- Anzeige -

Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon EVA-01 » 06.03.2010, 12:16

Jo...
Ich wohne in einem Mietshaus mit insgesamt acht Wohnungen. In diesem Haus liegt ein Kabelanschluss und laut UM ist auch der ganze digitale Kram von Fernsehen bis Internet verfügbar.
Jedoch gibt es derzeit folgendes Problem: Die Dachwohnungen (zwei Stück, in einer davon hause ich) wurden erst nachträglich dazu gebaut. Deswegen wurde das Fernsehkabel da irgendwie ziemlich unorthodox reingebastelt. Mein Nachbar bekommt von irgendwoher ein Kabel, das bei ihm in einer Dose endet. In der Dose steckt ein Verteiler (ein Eingang, zwei Ausgänge), über die sein Wohnzimmerfernseher gespeist wird und ein Kabel wieder in die Wand bis zu mir geht - ohne Dose, einfach nurn Koaxkabel mit Buchse. Weil mittendrin noch mal ein Verteiler ist, über den der Küchenfernseher meines Nachbarn gespeist wird, ist die Empfangsqualität bei mir total miserabel. UM-konform ist das mit Sicherheit nicht.
Ich würde nun jedoch gerne Internet und Telefon bestellen. Fernsehen ist zweitrangig, darauf könnte ich verzichten. Meine Idee war jetzt, dass vom Verteiler im Keller bis zu mir im 2. OG ein komplett neues Kabel gelegt wird, über das ich mich anschließe. Nur gibt's da noch zwei Fragen...

1) Der Verteiler im Keller (übrigens unverplombt, hängt da offen rum) hat sechs Anschlüsse. Alle sind belegt und angeschlossen. Ich nehme mal an, das ist für die sechs Wohnungen Keller, EG, 1. OG, jeweils zwei. Wo schließ ich mich aber dann an...? Kann man drauf vertrauen, dass ein UM-Techniker z.B. so nen achtfach Verteiler dabei hat und das Ding einfach ummontiert? Oder würde der Stunk machen, weil der Vermieter nur sechs Anschlüsse angemeldet hat und auf einmal ich komme? Die 17,90 noch mal extra für den Kabelanschluss wollte ich eigentlich nicht blechen, vor allem, da im Mietvertrag der Kabelanschluss gelistet ist. Normalerweise hätte ich schon längst UM bestellt, den Techniker werkeln und die Probleme meinen Vermieter haben lassen, aber er ist ein Freund meiner Familie, deswegen wollte ich ihm keinen Ärger machen.
Momentan sind übrigens drei der sechs unteren Wohnungen unbesetzt. Wäre es evtl. möglich, eine von denen einfach abzuklemmen und mich da draufzuschalten? Dann hat zwar ein Nachmieter Probleme, aber das ist mir mal egal... :cool:

2) Generell mal die Kabelverlegung... Da das vom Keller unten links ins 2. OG oben rechts soll, würde sich eine Außenmontage anbieten, sofern der Vermieter da mitmacht. Muss man da bei Koax was beachten? Oder besteht vielleicht sogar die Möglichkeit, dass ein UM-Techniker das im Rahmen der Internet-Aufschaltung kostenlos gleich mitmacht? Ist immerhin ne ganz schöne Strecke.


Ist 'ne etwas verfahrene Situation und sicher nicht normal, aber ich hoffe, irgendjemand kann mir trotzdem helfen. Besonders interessieren würde mich halt die Reaktion von UM auf die Geschichte mit den acht Wohnungen und sechs Anschlüssen. Ob die da nun einen Aufstand machen und direkt mit Nachzahlungen ankommen oder einfach still sein würden, weil sie ja mit mir einen zahlenden Kunden gewinnen.
EVA-01
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.03.2009, 16:00

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon Bastler » 06.03.2010, 16:24

? Kann man drauf vertrauen, dass ein UM-Techniker z.B. so nen achtfach Verteiler dabei hat und das Ding einfach ummontiert?

