- Anzeige -

Hausanschlussverstärker - Wer ist dafür verantwortlich...?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hausanschlussverstärker - Wer ist dafür verantwortlich...?

Beitragvon fcb74 » 08.01.2010, 12:50

Hallo zusammen,

unser bisheriger Hausanschlussverstärker ist in die Jahr gekommen und muss dringend gegen einen aktuellen ausgetauscht werden.

Meine Frage nun: Wer ist dafür verantwortlich?

Lt. einer Aussage die ich von einem TV-Händler bekommen habe sieht es wohl so aus, das UM den HAV austauschen muss wenn ich DIREKT Kunde bei UM bin und Kabel-TV nicht über die Miete/Nebenkosten berechnet wird. Ich bin DIREKTER Kunde bei UM, zahle also die Gebühren selbst nur die an der Hotline wissen leider auch keine konkrete Antwort auf diese Frage.

Also, bitte helft mir :-)
Beste Grüße
Holger
Benutzeravatar
fcb74
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.01.2010, 12:44
Wohnort: Im Unitymedia HD-Entwicklungsland NRW

Re: Hausanschlussverstärker - Wer ist dafür verantwortlich...?

Beitragvon Ary » 08.01.2010, 12:58

Für den Hausanschlussverstärker ist in der Regel der Hauseigentümer verantwortlich.

Ausnahme1: Du hast einen HSI Anschluss bei Unitymedia, also Telefon, oder Internet. Dann ist UM für den Verstärker verantwortlich, aber auch nur wenn er defekt ist. Nur weil er alt ist, wird der dann noch lange nicht ausgetauscht.

Ausnahme2: UM ist NE4 Betreiber bei euch im Haus. (NE4=Netzebene 4; also die Verkabelung im Haus selber.) Was bezahlst du denn alles bei UM?
Ich vermute mal entweder zahlst du 17,90€ Kabelgrundgebühr, bzw 16,90€ wenn du Digital TV hast + 3,90€ pro Digitalvertrag.

Ich hoffe deine FGrage ist damit beantwortet.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Hausanschlussverstärker - Wer ist dafür verantwortlich...?

Beitragvon Bastler » 17.01.2010, 10:25

Und wenn du Digitalkunde bist, wird dir der Verstärker im Störungsfall auch durch UM getauscht, aber auch nur wenn er defekt / ungeeignet ist und auch nur, wenn du es geschafft hast, die Störung so zu melden, dass ein "Techniker" raus kommt :zwinker: .
Das wurde eingeführt, damit Digitalkunden im Störungsfall nicht so schnell kündigen, weil "UM es nicht gebacken bekommt", dafür zu sorgen, dass ihr Produkt funktioniert (weil UM bis vor kurzem im Falle einer Digitalstörung keine Verstärker kostenlos getauscht hat).
Betrieben wird die NE4 aber dennoch durch den Eigentümer selbst, der Verstärkertausch hier ist lediglich ein Entgegenkommen seitens UM!
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste