- Anzeige -

Unitymedia Vertrag

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Vertrag

Beitragvon dj-chris » 29.01.2010, 01:57

Hallo.

Ich habe hier noch garkeinen Kabelanschluss, mit UM Telefoniert, die kommen rauas udn gucken sich die sache an, da am Haus noch die alte dose derPost hängt, jetzt lese ich aber immer überll noch was von nem analogen anschluss der gezahlt werden muss, zusätzlich zu den von Um, kannm ir da einer was genaues sagen?

wohne in 41372 Niederkrüchten


grüße
Bild
Bild
dj-chris
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 29.01.2010, 00:50
Wohnort: Niederkrüchten

Re: Unitymedia Vertrag

Beitragvon koax » 29.01.2010, 09:05

dj-chris hat geschrieben:Ich habe hier noch garkeinen Kabelanschluss, mit UM Telefoniert, die kommen rauas udn gucken sich die sache an, da am Haus noch die alte dose derPost hängt,

Die sollten doch wissen, ob im Haus ein Kabelanschluss ist oder nicht.
Dose von der Post könnte ja wohl auch ein Telefonanschluss sein.

jetzt lese ich aber immer überll noch was von nem analogen anschluss der gezahlt werden muss, zusätzlich zu den von Um, kannm ir da einer was genaues sagen?

Wenn Du TV übers Kabel sehen willst, musst Du eine Kabelgrundgebühr zahlen. Wenn Du nur Telefon und Internet über Kabel haben willst, entfällt diese Grundgebühr. Sie liegt so bei 17,00 € und kann vom Hauseigentümer (Abrechnung über die Nebenkosten) für seine Mieter oder von einem Einzelnutzer selbst gezahlt werden. Bei einer großen Anzahl von Wohneinheiten verringetr sich der Betrag für den Hauseigentümer und damit auch für den Mieter.
Übers Kabel kommen immer analoge und digitale Signale. Digital-TV im Sinne von Unitymedia heißt, dass sie Dir einen Digital-Receiver leihen und eine Smartcard geben, die die verschlüsselten privaten Programme entschlüsseln kann. Was sie alles entschlüsseln kann, hängt davon ab, wieviel Du bezahlen willst. In der Basic-Version werden nur die ansonsten analog frei erhältlichen privaten Programmen entschlüsselt.

Wenn Du also selber einen digitalen Receiver hast, kannst Du auch ohne digitalen Vertrag die öffentlich rechtlichen Sender digital schauen und bezahlst dafür nur die Kabelgrundgebühr, im UM-Jargon auch analoger Kabelanschluss genannt.
Zuletzt geändert von koax am 29.01.2010, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia Vertrag

Beitragvon dj-chris » 29.01.2010, 09:23

heißt also wenn ich digitaal tv von UM haben will kommen zu den 25€ nochmal 17€ extra drauf?
und wenn ich nur TEl und Internet haben will kostet mich das nur 25€?

richtig?

Hier am haus ist einmal die DOse von der Telekom fürs Tel, udn einmal halt ne uralte kabeldose, die ca. 10jahre alt ist, udn da drüber aht UM keine unterlagen komischerweiße.
Bild
Bild
dj-chris
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 29.01.2010, 00:50
Wohnort: Niederkrüchten

Re: Unitymedia Vertrag

Beitragvon koax » 29.01.2010, 10:34

dj-chris hat geschrieben:heißt also wenn ich digitaal tv von UM haben will kommen zu den 25€ nochmal 17€ extra drauf?
und wenn ich nur TEl und Internet haben will kostet mich das nur 25€?

richtig?

Richtig. Sofern das Haus nicht ohnehin ans Kabel angeschlossen ist und der Hauseigentümer einen Vertrag mit UM hat.
Wenn der Hauseigentümer vertragsgemäß Kabelgebühren an Unitymedia zahlen muss, wird er die Kabel-TV-Nutzung auch in den Mietvertrag aufnehmen und dem Mieter nicht die Wahl lassen: Insofern entstehen dann natürlich keine Extra-Kosten für den Mieter, denn sie würden nach dem Mietvertrag ohnehin anfallen.

Hier am haus ist einmal die DOse von der Telekom fürs Tel, udn einmal halt ne uralte kabeldose, die ca. 10jahre alt ist, udn da drüber aht UM keine unterlagen komischerweiße.

Ich habe das Gefühl Du redest von einer TV-Dose in der Wohnung. Die kann natürlich an alles mögliche angeschlossen oder gar nicht angeschlossen sein. (Dachantene, SAT-Antenne, Kabel-TV).
Ob im Haus ein Kabelanschluss vorhanden ist zeigt sich am HÜP (Hauptübergabepunkt) im Keller und nicht am Vorhandensein einer wie auch immer gearteten Dose in der Wohnung. Wenn seinerzeit in der Straße Kabel-TV verlegt wurde, haben die Betreiber sich mit den Hauseigentümern in Verbindung gesetzt und um Erlaubnis gebeten, das Haus anzuschließen. Das geschah unabhängig davon, ob im Haus dann auch tatsächlich KKabel-TV genutzt wurde. So ist es daher auch möglich, dass der HÜP im Keller vorhanden ist, im Haus aber weiter über Antenne geschat wurde.
Wenn der Hauseigentümer kein Einverständnis gab, wurde auch kein HÜP installiert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia Vertrag

Beitragvon dj-chris » 29.01.2010, 10:44

Hier m Haus gibt es kein Kabel.

Der Ubergabepunkt hängt drausen neben der Dose fürs Telefon, steht dick drauf Kabelanschluss, nur gets halt ab da ciht weiter, weils damals als hier auf der Straße gas gelegt wurde nur an die Hauswand geklatscht worden ist und halt ciht wetier verleg.

naja dann hat sich das mit UM un TV wohl erledigt, aber wenn ich nur TEl und nternet will, zahl ich nur 25€, oder?


grüße
Bild
Bild
dj-chris
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 29.01.2010, 00:50
Wohnort: Niederkrüchten

Re: Unitymedia Vertrag

Beitragvon Dinniz » 29.01.2010, 12:20

Bei der Bestellung nochmal darauf hinweisen und nur 2play bestellen - dann zahlst nur 25€ undder Anschluss wird fürTV gesperrt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 28 Gäste