- Anzeige -

Format wechsel der Kanäle

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Format wechsel der Kanäle

Beitragvon babymousey » 24.01.2010, 19:44

Hallo liebe User, hab erst gestern Offiziell auf UM gewechselt. Soweit funktioniert auch alles wie erhofft bis auf eine Kleinigkeit die mich stört.
Und zwar geht es darum das ein paar Programme ständig ihr Format verändern. Mittlerweile hab ich herausgefunden das es an der jeweiligen Sendung liegt die Ausgestrahlt wird. Beispielsweise Pro Sieben, manche Sendungen werden in komplett 16:9 übertragen wohingegen andere nur wie in einem kleineren Bildschirm mittig, umrandet von schwarzen Balken erscheint oder zentriert (4:3) link und rechts von schwarzen Balken abgeschnitten...
Die Werbung wird auch ganz normal im Voll Bild angezeigt:/

Kann mir einer also sagen ob man sich mit diesem zustand abfinden muss, was ich beim besten willen nicht könnte, oder gibts eine Möglichkeit das zu ändern bzw. zu umgehen?!

Habe den Receiver mit einem Netz Kabel über die Kabelbuchse verkabelt und ebenfalls mit einem Scart an den Fernseher geschlossen. Den Autosuchlauf betätigt nachdem ich die Karte eingesteckt habe. Mein Fernseher ist ein Philips 9604 32'' :winken: Falls noch welche Informationen benötigt werden stehe ich zur verfügung!
babymousey
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.01.2010, 18:53

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon benifs » 24.01.2010, 19:56

Ich glaube du beschreibst das Phänomen des Pillarboxing, das ist zwar Formatkorrekt, sieht aber unschön aus. Du kannst das im Receiver auf "Strecken" umstellen und hoffen das dein Fernseher das erkennt und den übrig bleibenden Balken selbst wegzoomt. Wenn nicht bieten die meisten Fernseher dafür ne manuelle Funktion. Beschreibung steht in der Bedienungsanleitung der Geräte.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon 64646 Heppenheim » 24.01.2010, 20:01

Hallo,

Hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden...

...du willst also das dein TV immer 16:9 also Vollbild ausstrahlt?

Wenn das so ist, stelle erst im Menü des Receivers auf 16:9, bei UM- Receivern 16:9 "Gestreckt", danach stelle auf deinem TV im Menü 16:9, Zoom, oder was auch immer er für Bildformate hat ein, so wie es dir halt gefällt, mußt du probieren!!!

Hoffe ich konnte dir helfen!!! :smile:
Unitymedia Digital TV-Liste
Belegungsplan HD & SD & SKY + Pakete & Preise
Benutzeravatar
64646 Heppenheim
Übergabepunkt
 
Beiträge: 300
Registriert: 29.06.2009, 13:35
Wohnort: HESSEN

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon babymousey » 24.01.2010, 20:17

Ok soweit funktioniert das so:D Danke! Schade allerdings das somit die Qualität der jeweiligen Programme abnimmt. Denn wenn ein Film zentriert in 4:3 ausgegeben wird und der Fernseher die 16:9 praktisch erzwingt, ist das logischerweise nachteilhaft für das Bild wie ich grad sehe. Dazu kommt selbstverständlich das die Anordnung etwas verzogen wird. Mich Interessiert einfach warum das so ist?! und warum nicht alle Sender durchgehend in 16:9 Vollbild ausgegeben weren. Es scheint ja nicht bei allen so zu sein:( Muss mal die Technikfritzen von UM dazu befragen :zerstör:
babymousey
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.01.2010, 18:53

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon benifs » 24.01.2010, 20:46

Das ist eine Sache der Programmveranstalter, welche das Signal zur Verfügung stellen. Unitymedia leitet es nur weiter. Dem Formatchaos auf der Empfangsseite entgegenzuwirken ist von den vorhanden Komponenten abhängig und daher wohl meist Zufall. Mein Samsung macht weniger Probleme als der alte Samsung meiner Eltern und der Panasonic meines Bruders hat sogar ne recht brauchbare Automatik. Und wenn die versagt, sein Receiver hat ne Schnelltaste für Formatumschaltung die auch nicht schlecht ist.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon HariBo » 24.01.2010, 21:49

es ist auch eine Frage, wie das entsprechende Filmmaterial hergestellt wurde, bei älteren Produktionen dürfte es, speziell für TV Produktionen, 4:3 sein, das auf 16:9 zu qüälen ist nicht wirklich Bildoptimal.
Philips hat da meines Wissens nach eine 14:9 Option, die zwar etwas Ränder hat, aber eigentlich ganz gut den Bildschirm ausfüllt. Anwählen kann man das unter anderem mit den Pfeilfunktionen auf der Fernbedienung.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon Matrix110 » 24.01.2010, 21:52

Dazu kommt selbstverständlich das die Anordnung etwas verzogen wird. Mich Interessiert einfach warum das so ist?! und warum nicht alle Sender durchgehend in 16:9 Vollbild ausgegeben weren. Es scheint ja nicht bei allen so zu sein:( Muss mal die Technikfritzen von UM dazu befragen :zerstör:


Es gibt hierzu einen schönen Sticky im Hifi Forum:
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... hread=2599
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon std » 24.01.2010, 22:48

Hi

wie angesprochen sind viele alte Filme/Serien halt in 4:3 produziert
Zwangsläufig hast du dann rechts und links die Balken

Und dann gibt es das Phänomen das einiger Sender immer noch meinen ein Großteil der empfangenden TVs sei im 4:3 Format
Hier werden dann 16:9 Filme in 4:3 gezwungen
So hast du die schwarzen Balken des Filmes oben und unten, die vom erzwungenen 4:3 Format an den Seiten
Ich miede solche Sendungen grundsätzlich

Filme die mich interessieren kaufe ich eh auf BD
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon babymousey » 25.01.2010, 00:23

Danke euch allen für eure Antworten. Bei mir wird alles bis auf 2-3 Sender in Vollbild angezeigt. Und das auch nur wie gesagt bei ganz bestimmten Filmen/Serien. Da ich den Receiver jetzt auf gestreckt gestellt habe schaltet er das automatisch zurecht wenn nötig, den rest übernimmt der Fernseher:D Das geniale Digitale Bild bei Movies wie jetzt grade Mann unter Feuer entschädigt das ganze in jedem Fall! Um erlich zu sein noch viel besser als ich es erhofft habe. Ich merk nur noch wenig unterschied zwischen HD und Digital;) So macht Fernsehen Spaß!! :super:
Die Alphacript Classic ist auch schon auf dem weg, somit dieser lästige Receiver auch Geschichte sein wird.
babymousey
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.01.2010, 18:53

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitragvon koax » 25.01.2010, 08:57

Ein Zuschauerphänomen habe ich festgestellt:
Es gibt offenbar mehr Besitzer von 16:9-Fernsehern, die ein nicht völlig augefüllter 16:9-Bildschirm stört als solche, die ein in die Breite verzerrtes Bild stört.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste