- Anzeige -

Suche getäuschte Kunden

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon ebbelche » 16.12.2009, 18:17

Mir haut immer das Netzkabel ab und ich muss es dann suchen!

Bind ein Handy dran, einschalten und dann kannsde des orten!

Günter
hat sein WLAN Kabel rot angestrichen, sieh man besser;)
ebbelche
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2009, 09:51

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon atha72 » 17.12.2009, 04:17

ich schließe mich Gehteuch Nixan an.
bin seit 5-6 jahre zufriedener kunde und zwar sehr
bisher kam mir unitymedia immer entgegen sogar da wo ich win wlan router haben wollte obwohl es nur für neukunden war
mit der verbindung bin ich vom ersten tag an sehr zufrieden.
das was mich ein wenig stört ist die unflexibilität bei den fernsehepaketen aber bei den anderen sieht es ja nicht besser aus.
atha72
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.08.2007, 19:45
Wohnort: 50678 Köln

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon Mecki » 17.12.2009, 04:37

Hi,

ich schließe mich auch an. Alles OK, kleines Manko HD fehlt noch :smile:

Edit:
wow ich bin schon ein Jahr hier, die Zeit rennt ja :D
Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 12:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon mischobo » 17.12.2009, 12:46

Journalist hat geschrieben:Ich bin freier Journalist für das öffentlich-rechtliche Fernsehen und suche Kunden, die sich von Unitymedia getäuscht sehen. Entweder, weil sie nach telefonischer Kontaktaufnahme durch Callcenter dem Kauf von Unitymedia-Produkten widersprochen haben, der Vertrag aber dennoch zustande kam. Oder aber, weil sie Hausbesuche bekamen, bei denen vorgegaukelt wurde, es gehe um allgemeine technische Schwierigkeiten mit dem Kabelnetz. Dann folgte aber ein reines Verkaufsgespräch von Unitymedia.

Betroffene sollten sich bitte melden bei

recherche@borka-medien.de
Journalist hat geschrieben:Bitte erst informieren, dann urteilen. Die Verbraucherzentrale NRW hatte nach dem Eingang von annähernd 15.000 Kundenbeschwerden Klage gegen Unitymedia eingereicht wegen unlauterem Wettbewerb und der Missachtung verbraucherrechtlichen Schutzvorschriften. In beiden Fällen unterzeichnete Unitymedia eine Unterlassungserklärung. Dies setzt ein Schuldeingeständnis voraus. Hintergrund waren wie eingangs beschrieben das unter Druck setzen von Senioren durch Drückerkolonnen, das Unterschieben unbestellter Leistungspakete und die Werbeflut.

Ich wäre dankbar, wenn dieser Faden wieder seinem Ursprungssinn entsprechend genutzt würde.

... ich kann mich dem Eindruck nicht verwehren, dass hier jemand auf einer Welle reiten möchte, um sich profilieren. Die Art und Weise wie hier "getäuschte Kunden" gesucht werden, deutet da meiner Ansicht eindeutig darauf hin.
Wenn du schon über die Situation berichten willst, dann solltest du an der Wurzel des Übels beginnen zu recherchieren. Dann würdest du sehr schnell feststellen, dass das "Unitymedia-Problem" nur die Spitze des Eisberges ist. Unitymedia setzt wie sehr viele andere Unternehmen auch, u.a. auch auf den Vertrieb über freie Handelsvertreter und freie Handelsagenturen. Diese Handelsvertreter und Handeslagentur verkaufen auf Provisionsbasis Dienstleistungen diverser Unternehmen. Die meisten dieser Vertreter und Agentur verdienen damit ehrliches Geld. Allerdings gibt es auch schwarze Schafe, die die Branche immer wieder in Verruf bringen. Da die Presse sich lieber auf große namhafte Unternehmen stürzt, können diese schwarzen Schafe weiterhin Verbraucher unbehelligt über'n Tisch ziehen. Wenn nicht die Produkte von Unitymedia, dann Produkte von anderen Unternehmen. Aber es ist für Journalisten nunmal einfacher, ein großes Unternehmen (nicht nur Unitymedia) anzupissen, wo sich dann auch der eine oder andere unzufriedene Kunde (die es so nebenbei bemerkt bei jedem Unternehmen gibt) zu Wort meldet. Wenn über die wahren Hintergründe berichtet werden würde, würde das kaum jemanden interessieren.

Und das bei der Verbraucherzentrale soviele Beschwerden eingegangen sind, hat auch etwas damit zu tun, dass ein westfälischer Zeitungsverlag aus jedem auch noch so kleinem Problem mit Unitymedia ein Schlagzeile macht.

Auch solltest du vielleicht etwas besser recherchieren, denn die letzte Unterlassungserklärung, die Unitymedia unterschrieben hatte, war bzgl. der Art und Weise der letzten Erhöhung der Preise bei Einzelnutzerverträge. Hier hatte die Verbraucherzentrale den Aufbau des Schreibens, das die Preiserhöhung ankündigte, moniert, denn in diesem Schreiben wurde zuerst auf die Vorteile des digitalen Kabelanschlusses, der mit der Preiserhöhung günstiger als der analoge Kabelanschluss wurde, hingewiesen. Erst im weiteren Verlauf wurde auf die Preiserhöhung hingewiesen.
Wenn die Verbraucherzentrale über mutmaßliche Mißstände informiert, führt sie auch gerne olle Kamellen auf.
Wenn du schon Recherchen angestellt hast, wird dir bestimmt auch aufgefallen sein, dass die Verbraucherzentrale die Pressemitteilung Digitales Fernsehen: Bleiben Verbraucherinteressen auf der Strecke? vom 16.11.2009, in der sie die mutmaßlichen Mißstände moniert hatte und auf die sich deine Recherchen stützen, von ihrer Website entfernt haben. Von selbst wird die Verbraucherzentrale Pressemitteilung nicht einfach so von ihrer Webstie entfernen ;)

Wenn du wirklich als freier Journalist für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig sein solltest, dann tippe ich auf einen Bericht für das Verbrauchermagazin WISO. Diese Sendung ist mir in der Vergangenheit immer wieder durch den einen oder oberflächlich und schlecht recherchierten Beitrag aufgefallen (nicht nur auf den Telekommunikationsbereich beschränkt).

So nebenbei bemerkt bin ich ein zufriedener Unitymedia-Kunde, der das digitale Angebot bereits seit mehr als 5 Jahre nutzt. Ansonsten habe ich mich Unitymedia nichts zu tun. Darüberhinaus habe ich in diesem Beitrag meine persönlichen Meinung geäußert, die nicht mit der des Forenbetreibers oder des Moderatoren-Teams übereinstimmen muß ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon astro » 17.12.2009, 16:51

mischobo hat geschrieben:...Wenn du schon über die Situation berichten willst, dann solltest du an der Wurzel des Übels beginnen zu recherchieren. Dann würdest du sehr schnell feststellen, dass das "Unitymedia-Problem" nur die Spitze des Eisberges ist. Unitymedia setzt wie sehr viele andere Unternehmen auch, u.a. auch auf den Vertrieb über freie Handelsvertreter und freie Handelsagenturen. Diese Handelsvertreter und Handeslagentur verkaufen auf Provisionsbasis Dienstleistungen diverser Unternehmen...



Dazu sollte sich jeder einmal den UM-Geschäftsbericht 2008, S. 17 ansehen.

Zum Bereich Primärvertrieb werden dort 440 Handelsvertreter im Außendienst genannt.

Also arbeitet UM laut eigenen Angaben doch mit eigenen und nicht wie behauptet mit freien Handelsvertretern.
astro
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 64
Registriert: 14.12.2009, 22:15

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon jenne1710 » 17.12.2009, 17:50

Lies den Bericht wie Du möchtest. Fakt ist, die HV´s sind freie Mitarbeiter
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon Gehteuch Nixan » 17.12.2009, 19:58

Jep - so wird es sein.
Alles andere würde gegen die Gewohnheiten im TK-Gewerbe sprechen.

Ich gebe mal ein Beispiel.
Die damalige Firma "Arcor", mittlerweile ist es "Vodafone", betreibt keine eigenen Shops und hat keinen "einzigen" Mitarbeiter im PK (Privat Kunde) Bereich auf seiner Gehaltsliste die Akquirieren.
Sämtliche Shops (selbst der Shop in der NRW-Zentrale in Essen) waren und sind es immer noch Franchise Unternehmen. Der Geschäftszweig PK wurde komplett über Distributoren abgerechnet.
Einzige der Vertrieb im GK (Geschäfts Kunden) Bereich wurde von Arcor mit einer "Handvoll" Mitarbeitern beworben und gepflegt.
Und wenn ich hier von GK-Kunden spreche ist dies nicht der Bäcker, Maler, oder Frisör um die "Ecke", sondern eine Nummer größer. Der kleine Unternehmer bekommt zwar gesonderte GK-Verträge, die sind aber von den Konditionen identisch mit den PK-Verträgen (es ist halt nur die AGB angeglichen und es Nettopreise ausgewiesen).
Selbst das Nachbearbeiten und Korrigieren der abgeschlossenen Verträge, sowie das Versenden der Hardware liegt in der Hand der Externen Distribution.

Und deswegen durfte auch jeder "Wurstverkäufer" und "Müllmann" nach dem er eine VO-Nummer (Vertriebsorganisation) beantragt und Ihm diese dann zugeteilt wurde, für die Firma Arcor Kunden gewinnen. Ganz gleich ob er wusste was er da verkauft oder nicht. Jeder Vertrag der zur Anschaltung kommt wird Provisioniert.
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon feliciano91 » 17.12.2009, 22:00

Hallo,
... die Rechnungen und Auftragsbestätigungen sowie das Einziehen der Gebühren übernimmt doch wohl UM selbst, oder? Das kann man nicht auf irgendwelche Externe schieben. Meine Erfahrungen mit UM sind grottenschlecht. Wollte 3Play bestellen - per Internet. Bekam Auftragsbestätigung, die einen viel höheren Betrag auswies. Auf meinen Anruf bekam ich nur zu hören, ich würde den niedrigeren Betrag bezahlen müssen - aber eine neue Auftragsbestätigung würde ich nicht bekommen. Als ich darauf bestehen wollte, bekam ich nur zu hören, ob ich denn immer so sein würde - ob ich denn nie den Leuten vertrauen würde und er könnte ja auch den Auftrag gleich stornieren. Als ich eine Stornierungsbestätigung wollte, ging das Ganze von vorne los. Erst nachdem ich mit einer "Chefin" verbunden wurde bekam ich eine Stornierungsbestätigung. Übrigens: Die Telefonnummern sind kostenpflichtig!!!!
Vor einer Woche dann folgendes. Ich hatte Anfang des Jahres auf DigitalTV umgestellt und dadurch ein Guthaben von 5,28 €. Natürlich kann ich einsehen, dass dieser geringe Betrag verrechnet wird. Meine Rechnung war jetzt aber der Hohn: 196,64 Gebühr abzgl. 5,28 € Guthaben macht 191,36 € Rechnungsbetrag. Bis hierher richtig. Nun aber das Kleingedruckte: "Wir werden den Rechnungsbetrag von 196,64 € erst zum Monatsende per Lastschrift von Ihrem Konto einziehen. Ihr Guthaben von 5,28 € verrechnen wir aus technischen Gründen nicht mit dem Rechnungsbetrag. Sollten Sie eine Auszahlung wünschen, melden Sie sich bitte beim Kunden-Service unter der oben genannten Rufnummer." - Noch einmal zur Erinnerung: Die Rufnummer ist kostenpflichtig !!!!
Was schrieb noch ein Chat-Teilnehmer 8 Mio. Kunden? Das ist Geldvermehrung der ganz großen Masche, oder? Frage an UM: Wieviel Geld läßt sich mit dieser Masche verdienen?

Also: Viel Spaß noch mit UM !!! Ich werde mir auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Schüssel holen und kann es nur allen raten, die die Möglichkeit haben. Denn leider ist UM in NRW der einzige Kabelanbieter
feliciano91
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.12.2009, 21:20

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon baum500 » 17.12.2009, 23:08

feliciano91 hat geschrieben:Hallo,
... die Rechnungen und Auftragsbestätigungen sowie das Einziehen der Gebühren übernimmt doch wohl UM selbst, oder? Das kann man nicht auf irgendwelche Externe schieben. Meine Erfahrungen mit UM sind grottenschlecht. Wollte 3Play bestellen - per Internet. Bekam Auftragsbestätigung, die einen viel höheren Betrag auswies. Auf meinen Anruf bekam ich nur zu hören, ich würde den niedrigeren Betrag bezahlen müssen - aber eine neue Auftragsbestätigung würde ich nicht bekommen. Als ich darauf bestehen wollte, bekam ich nur zu hören, ob ich denn immer so sein würde - ob ich denn nie den Leuten vertrauen würde und er könnte ja auch den Auftrag gleich stornieren. Als ich eine Stornierungsbestätigung wollte, ging das Ganze von vorne los. Erst nachdem ich mit einer "Chefin" verbunden wurde bekam ich eine Stornierungsbestätigung. Übrigens: Die Telefonnummern sind kostenpflichtig!!!!
Vor einer Woche dann folgendes. Ich hatte Anfang des Jahres auf DigitalTV umgestellt und dadurch ein Guthaben von 5,28 €. Natürlich kann ich einsehen, dass dieser geringe Betrag verrechnet wird. Meine Rechnung war jetzt aber der Hohn: 196,64 Gebühr abzgl. 5,28 € Guthaben macht 191,36 € Rechnungsbetrag. Bis hierher richtig. Nun aber das Kleingedruckte: "Wir werden den Rechnungsbetrag von 196,64 € erst zum Monatsende per Lastschrift von Ihrem Konto einziehen. Ihr Guthaben von 5,28 € verrechnen wir aus technischen Gründen nicht mit dem Rechnungsbetrag. Sollten Sie eine Auszahlung wünschen, melden Sie sich bitte beim Kunden-Service unter der oben genannten Rufnummer." - Noch einmal zur Erinnerung: Die Rufnummer ist kostenpflichtig !!!!
Was schrieb noch ein Chat-Teilnehmer 8 Mio. Kunden? Das ist Geldvermehrung der ganz großen Masche, oder? Frage an UM: Wieviel Geld läßt sich mit dieser Masche verdienen?

Also: Viel Spaß noch mit UM !!! Ich werde mir auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Schüssel holen und kann es nur allen raten, die die Möglichkeit haben. Denn leider ist UM in NRW der einzige Kabelanbieter


Kann es sein, dass du bei Onlinebestellung einfach das falsche Produkt angeklickt,bzw. etwas falsch ausgefüllt hast ?
Benutzeravatar
baum500
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 12.05.2009, 21:18
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Suche getäuschte Kunden

Beitragvon opa38 » 17.12.2009, 23:12

feliciano91 hat geschrieben:
Also: Viel Spaß noch mit UM !!! Ich werde mir auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Schüssel holen und kann es nur allen raten, die die Möglichkeit haben. Denn leider ist UM in NRW der einzige Kabelanbieter


Warum im nächsten Jahr??? Jeder Tag zaählt.... :smile:

Übrigens....habe das gleiche Problem. Bei mir sind es 12,90€, welche mir im vorigen Jahr doppelt berechnet wurden. (Umstellung von 3Play 10000 auf 20000)
Man zieht die Differenz zwar obligatorisch von der monatlichen Rechnung ab, aber abgebucht wird natürlich der volle Betrag.
Ist echt witzig.... :brüll:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste