- Anzeige -

UM02 / I02, Klötzchenbildung, Humax & Sky

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM02 / I02, Klötzchenbildung, Humax & Sky

Beitragvon shastawolve » 25.01.2010, 16:34

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin brandneu hier, habe jedoch schon viel gelesen und ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich auch nochmal Themen anspreche, die schon behandelt worden sind. Ich war der Meinung, meine Fragen passen in UM Allgemein hinein, deswegen auch hier der Thread, ich hoffe das ist okay.

Also, ich bin in meine erste eigene Wohnung gezogen und habe mich für UM 3Play entschieden. Zuhause hatten wir DVB-S und daher ist der Kabeljungle, wenn ich es mal so nennen darf, immernoch etwas verwirrend für mich.

Der Techniker kam wie abgemacht pünktlich und war sehr nett, hat alles im Haus auf den neuesten Stand gebracht und nach einigen Problemen mit gemessenen "Störsignalen" (die jedoch nach Austausch der Dose in meiner Wohnung behoben waren), den Anschluss freigegeben und soweit alles eingerichtet. Bereits zu Beginn, als die UM02 Smartcard noch in der Freischaltungsphase war, fiel mir ein extrem schlechtes Bild auf ARD und ZDF auf.
Der Techniker meinte, das sei bei diesen Sendern bekannt. Mit schlechtem Bild meine ich, nicht das, was eigentlich von digitalem Kabelfernsehen zu erwarten ist. Ich habe einen Samsung FULL HD LE40B650 mit 100 Hz und der mitgelieferte Receiver war ein PACE DIC 2221/22, mit dem ich eigentlich nicht zufrieden bin, über den ich aber auch nicht meckern will, weil es halt ein kostenlos mitgeliefertes Gerät ist. Nun fällt mir bei anderen Sendern teilweise ein ähnlich schlechtes Bild auf, meiner Meinung nach mal mehr, mal weniger und ich frage mich natürlich, woran es liegen könnte und würde mich über eure Hilfe freuen.

Das Haus ist etwas älter und deshalb vermute ich, das eine mögliche Fehlerquelle die Zuleitung sein könnte, die schon zu alt ist? Eine andere Ursache wäre das Antennenkabel, welches zu lang und zu schlecht ist? Ich werde es gegen ein kürzeres und hochwertiges Oehlbach Kabel austauschen, wenn ihr sagt, dass sich die Investition lohnen würde? Eine weitere Möglichkeit wäre der relativ schlechte Receiver bzw. die analoge Übertragung von Receiver zu TV via Scart. Die Signalstärke sowie -qualität, die der Receiver anzeigt, liegt beides bei 100 Prozent, wobei mir der Hotline-Mitarbeiter sagte, der Receiver könnte halt nicht die Leitung messen und das hätte nichts zu sagen.

Was sagt ihr? Sehe ich das richtig, bin ich auf der ganz falschen Fährte oder woran könnte es noch liegen?

Nun zu dem Sky-Umstieg auf von SAT auf Kabel. Sky hat mittlerweile mein Abo auf der UM02 Karte von UM freigeschaltet, das Witzige ist, dass das System von Sky es notwendig macht, dass die Freischaltung auf der UM02 Karte erst nach erfolgtem Versand einer neuen Smartcard, die ich gar nicht benötige, erfolgen konnte...verstehen muss man das nicht, aber es ist so. Ich konnte sofort nach Versand der neuen Smartcard, die hier jetzt vollstaubt, mein Sky Abo, ohne meine HD Sender, über die bereits vorhandene UM02 Karte empfangen.
Ich möchte mir nun den HUMAX HD PR 2000 C zulegen, der ja scheinbar wenn ich mich hier so umschaue, gut sein soll. Dieser liest jedochnur I02 Karten, die über UM 5 Euro pro Montag extra Kosten.
Wenn ich jedoch die Smartcard über Sky bestelle, was ich soeben getan habe, kostet die neue Karte nur eine einmalige Tauschgebühr von 7, 50 Euro. Auch das verstehe ich nicht, aber es ist so. Es geht wohl nur, weil ich noch einen alten Premiere Vertrag habe.

Nun zur HD Problematik: Gemäß meines Premiere Abos, stünden mir eigentlich 7 HD Sender (ich bin mir nicht ganz sicher) zur Verfügung, die ich über UM aufgrund von angeblich technischen Problemen (ihr wisst wahrscheinlich besser als ich, dass es nicht so ist), nicht alle empfangen kann. Wenn ich einen HD-fähigen Receiver hätte, was ja bald der Fall ist, steht mir lediglich Sport HD zur Verfügung. Nun habe ich mir gedacht, ich streiche meine HD Sender und zahle statt der 53,99 Euro ab sofort etwas weniger, weil warum für etwas bezahlen, was ich nur zu 1/7 erhalte. Der Knaller ist, dass wenn ich mein HD Paket rausnehmen würde, müsste ich in die neue Sky Tarifstruktur wechseln und würde quasi für weniger Sender trotzdem circa 1 Euro mehr bezahlen...auch hier frage ich mich wieder, was soll das???

Das ein Kleinkrieg zwischen UM und Sky auf den Rücken der Kunden ausgetragen wird, kann ich nicht nachvollziehen, aber kann auch wohl nichts dran ändern. Vielleicht wird es ja dieses Jahr anders. Wisst ihr da schon mehr?

Ich weiß, ich hab mehr geschrieben als nötig, ich hoffe trotzdem ich bekomme ein paar Antworten, insbesondere natürlich zu den technischen TV Problemen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, die kostenlose Hotline mit fast gar keiner Wartezeit hat mich gerade sehr beeindruckt...das kennt man ja gar nicht mehr :smile:

Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe
shastawolve
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2010, 16:02

Re: UM02 / I02, Klötzchenbildung, Humax & Sky

Beitragvon koax » 25.01.2010, 18:22

Wenn Du solche Romane schreibst, hat wohl kaum einer den Nerv zu antworten. :zwinker:

Zur Bildqualität:
ARD und ZDF liefern technisch das beste Bild, was im Kabel in PAL zu erwarten ist, vorausgesetzt das gesendete Quellmaterial gibt es her. Ein unscharfer Film wird natürlich auch nicht scharf, wenn er digital übertragen wird. Die gesendete Bitrate liegt bei ARD und ZDF um einiges höher als bei allen anderen Sendern, Das gilt auch für Sky.
Bildprobleme äußern sich bei einer digitalen Übertragung in Ausfällen (Bildausfall, Klötzchenbildung usw.) und nicht in einer Verschlechterung der Bildqualität.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste