- Anzeige -

Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon Axl_Rose » 15.12.2009, 12:56

Hallo zusammen,

ich will meinen Unmut über die Hotline kund tun.

Ich wurde anfang November von einer Dame angerufen bezüglich einen 3play Anschlusses. Sie erläuterte mir die Vorteile des Anschlusses (20.000er Leitung, Telefon,Internet und Fernsehen für 25 Euro usw). Da habe ich ich den Einwurf gebracht, das ich ja eh nur über W-Lan im Netz surfe, und mir da eine 20.000er Leitung relativ wenig bringen würde, worauf sie promp mich abgrätschte und antwortete: "Das ist nicht richtig!". Okay dachte ich mir, das ist jetzt nicht der richtige Umgang mit einen potentiellen Kunden.

Auf meine Frage, ob ich meine ISDN-Telefone in diesem Angebot auch behalten könnte, antwortete sie mit:" Ja, das ist absolut kein Problem! Und um die Rufnummerübernahme und Kündigung werden wir uns kümmern". So weit so gut, es hörte sich alles trotz der eher wagen Antworten und nicht gerade Kundenorientierte Antworten auf meine Fragen verlockend an, 25 € ist eben ein ausschlaggebendes Argument!

Als der Techniker nun bei uns war und uns die Anlage installiert hatte, habe ich gesehen, wie er die Telefonbuchsen an dem Modem angeschlossen hatte.
Darauf hin fragte ich Ihn: "Dann es sein, das dies nur Anschlüsse für analoge Telefone ist?" Dies wäre so, das steht in einem Auftrag. Okay, das mit den ISDN-Telefone kann ich dann nun knicken. Er meinte auch zu mir, das er es schrecklich findet, das die Hotline die Leute falsch berät und er sich dann immer alles anhören kann, obwohl er garnichts damit zu tun hat. Er sagte mir aber auch, das man für 5 € einen digitalen Anschluss holen kann. Gut dachte ich mir, 30€ am Anfang sind auch nicht viel, immerhin noch weniger, als das was ich jetzt zahle.

Am nächsten Tag rief ich bei der Hotline an, Digitalanschluss bestellt. Nun verstrich über 1 1/2 Wochen ohne eine Auftragsbestättigung. Da dachte ich mir, okay, ich rufe noch mal an und frag nach, was los sei. Die Dame sagte, das es untergegangen sei und nun sofort umgesetzt wird.

Das ganze war Mittwoch letzter Woche, am Samstag bekam ich dann Post von UM. Meine Rufnummer wäre erst ab dem 24.11.2010 (!!!!) übertragbar und ich sollte mich mit meinem Anbieter auseinander setzen.
Samstag direkt angerufen und gefragt was ich machen kann. Die Dame antwortete mir, ich könnte von meinen Widerrufsrecht Gebrauch machen, weil die Mindestvertragslaufzeit zulang wäre.

Ich bin nun mal gespannt, was daraus kommt, weil 1 Jahr 2 Anschlüsse zahlen, das sehe ich absolut nicht ein...
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon HariBo » 15.12.2009, 20:00

Ich bin nun mal gespannt, was daraus kommt, weil 1 Jahr 2 Anschlüsse zahlen, das sehe ich absolut nicht ein...


hast du denn schriftlich widerrufen?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon gordon » 15.12.2009, 20:16

Axl_Rose hat geschrieben:Ich wurde anfang November von einer Dame angerufen bezüglich einen 3play Anschlusses. Sie erläuterte mir die Vorteile des Anschlusses (20.000er Leitung, Telefon,Internet und Fernsehen für 25 Euro usw). Da habe ich ich den Einwurf gebracht, das ich ja eh nur über W-Lan im Netz surfe, und mir da eine 20.000er Leitung relativ wenig bringen würde, worauf sie promp mich abgrätschte und antwortete: "Das ist nicht richtig!". Okay dachte ich mir, das ist jetzt nicht der richtige Umgang mit einen potentiellen Kunden.

obwohl sie natürlich Recht hatte, man kann auch mit WLAN 20Mbit erreichen.

Axl_Rose hat geschrieben:Das ganze war Mittwoch letzter Woche, am Samstag bekam ich dann Post von UM. Meine Rufnummer wäre erst ab dem 24.11.2010 (!!!!) übertragbar und ich sollte mich mit meinem Anbieter auseinander setzen.
Samstag direkt angerufen und gefragt was ich machen kann. Die Dame antwortete mir, ich könnte von meinen Widerrufsrecht Gebrauch machen, weil die Mindestvertragslaufzeit zulang wäre.

nochmal zur Sicherheit: du hast Anfang November bestellt, also offenbar nach Ablauf deiner Kündigungsfrist beim alten Anbieter, und wunderst dich nun, dass die Kündigung erst 2010 durchgeht?
Woher soll UM denn deine Vertragslaufzeit beim anderen Anbieter kennen?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon jenne1710 » 16.12.2009, 08:46

Gordon, was hilft es.Hier gibt es echt zu viele User, die Ihre Unzulänglichkeiten generell UM in die Schuh schieben möchten.
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon Axl_Rose » 16.12.2009, 16:25

Also wenn geworben wird, das die Kündigung ohne Probleme meines alten Anschlusses funktioniert, ich war mir nicht im Klaren, das meine Kündigungsfrist abgelaufen ist, weil ich da auch keinen Überblick hatte.

Habe nun den 3Play Anschluss schriftlich widerrufen, nun bin ich gespannt, wie es weiter geht.

Es ist ja nun auch das erste mal, das ich Probleme habe, bin auch schon jahrelanger Kunde eines gut funktionierenden Kabelanschlusses, daher wollte ich UM mehr Vertrauen schenken und noch mehr bei ihnen machen. Das 3Play dann gut läuft usw steht ja ausser Frage, nur die Beratung war leider nicht so super wie man es dann von anderen Hotlines kennt.
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Kundenberatung mieserabel durch die Hotline

Beitragvon Dlog » 17.12.2009, 06:43

deswegen informiert man sich vorher, bevor man soetwas abschließt.....man sieht sich zuerst an, wann man spätestens beim alten anbieter kündigen muss (dafür hat man einen ordner auf dem "Verträge" drauf steht) und dann sollte man sich am besten auf der seite der firma (hier unitymedia) genau darüber informieren, was man denn nun im produktumfang alles hat
genauso hilft google weiter weil dann wärst du wahrscheinlich direkt hier gelandet und hättest nachfragen können

es ist zwar misst, dass die hotline dich mit den isdn telefonen schlecht aufgeklärt hat und da kann man dir ruhig recht geben (auch wenn man das durch ein durchsehen der angebote auf der internetseite hätte verhindern können)
aber dass du nicht in deinen alten vertrag reingesehen hast, bist du selber schuld^^
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste