- Anzeige -

Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

Beitragvon KommissarBecks » 04.01.2010, 18:52

Hallo!

Ich schreibe zum ersten mal hier und hoffe, daß mir jemand bei meinem Problem Beistand geben kann.

Also ich wohne seit Mai 2008 in einer Bielefelder Wohnung zur Miete.
In meinem Mietvertrag steht geschrieben, daß die Kabelanschlussgebühren in der Miete enthalten sind.
Im Keller hängt auch ein Verteilerkasten von UnityMedia.

Im August wechselte der Vermieter, da das Haus (2 x 6-Familienhaus) verkauft wurde.
Ich erhielt keinen neuen Mietvertrag.
Für mich zählt also nach wie vor der alte abgeschlossene Vertrag.
Ich konnte von Anfang an Kabel-TV gucken. Antennenkabel rein und los.

Im Februar 2009 habe ich dann über Daitronic (ein Telefonladen hier bei uns) den 3play-Vertrag mit UnityMedia abgeschlossen.
Von da an habe ich dann normal meine 25,-€/Monat bezahlt.

Am 30.11.09 wurden mir dann zwei mal ca. 25,-€ abgebucht.
Ich erhielt eine Rechnung, wo eine Kundennummer draufsteht, die nicht identisch mit der K-Nr. ist, die ich bei Abschlusss bekommen hatte.
Dann erhielt ich noch eine Rechnung über 12,95€. Dieser Betrag wurde jetzt am 30.12. abgebucht, zusätzlich auch noch die normalen 25,-€.

Ich hatte bei UnityMedia angerufen, wurde mehrmals verbunden und niemand konnte mir helfen.
Nur eine Dame sagte, daß da wohl was falsch gelaufen ist.
Sie wollte sich nochmal melden, tat sich aber nichts.

Jetzt war ich bei meinem Daitronic-Fritzen und der sagte mir, das mit der "anderen" K-Nr. ist so, weil das ein Kabelmietvertrag sei.
Ich habe einen solchen Vertrag aber nicht mit UnityMedia abgeschlossen.

Können die mir einfach irgendwas abbuchen, worüber ich nichts schriftliches außer zwei plötzlichen Rechnungen habe?
Ich werde mich mit meinem Vermieter morgen in Verbindung setzen.
Wie soll ich mich verhalten (abgesehen davon, daß ich ihm den Umstand erkläre)?
Kann es sein, daß er den Kabelmietvertrag einfach gekündigt hat? Dann müßte er doch bescheid geben und meine Miete anpassen...?!

Hoffentlich kann mir jemand helfen. Man fühlt sich da unheimlich vera****t und im Stich gelassen. Man denkt, jeder kann einfach Geld von Dir abbuchen und Du KANNST einfach nichts dagegen machen. :(

Vielen Dank für´s Lesen und Antworten..... Andi
KommissarBecks
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2010, 18:32

Re: Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

Beitragvon gordon » 04.01.2010, 19:34

KommissarBecks hat geschrieben:Also ich wohne seit Mai 2008 in einer Bielefelder Wohnung zur Miete.
In meinem Mietvertrag steht geschrieben, daß die Kabelanschlussgebühren in der Miete enthalten sind.

das mag schon sein, aber das heißt nicht, dass dem auch so ist. hast du für 2008 mal in die NK-Abrechnung geguckt?

KommissarBecks hat geschrieben:Im August wechselte der Vermieter, da das Haus (2 x 6-Familienhaus) verkauft wurde.
Ich erhielt keinen neuen Mietvertrag.
Für mich zählt also nach wie vor der alte abgeschlossene Vertrag.
Ich konnte von Anfang an Kabel-TV gucken. Antennenkabel rein und los.

dass du gucken kannst bedeutet nicht zwangsläufig, dass ein Vertrag vorliegt.

KommissarBecks hat geschrieben:Dann erhielt ich noch eine Rechnung über 12,95€. Dieser Betrag wurde jetzt am 30.12. abgebucht, zusätzlich auch noch die normalen 25,-€.

Ich hatte bei UnityMedia angerufen, wurde mehrmals verbunden und niemand konnte mir helfen.
Nur eine Dame sagte, daß da wohl was falsch gelaufen ist.

ok, das sieht aus, als ob du nur die Grundversorgung über die Miete zahlst. Um die Vollversorgung, die für 3Play nötig ist, zu erhalten, brauchst du noch einen Zusatzvertrag, der mit 12,95 zu Buche schlägt.

KommissarBecks hat geschrieben:Jetzt war ich bei meinem Daitronic-Fritzen und der sagte mir, das mit der "anderen" K-Nr. ist so, weil das ein Kabelmietvertrag sei.
Ich habe einen solchen Vertrag aber nicht mit UnityMedia abgeschlossen.

wenn der "Fritze" das so genau weiß (und er hat damit Recht), dann wird wohl der den gleich mit abgeschlossen haben.

KommissarBecks hat geschrieben:Können die mir einfach irgendwas abbuchen, worüber ich nichts schriftliches außer zwei plötzlichen Rechnungen habe?

für 3Play brauchst du den Vertrag, aber der Verkäufer hätte dir das sagen können.
Ruf doch mal bei "Unitymedia Services" an (einfach die normale Unity-Hotline und dann verbinden lassen) und frag, wer den Auftrag über diesen zweiten Vertrag eingestellt hat.

KommissarBecks hat geschrieben:Ich werde mich mit meinem Vermieter morgen in Verbindung setzen.
Wie soll ich mich verhalten (abgesehen davon, daß ich ihm den Umstand erkläre)?

kannst du dir im Grunde genommen auch schenken, der Anruf bei UM Services bringt dich wohl weiter.

KommissarBecks hat geschrieben:Kann es sein, daß er den Kabelmietvertrag einfach gekündigt hat? Dann müßte er doch bescheid geben und meine Miete anpassen...?!

wahrscheinlich hat es einen Vertrag über eine Vollversorgung nie gegeben.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

Beitragvon Dinniz » 04.01.2010, 22:16

in Bielefeld gabs glaub auch massig Unitymedia-Kabelanlagen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

Beitragvon fainherb » 05.01.2010, 14:10

Moin !!

Also mal folgendes :zwinker:

1. Für 3Play braucht es keinen zusatzvertrag :super:
2.Wenn der Vermieter wechselt und ein Analoger Standartanschluss in den Nebenkosten enthalten ist ( soweit richtig) muß der Neue Vermieter ( denn der ist auch Vertragsinhaber und wälzt die Kosten auf die Mieter ab) den Vertrag mit UM Kündigen :D
3. Wenn das nicht Passiert ist ( was er den Hausbewohnern mitteilen müßte ) erhebt Unitymedia zu unrecht zusätzliche gebühren - denn ein 3play vertrag kommt nur zustande wenn ein Analoger Vertrag bzw Standartanschluss vorhanden ist denn Digitaltv ist bestandteil des 3play nicht Analog (Standart TV) und das geht nur wenn halt ein Standart anschluss ( Analog ) vorliegt - ansonsten hättest du 2.pLay buchen können was genausoviel kostet ohne digi TV was bei dem Packet umsonst dabei ist !!

greets
fainherb
Kabelexperte
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2009, 11:54

Re: Kabelmietvertrag, obwohl nie abgeschlossen :(

Beitragvon gordon » 05.01.2010, 19:19

fainherb hat geschrieben:1. Für 3Play braucht es keinen zusatzvertrag :super:

im oben dargelegten Fall schon...
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste