- Anzeige -

Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

Beitragvon Dinniz » 10.01.2010, 20:49

Gut .. mich hat damals die Telekom versucht mit ihrem kleingedruckten übers Ohr zu hauen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

Beitragvon markusd112 » 10.01.2010, 21:37

Dinniz hat geschrieben:Gut .. mich hat damals die Telekom versucht mit ihrem kleingedruckten übers Ohr zu hauen.


Da ich da schon Bestandskunde bin, habe ich das Problem (zum Glück) nicht. Aber bei T-Mobile (als Tochterunternehmen) habe ich ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht: riesige Fußnotentexte, sich widersprechende Fußnoten, Hotline kennt die eigenen Vertragsbedingungen nicht, etc.

Das hat mich letztlich dazu gebracht, von T-Mobile wegzugehen und zu Simyo zu wechseln. Die Vertragsbedingungen dort sind transparent und sehr sehr einfach gehalten. Kilometerlange Fußnoten gibt es nicht. So sollte es bei allen Anbietern sein. Ich möchte als Kunde nicht "veräppelt" werden, sondern bei Vertragsschluss einfach konkret wissen, worauf ich mich einlasse.

Gruß

Markus
markusd112
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2010, 17:01

Re: Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

Beitragvon Gehteuch Nixan » 11.01.2010, 00:05

Tja, dann bin ich wohl zu doof oder ungebildet.
Ich gehe auf die UM-Seite und da steht "3Play_20.000 - Jetzt zugreifen 3 Monate gratis - nur 25 € Monat 1,2,3".
Daneben in fetten Lettern: "Aktion - Jetzt Anbieter wechseln: Bis zu 6 Monate Gratis 3".

Das sich die sechs Monate auf den Basispreis beziehen, ist für mich Honk an dieser Stelle einfach mal klar! Wie sollte ich Idiot auch etwas anderes vermuten? Bild

Mit viel, -nein, sehr viel, um die Ecke denken, könnte ich natürlich glauben das in den 25 € die Zusatzoptionen Telefon Plus und eine zweite Analogleitung (zu je 5€ im Monat), das Sicherheitspaket (4 €), das Online-Backup (5€), der Online-Speicher (5 GB 3 €/10 GB 5 €) für wenigstens sechs Monate kostenlos sind. Und weil UM ja gerade dabei ist dürften und sollten natürlich neben der International Flat, die Mobilfunk und Sondernummern (0180/0900) mit drin sein. Und da ich ja 3Play für 25 € geordert habe und ja "6 Monate Gratis" da steht, ist der Festplattenrekorder, das Digital TV Vorteilspaket sowie Blue Movie in den 25 € - das natürlich wenigstens für die ersten 6 Monate.

Warum steht eigentlich das da neben einander: Bild Bild Bild
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

Beitragvon gordon » 11.01.2010, 00:21

markusd112 hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:du beschwerst dich also, dass du zwar 6 Monate gratis bekommst, aber nicht noch die optionale Zusatzleistung on top für lau? Es ist natürlich die Grundgebühr für das Standardpaket. Leuchtet eigentlich ein.

Also mir leuchtete es nicht ein, sorry. Denn die 5 EUR für TelefonPLUS betrachte ich ebenfalls als "Grundgebühr". Mir geht es nicht um 5 EUR mehr oder weniger, sondern darum, dass mir nicht klipp und klar solche wichtigen vertragsrelevanten Dinge genannt werden.

sorry, nichts läge mir ferner, als dich als doof zu bezeichnen, aber ich glaube, du willst dich einfach ein bisschen doof stellen. Telefon Plus ist eine Zusatzleistung und nicht Teil des Standardpakets. Sprich: um 3Play zu betreiben, bedarf es nicht Telefon Plus. Und damit wird dir in meinen Augen nichts verschwiegen, weil du nämlich diese Option explizit und mit Kostenhinweis dazubuchen musst.
Wenn ich bei HRS ein Zimmer für 50 Euro buche und das Frühstück dann noch 20 Euro zusätzlich kostet, erwarte ich auch nicht, dass das in meinem Paket für 50 Euro enthalten ist. Wenn ich mir im Frühstücksangebot Filterkaffee versprochen wird, muss ich den Milchkaffee trotzdem extra zahlen. Etc.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Undurchsichtige Vertragsbedingungen von UM

Beitragvon vmann » 11.01.2010, 03:10

Ich habe damals auch T+ gehabt und war überrascht.

Dachte mir denne mache ich mal Stress, nach dem ich mich dann noch mal auf die UM Seite begab und den Bestellvorgang noch mal simuliert habe,
musste ich dann feststellen, dass ich mich nicht beschweren brauche.

Denn man wählt 2 oder 3 Play mit der Geschwindigekit aus. Das ist einfach die Basisleitung.
Denn Telefon+ ist auch kein ISDN, was hier so viele sagen.

Wenn man dann weiter geht, kommen Zusatzleistungen.
Und wie dieses Wort sich schon schimpft, muss ich doch wissen, das dies keine Grundleistungen sind.

Also verstehe ich dein Ärger nicht. Du unterstellst UM schon fast Betrug.

Ich kann mir nur an den Kopf greifen.

Kleiner Vergleich.

Ich habe meinen PS3 Karton ( Verpackung ) bei ebay verkauft.
In der Kategorie Verpackungsmaterial.

In keinem Wort steht in der Beschreibung das es sich um die Konsole handelt.
Dann regt sich der Käufer auf, dass er keine Kosnole bekommt.
Dabei steht es doch nicht dabei.
Wa sich damit sagen will.

Nur weil du nicht richtig schaust, und sauer auf DICH selbst bist, musst du nicht gleich andere Leute anklagen.

Ich habe fertig
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste