmer ständen.
Hab hier irgendwo gelesen, dass das Modem per Koaxialkabel mit der MMD verbunden wird und das Modem in der Nähe der Dose stehen sollte, um Qualitätsverluste bei der Datenübertragung zu vermindern.
Nun meine Frage: Wie lang dürfte das Kabel zwischen Modem und Dose in etwa sein, um Qualitätsverluste nahezu ausschließen zu können? Wären 5m noch in Ordnung oder könnte es da schon zu Störungen kommen?
Das wäre nämlich mittlerweile meine favorisierte Lösung, dann brauch ich keine Dosen verlegen oder neu anlegen lassen und könnte die Geräte dennoch in das gewünschte Zimmer stellen, das Loch durch die bohren traue ich mir da dann auch zu.
coRn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.03.2010, 15:54

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Aliacer » 09.03.2010, 23:55

Team 62 hat geschrieben:Wie erkennt der Router, welcher Rechner welche IP bekommt? Haste da auch Security ID



Das D-LAN nutzt doch nur die vorhandene Stromleitung als wäre es ein LAN Kabel.
Die Vergabe der IP´s kannst per Hand ändern oder der DHCP im Router macht das.


Gruß
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Team 62 » 09.03.2010, 23:56

Aber,

ein LAN Kabel hat doch 8 Adern, oder?
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Aliacer » 09.03.2010, 23:59

coRn hat geschrieben:Eine Multimediadose befindet sich in einem der Wohn-/Arbeitszimmer, wo auch ein Fernseher betrieben wird, die andere Dose ist leider im Schlafzimmer, wo, abgesehen von zwei Weckern und zwei Nachttischlampen keine weitere Elektronik stehen soll (meine Freundin mag die nächtliche Strahlung nicht so ;)).


Wieso ist das jetzt ein Problem?
Es geht doch darum das die Geräte nicht im Schlafzimmer sind.
Mit D-LAN können die Geräte doch im Wohn-/Arbeitszimmer bleiben und du bekommst kein ärger mit deiner Freundin.


Gruß
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Aliacer » 10.03.2010, 00:00

Team 62 hat geschrieben:Aber,

ein LAN Kabel hat doch 8 Adern, oder?



Wie viele Adern brauchst du denn?


Gruß
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon coRn » 10.03.2010, 00:13

Aliacer hat geschrieben:
Wieso ist das jetzt ein Problem?
Es geht doch darum das die Geräte nicht im Schlafzimmer sind.
Mit D-LAN können die Geräte doch im Wohn-/Arbeitszimmer bleiben und du bekommst kein ärger mit deiner Freundin.


Gruß
Aliacer


Müsste dann aber nicht trotzdem dann das D-LAN mit dem Modem verbunden sein? Und das Modem muss ja auch irgendwo stehen, sprich im Zimmer wo kein (oder nur eingeschränkt, weil voll) Platz ist oder im Schlafzimmer... oder nich?
coRn
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.03.2010, 15:54

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon Aliacer » 10.03.2010, 00:19

Hallo,

das Modem steht oder muss ja im Wohn-/Arbeitszimmer stehen.
Du verbindest das Modem mit der UM Multimediadose.
Das Modem wird dann über ein LAN Kabel mit dem D-LAN Verbunden.
In dem Zimmer wo dein Rechner steht verbindest du das D-LAN mit einem Netzwerkkabel mit deinem Rechner.
In einem D-LAN Starter Kid hast du immer 2 D-LAN Adapter.
1 fürs Wohn-/Arbeitszimmer und 1 für das Zimmer in dem dein Rechner steht.

Gruß
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: Zusätzliche Multimediadose machbar?

Beitragvon ernstdo » 10.03.2010, 01:25

wollte das modem auch nicht im wohnzimmer haben und habe einfach bei einer renovierung ein koax vom wohnzimmer in den wandschrank im flur gelegt, sind ca. 15 meter kabel mit f- stecker, keine verluste
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 60 Gäste