Ja. (Das ist eine der wenigen Sachen, auf die man sich bei einem UM-Techniker verlassen kann :zwinker: )
2) Generell mal die Kabelverlegung... Da das vom Keller unten links ins 2. OG oben rechts soll, würde sich eine Außenmontage anbieten, sofern der Vermieter da mitmacht. Muss man da bei Koax was beachten? Oder besteht vielleicht sogar die Möglichkeit, dass ein UM-Techniker das im Rahmen der Internet-Aufschaltung kostenlos gleich mitmacht? Ist immerhin ne ganz schöne Strecke.

Außenverkabelung darf ein Sub von UM im Normalfall nicht machen.
Selbst machen ist kein Problem, ich würde nur eine Verkabelung im Außenbereich nicht einfach mir dem nacktem Kabel machen, sondern mindestens in einem Kabelkanal, der möglichst nirgendwo Unterbechungen hat. Durch die UV-Strahlung der Sonne blättert nämlich bei offen Verlegten Kabeln früher oder später der Kunststoffmantel ab.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon elo22 » 06.03.2010, 17:30

Bastler hat geschrieben:Durch die UV-Strahlung der Sonne blättert nämlich bei offen Verlegten Kabeln früher oder später der Kunststoffmantel ab.


Kabel ist generell UV beständig, nur nicht alle Leitungen. Im übrigen gilt das auch für Rohr und Kanal im Aussenbereich. Diese gibt es ebenfalls UV beständig.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon Bastler » 06.03.2010, 19:30

Wenn du mir jetzt mal den Unterschied zwischen Kabel und Leitung erklären würdest? Das war nämlich damals in der Ausbildung auch so ein Streitpunkt, denn scheinbar gibt es keine genaue Definition, wo man von "Kabel" und wo von "Leitung" spricht.
Koaxkabel jedenfalls heißen Kabel, und sind trotzdem nicht alle UV-beständig. Insbesondere solche mit weißer Ummantelung...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon EVA-01 » 06.03.2010, 19:31

Bastler hat geschrieben:
? Kann man drauf vertrauen, dass ein UM-Techniker z.B. so nen achtfach Verteiler dabei hat und das Ding einfach ummontiert?

Ja. (Das ist eine der wenigen Sachen, auf die man sich bei einem UM-Techniker verlassen kann :zwinker: )


Okay, danke. Aber macht er das auch wenn laut seinen Unterlagen nur vier Wohnungen (könnten auch sechs sein, aber definitiv sind's keine acht) offiziell angemeldet sind, sechs über nen Verteiler und weitere zwei über eine zivile Bastellösung erschlossen sind? Also würde er das einfach ignorieren und mich aufschalten oder würde es stunk geben?
EVA-01
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.03.2009, 16:00

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon Bastler » 06.03.2010, 19:34

Das juckt den TK nicht. Der führt seinen Auftrag aus und das war es.
Zumindest von der technischen Seite. Was ein Medienberater dazu sagen würde, wenn er sieht, ist eine andere Sache.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon EVA-01 » 06.03.2010, 19:51

D.h. Außendienstmitarbeiter haben auch gar keine spezifischen Infos dazu, wie viele Kabelkunden es im Haus geben sollte und könnten sich allenfalls über die komische, nicht konforme Verkabelung Gedanken machen?

Und was macht er, wenn er sieht, dass zwei Wohnungen über ein und dasselbe Kabel laufen?
EVA-01
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.03.2009, 16:00

Re: Mietshaus mit 8 Wohnungen aber nur 6 Kabelanschlüssen

Beitragvon Dinniz » 06.03.2010, 19:55

Man weiss schon wieviele Leute im Haus bezahlt / bestellt haben.
Allerdings sind die Medienberater nur in seltenen Fällen mit 2 brauchbaren Händen und ausreichend Wissen ausgestattet um Verkabelungen richtig zu prüfen (Erfahrungswerte von zahllos falsch abgeklemmten Kunden).
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 21 Gäste