- Anzeige -

Unity Media hetzt über Satellitenzuschauer !

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unity Media hetzt über Satellitenzuschauer !

Beitragvon dirk01 » 22.01.2007, 20:40

Ein Sprecher der Unity Media ließ sich in einer Pressemitteilung über Satellitenzuschauer heftig aus. Wie das Online-Magazin "Digitalfernsehen" berichtet, sagte der Unity Media Mitarbeiter, dass schon bei einem normalen Gewitterstorm die Satschüsseln reihenweise vom Dach gefegt würden. Ausserdem ließ die Unity Media verlauten, dass bei dem Sturm Kyrill zig-tausende Satellitenantennen vom Dach gefegt wurden. Auf Nachfrage von DF sagte die Unity Media, dass dieses "Erfahrungswerte" seien, und auch so seine richtigkeit hat.


Wie das Onlinemagazin "Digitalfernsehen" richtig bemerkte, bezieht ja auch jeder Kabelnetzbetreiber Ihre Signale von Satelliten, also auch mit Satelliten-Empfangsanlagen. Laut deren eigenen These, ist also auch der Kabelempfang jedesmal schon bei normalen Gewittern gefährdet.


Also ich persönlich kann die öffentlichen Äußerungen von Unity Media nicht nachvollziehen. Denn 1. lassen sich diejenigen, die selbst eine Satellitenschüssel nicht richtig montieren können, dieses zumeist von Fachleuten machen, 2. habe ich selbst 4 Satellitenschüsseln, und keine davon hat auch nur so sehr geschwankt, dass bei mir das Bild auch nur ansatzweise schlecht war und 3. verdient die Unity Media mit Ihrem Arena family Satellitenangebot Millionen, und riskieren so unverständlicher Weise die Wut ihrer eigenen Kunden.


Den kompletten Beitrag vom Online Magazin "Digitalfernsehen" findet Ihr hier: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_129554.html
gesperrt
dirk01
gesperrter User
 
Beiträge: 77
Registriert: 08.04.2006, 12:46

Beitragvon Heiner » 22.01.2007, 20:43

Also meine Schüssel war schon vor Kyrill verdreht. Aber offenbar auch nicht das, wir wissen leider nicht wo das Problem liegt, vielleicht ists das Kabel, jedenfalls hab ich jetzt seit fast 3 Wochen keinen Satempfang mehr. Und im Kabel sind manche Sender gestört, hier muss ich allerdings nur die Dose austauschen. Dazu kommt, dass morgen der 1. Monat des Treueangebots um ist und ich KD Home abonnieren muss wenn ich es weiterhin sehen will(was ich machen werde, da ich schon fast nicht mehr ohne Fernsehen gucken will)
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Unity-Angriff: "Sat-Antennen sind sturmanfällig"

Beitragvon websurfer83 » 22.01.2007, 21:11

Ich poste mal den gesamten Artikel:

22.01.07

Unity-Angriff: "Sat-Antennen sind sturmanfällig"

[fr] Köln - Wohl in der Intensität seiner Kritik über das Ziel hinausgeschossen ist der Kabelnetzbetreiber Unity Media. Im Zusammenhang mit einer Meldung zum Orkan "Kyrill" bezeichnete der Kabelriese die Sat-Schüsseln als "bei Wind und Sturm besonders anfällig".

So seien laut Unity häusliche Satellitenschüsseln "aufgrund ihrer bauchigen Form besonders anfällig gegen Windlast", auch würde "ein normaler Gewittersturm regelmäßig Schüsseln vom Dach fegen oder sie verdrehen".

Bild

Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN bezeichnete der Sprecher der AG Sat diese Vorwürfe als übertrieben. "Eine fachmännisch installierte Sat-Anlage hält selbstverständlich auch stärkeren Stürmen stand. Die Probleme treten zumeist bei nicht sachgemäß installierten Antennen auf, wenn Heimwerker die Anlage selbst installieren", so der Sprecher des Satelliten-Verbandes. Dafür würden die Anlagen von Technikern entwickelt, die auf die Windsicherheit großen Wert legten. Hier habe der Unity-Sprecher völlig übertrieben, der wohl "mit schlechten Nachrichten das eigene Produkt besser hinstellen" wolle.

Bild

Besonders strittig in der Unity-Pressemitteilung war die Aussage, dass der Sturm "zig-tausende Antennen in Deutschland von den Dächern riss", während es im Kabelnetz von Unity keine Probleme gegeben habe. Für den AGSat-Sprecher sei diese Zahl "Spekulation" und damit "dem Reich der Polemik" angehörend. Bisher gäbe es hier gar keine gesicherten Zahlen, "ich frage mich, wo mein Kollege von Unity Media diese Informationen herhaben will".

Diese Kritik hat DF direkt an den zuständigen Unity-Sprecher weitergegeben. Auf die Frage, auf welche Zahlen sich der Unity-Sprecher in seiner Pressemitteilung bezieht, konnte dieser nur auf "Erfahrung" und "Anhaltspunkte in der Realität" verweisen, sowie einzelne Medienberichte, "die diese Aussage untermauern". "Das ist einfach so", erklärte der Unternehmenssprecher während des Gesprächs.

Bild

Darüber hinaus scheint während des Sturms der Empfang in den Unity-Netzen auch nicht überall einwandfrei gelaufen zu sein. Mehreren Erfahrungsberichten aus dem DF-Onlineforum zufolge soll es in Berlin und Südhessen bei einigen Programmen zu Klötzchenbildung und Aussetzern gekommen sein. Dem widersprach der Unity-Sprecher: "Wir hatten keinen einzigen Ausfall. In Südhessen kann ich mir vorstellen, dass die Beschwerde von einem Kunden von Kabel BW gekommen ist", so der Unity-Sprecher. Bei der Klötzchenbildung liege wohl ein Receiverdeffekt vor, an Unity liege dies definitiv nicht.

Weiterhin konnte der Sprecher der AG Sat nicht verstehen, wieso der allgemeine Ton der Unity-Meldung gegen die Satellitentechnologie ziele. Hier sei vor allem die "Wo bekommen die denn das Signal her?", fragte der Verbandssprecher süffisant. "Soweit ich weiß, müssen Kabelnetzbetreiber wenigstens einmal ihr Signal über den Satellitenempfangsweg beziehen, damit sie es in ihr Netz einspeisen können. Oder verfügt Unity vielleicht über eine Direktleitung zu Astra nach Betzdorf?"


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_129554.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2060
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste