- Anzeige -

counterstrike findet kaum server

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon FrankDN » 27.02.2010, 19:07

Ich glaube, das möchte ich gar nicht wissen. Arbeite selbst im Servicebereich, und nehme Reklamationen entgegen... Da sträuben sich mir manchmal die Haare.
FrankDN
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon Dinniz » 27.02.2010, 19:41

Ich sag nur WoW Familie + HSI Totalausfall = :hammer:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon FrankDN » 28.02.2010, 00:37

Terrorrrrrrrrrrrrrrr
FrankDN
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: counterstrike server suche kaum server

Beitragvon Peeppie » 04.07.2010, 19:57

Hallo und guten Abend,

TheSi hat geschrieben:Naja, nur meckern hilft ja nicht. Daher hier mal ein Korrekturvorschlag zur Verinnerlichung und weiteren Anwendung:

"Hallo Leute!
Ich habe mal eine Frage: wir haben hier 3play 20000 von Unitymedia und einen Netgear Router. Der PC ist mit dem Router über Netzwerkkabel verbunden. W-LAN habe ich ausgeschaltet. Trotzdem finde ich bei Counterstrike-Source gerade mal 150 Server mit einer Latenz von 100 ms und das bei so einer fetten Leitung. Habt ihr auch solche Probleme und wenn ja, wie habt ihr sie behoben?
Denn bei der Telekom hatte ich nie solche Probleme und ein Bekannter, der einen DSL-Vertrag bei Alice hat, findet über 16000 Counterstrike-Server. So langsam bekomme ich ein dicken Hals! Manchmal finde ich auch gar keine Server, weil die einfach nicht antworten. Wie kann man das Problem beheben?
Würde mich über eine Antwort freuen.

lg sagt schon mal jetzt " dem kickbot sein ghostwriter :zwinker:



Genau das ist auch mein Problem. Bis jetzt hab ich immer gedacht, es läge an meinem Rechner.

hostage hat geschrieben:Das Problem kann am Router liegen. Als ich noch Telefon Plus Kunde war, hatte ich das selbe Problem mit Steam. Dabei war es egal ob CS 1.6 oder Source. Mit der Fritzbox hat das Serverrefreshen ewig gedauert und es wurden maximal zwischen 50 und 200 Server gefunden die dann einen Ping um die 50ms hatten. Mit dem D-Link Router, den ich 2007 als Neukunde bei UM bekommen habe, findet er auf anhieb zwischen 1500 und 2400 Server mit einem Ping >50ms. Wenn du direkt ueber die Console connectest, wirst du sehen, dass du ingame gute Pingwerte hast, lediglich das refreshen der Serverliste wurde durch die Fritzbox extrem verlangsammt und verfaellscht. WLAN benutze ich aus Prinzip nicht, bei uns im Haust habe ich alles verkabelt.

Also lass einfach mal den Router weg und versuch es ohne, auch wenn du einen Netgear und keine Fritzbox hast.


Tatsächlich liegt es wohl wirklich am Netgear Router. Schließe ich den Pc direkt an das Modem an, funtzt alles einwandfrei. Da mein Sohn aber auch ins Netz will, und ich nicht durch die ganze Wohung Kabel legen kann bzw. will, brauche ich wohl einen alternativen W-Lan Router. Kann ich jetzt jeden x-beliebigen nehmen?? *Hab noch ein Speedport W700 V und einen w500 oder so von der Telekom hier liegen, die aber hier nicht funktionieren* Vielleicht hat jemand eine Empfehlung für mich. Muß nichts teures sein, sondern sollte einfach nur über 2 Etagen einen guten Empfang abliefern.

Hoffe, es kann mir da jemand weiterhelfen

Grüße
Peeppie

edit:
Sollte vielleicht noch erwähnt werden, das ich eine 20000 Leitung habe :zwinker:
Bild
Peeppie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2010, 17:49

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon HariBo » 04.07.2010, 20:16

du kannst jeden Router nehmen,bei dem, falls vorhanden, das eingebaute DSL Modem abschaltbar ist.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon Peeppie » 04.07.2010, 20:59

HariBo hat geschrieben:du kannst jeden Router nehmen,bei dem, falls vorhanden, das eingebaute DSL Modem abschaltbar ist.



aber warum funktionieren die von der Telekom dann nicht? Zumindest bei dem W700V kann ich auf int./ext. umschalten.

Der hier z.B. würde doch funktionieren, oder ?
Bild
Peeppie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2010, 17:49

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon koax » 05.07.2010, 09:12

Peeppie hat geschrieben:aber warum funktionieren die von der Telekom dann nicht? Zumindest bei dem W700V kann ich auf int./ext. umschalten.

Es sind 2 Voraussetzungen erforderlich:
1. Das interne DSL Modem muss überbrückbar bzw. ausschaltbar sein.
2. Er muss ein in der Lage sein, am WAN-Port als DHCP-Client zu arbeiten (Im Gegensatz zu PPPOE mit Zugangsdaten)

Der hier z.B. würde doch funktionieren, oder ?

Ja, denn er enthält kein ADSL-Modem und entscheidend ist das Feature zu. 2. (s.o.)
"- Unterstützt PPPoE, Dynamic IP und Static IP Broadband
Funktionen"
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon Peeppie » 05.07.2010, 13:21

Vielen dank für die schnellen Antworten. Router ist bestellt, werde dann nochmal Bescheid geben, ob dieser funktioniert. :zwinker:

Greetz Peeppie
Bild
Peeppie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2010, 17:49

Re: counterstrike findet kaum server

Beitragvon piotr » 05.07.2010, 20:52

Ein paar der Speedport Routermodelle (die von AVM gebaut wurden) sollten -mit anderer Firmware und ausgeschaltetem DSL-Modem betrieben- auch im UM-Netz funktionieren.

Mehr Infos findest Du hier: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=172137
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste